Zeigt her eure Röhrengeräte...

  • Na ja , später soll der mal so aussehen , aber Sommerzeit ist keine Bastelzeit , da ist der Garten wichtiger :) .

    MfG , Alexander .SE.jpg


    Frequenzgang bei ca. 5,4 Watt mit Versuchsübertrager :ED8000 Frequenzgang1.jpg

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

    Edited once, last by AlexK ().

  • Hi, es gibt im EU LM Vertrieb noch einen LM 216iA mit KT 88. Beim deutschen Vertrieb IAD sehe ich den nicht, in Ö bieten ihn 2 Händler an.


    LM216


    Ich finde, der sieht noch cooler aus als der 211iA. Kennt zufällig jemand die KT 88 Version? Wie unterscheiden sich denn EL 34 und KT 88 grundsätzlich im Klang?


    Gruß

    Costa

    Files

    --------------------------------------------------------

  • Mit die mit KT 88 bestückten Verstärker die ich gehört habe, mochte ich bisher überhaupt nicht. Für mich war das bisher immer eine Bumm-Bumm Röhre. Viel Bass, weniger Auflösung, nicht so schön in den Mitten und zu wenig Höhen verglichen die EL34 AMPs. Noch mehr zugesagt haben mir allerdings Verstärker mit EL84 Bestückung wie der AM201H von Acoustic Masterpiece oder Croft 5 R Elite.

    Gruß Horst

  • Hallo Klaus,

    genau, Klein + Hummel V30. Vom Klang sicher nicht schlecht, laut Frihu sind die Übertrager aber für 16 Ohm Sek. ausgelegt und ich hatte einen 8 Ohm Lautsprecher dran.

    Lange hatte ich sie aber nicht, ich wollte immer einmal ein historisches Gerät haben, konnte dann aber doch kein Gefallen daran finden. Die Verstärker / Komponenten von Arkadi sind einfach besser.

    Gruß, Christian

  • v30b.jpg



    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Ich denke, die V30 Endstufen sind ähnlich denen im VS72 Verstärker. Und der hat Anschlüsse für 4, 8 und 16 Ohm Lautsprecher.


    Gruß


    Andreas

    Hallo ,

    du meinst wahrscheinlich VS70/71 :) . Der hat kleinere Übertrager drin , die im V30 sind identisch mit dem VM40 .

    MfG , A .


    P.S.: Beide Geräte VS70 und 71 sowie V30 habe ich da ^^^^ .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Die V30 Endstufen wurden für die Klein und Hummel OX Monitorlautsprecher konzipiert. Diese haben eine Impedanz von 16 Ohm und hierzu passen auch die "hervorragenden technischen Daten".


    Natürlich habe ich meine 8 Ohm Lautsprecher an den dazugehörigen Anschluss geklemmt, das nützt aber wenig, wenn der Übertrager für 16 Ohm optimiert wurde.


    Alle Ausgangsübertrager welche ich verwende sind nur auf eine Impedanz gewickelt, alles andere wäre ein Kompromiss. Es ist aber ganz einfach, man wählt eine Impedanz und dabei bleibt man 😉


    K+H V30 von Oben


    Zitronenfalter von Arkadi habe ich einen KT120SE und Bauteile für einen 300B SE, welcher gerade entsteht.

  • Ist das nicht die Grundig-Röhrenvorstufe aus der Fine Arts-Serie ? Ende der 80er ?

    Sie bewerkstelligt nun RIAA-Entzerrung/Vorverstärkung ?

    Und das Gerät darüber ist welches - ein Kopfhörerverstärker ?


    Gruß Klaus

  • Hallo Klaus, deswegen der EMT 950, der hat eine Entzerrung eingebaut. Funktioniert an der Grundig Vorstufe am Line Eingang prima. Und ja, es ist ein Sennheiser Orpheus. Gruß Harald

    hört hauptsächlich mit altem "Rundfunkzeugs" und Röhren