"Ampearl Re-2030" MM - Phonoverstärker mit Röhren und LCR-RIAA - der nächste Dampfhammer von der Krim?

  • Habe ich vielleicht überlesen, aber wie ist das mit RoHs, CE, deutscher Beschreibung etc.
    Frage deshalb, weil ich gerade gestern vom Zoll eine Info bekommen habe, dass ich meine original konfektionierte und verpackte Oyaide Netzleiste aus Japan nicht in Deutschland betreiben darf, aufgrund der oben genannten fehlenden Nachweise bzw. Bescheibung? Finde die Geräte ja auch höchst spannend, aber so ein Schiffbruch wäre ja unschön. Es scheint ja auch zu gehen, sonst hätten nicht schon einige das Gerät...

    Liebe Grüße aus Rheinsberg, Christian!

  • CE und RoHs

    Und deswegen keine famosen russischen Teflon Caps (nur die blauen Wima Lutscher) oder hab ich was übersehen.


    Habe letztens Teflons gekauft und da stand extra "kein RoHs".


    Aber was macht er da mit den vielen Röhren im Power supply, toll!


    Kann man das Gerät CE- und Rohs-frei auch über die grüne Grenze kriegen?

  • Hallo zusammen,


    hat mittlerweile jemand die RE-2030 im Einsatz?


    PS: Andrey hat mir mitgeteilt, dass das Gerät auch mit größerer Verstärkung als 35dB geliefert werden kann.


    Grüße

    Peter

  • Ich habe keines bestellt, eines steht für einen Freund kurz vor dem Versand. Sein Mund ist hier aber mit einem Cyber-Schloss verriegelt. Müssen wir sehen, wie wir da an Infos kommen. Läuft das Gerät bei ihm gut, kriege ich auch einen nervösen Finger.

    Grüße

    Knut



    "In der CD isch ka Lebe drin."

  • eine LCR RIAA RE2030 ist eingetroffen. Leider kann der TE hier nicht selbst anworten. Wir haben aber heute miteinander gesprochen. Das Teil ist gut eingetroffen. Zolltechnisch lief alles glatt. Eine Röhre war aus der Fassung rausgefallen auf dem langen Weg nach Deutschland. Eine Packung Ersatzröhren packt Andrey immer rein, das war hier auch so. Das Gerät soll absolut brummfrei laufen und soll bereits sehr schön aufspielen. Leider kann ich es nicht so schnell selbst hören. der_yeti wohnt leider 650km entfernt. Er schien aber begeistert:). Warten wir ab. Wartezeit ab Bestellung war jetzt gut 9 Wochen. Ich hoffe der_yeti wird hier im Forum bald wieder selbst schreiben. Er kann das dann aus erster Hand beschreiben und formuliert eh besser als ich. Diejenigen, die die RE2030 bestellt haben, können sich also schon mal freuen.

    Grüße

    Knut



    "In der CD isch ka Lebe drin."

  • Meine RE-2030 ist seit Mittwoch da. Der Zoll zierte sich etwas, aber liess sie dann doch passieren, nicht ohne den Hinweis, das Gerät nicht ohne Aufsicht zu betreiben!

    Auch hier war eine Gleichrichterröhre aus der Fassung gefallen, aber kein Schaden.

    Angeschlossen und sie läuft ohne Brumm und Rauschen. Plug and play sozusagen!

    Ich habe sie zunächst mit einem Stanton 681EEE laufen, um Klangeinflüsse von Übertragern auszuschalten und eine klanglich passende Schalterstellung für die Kapazität im Eingang zu finden.

    Kurz und bündig: Sie bleibt!

    Die Wiedergabe ist feinzeichnend, glatt, lebendig und räumlich.

    Ich will hier nicht als eher nüchterner Norddeutscher in euphorische Formulierungen verfallen, aber es gefällt schon sehr und ich bin auf weitere Kombinationen mit anderen Systemen gespannt....


    Gruß

    Reinhold