Audio Linear TD 4001/ Transcriptors Saturn/ Transrotor AC

  • Hallo ins Forum,


    ich habe mir in den Kopf gesetzt, mir über kurz oder lang einen der o.g. Schallplattenspieler zuzulegen, weil mich aus optischen Gründen (sic!) der Plattenteller interessiert.


    Mein Budget liegt bei 800 € all in, am liebsten mit einem SME-Tonarm, System ist mir zunächst egal (MC/MI/MM), Hauptsache intakt.


    Ich schwanke nun bezüglich der Herangehensweise.


    Ich könnte einen Audio Linear (https://www.ebay-kleinanzeigen…-4001/1082934565-172-7381) ohne Tonarm und System kaufen, und diesen aufbauen (lassen).


    Problem: ich habe GAR keine Ahnung von der praktischen Seite des Tonarmeinbaus und der Tonarm-/Systemjustage.


    Mir ist bspw. nicht einmal klar, ob ich bei dem inserierten AL auf einen SME (Zoll?) angewiesen bin (wegen der Base) oder ob man da bspw. mit einem Adapter für andere Arme operieren kann/muss.


    Am meisten Spaß würde es mir machen, den Dreher mit jemandem zusammen vor Ort aufzubauen, weil mich das auch extrem interessieren würde - deswegen bin ich auch in dem Teil des Forums gelandet.

    Alternativ hieße es, auf ein entsprechendes Angebot zu warten, und a) mir einen Dreher zusenden zu lassen oder b) sicher vorzugswürdig diesen abzuholen. Die aktuellen Angebote wären mit einer Fahrzeit von 2 Stunden einfache Strecke verbunden, das wäre mir zu viel gewesen.


    Meine Fragen nun:


    Was würdet ihr machen? Ist ein Aufbau bei meinen Voraussetzungen in meinem Budget zu realisieren?


    Hätte jemand Spaß daran, den o. g. Dreher mit mir zusammen aufzubauen (Großraum Köln)?


    VG


    Marcus

  • Hallo Marcus, da einen 9“ SME Tonarm einzubauen ist ein Kinderspiel, sofern der Tonarm ein originales Headshell, mit zwei Montagelöchern verfügt. Du brauchst dazu nur eine spezielle Schablone, die kann man dir aber sicherlich zur Verfügung stellen. Ansonsten kaufst du eine einfache Schablone und markierst auf dieser den korrekten Nullpunkt. Passende Arme wären aus der Serie 3009, die gebraucht, auch hier häufig angeboten werden.

    Das ist alles kein Hexenwerk, auch wenn sich kein Einbauhelfer findet.


    PS: Auf die Fahrstrecke würde ich, je nach Zustand keine Rücksicht nehmen.


    PPS: In welcher Gegend wohnst du denn?

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




  • Ich wollte mal ein Update geben.

    Ich habe den Plan in die Tat umgesetzt, und mir diesen Audio Linear Eigenbau zugelegt:

    AL Photo.png

    TA ist ein Benz Gold, das für den SME 3009 ii imp. sicher etwas zu leicht ist.


    By the way: Kennt jemand den Motor?


    Bei der Vorführung hatte ich eine Auflagekraft von 0,7 g gemessen, zusammen mit Jörg (s.o.), dem ich hiermit für seine Beratung/ Hinweise noch einmal herzlich danke, ist es mir dann gelungen, die Auflagekraft immerhin auf 1,8 g zu erhöhen.


    Das nächste Thema war dann, dass der Tonarm immer wieder nach außen driftete - auch das konnte ich durch eine Anpassung des Antiskating abstellen.


    Durch die Verwendung der entsprechenden Schablone ist der Überhang mittlerweile auch so, wie es sein soll.


    Die nächste Herausforderung ist es nun, den Tonarm zu fixieren. Wenn ich ihn aus der Sicherung herausnehme, um ihn aufzulegen, dreht er sich meist ein stückweit mit. Das passiert nur dann nicht, wenn ich ganz ganz vorsichtig bin. So lässt sich natürlich der optimale Abstand zum/zur Plattenteller(mitte) nicht halten.


    Ich habe mir extra zölliges Werkzeug besorgt, aber die zuständige Inbusschraube lässt sich damit nicht bewegen, ggf. ist sie (deshalb?) auch nicht Ursache des Problems.


    Klanglich bin ich jedenfalls sehr zufrieden, auch wenn das letzte Stück auf der Platte mitunter leicht verzerrt. Mir ist nur nicht klar, ob das noch an den Einstellungen liegt oder ggf. das Benz abgenudelt ist. Ich habe beim Kauf noch ein AT30E unbekannten Zustands dazubekommen, vielleicht lasse ich das montieren.


    Zwischenfazit: Ziel partiell erreicht, ich habe den Plattenspieler in weiten Teilen einstellen können und viel dabei gelernt. Für den Rest werde ich wohl externe Hilfe in Anspruch nehmen. Räke, die ja für SME mal oder immer noch den Vertrieb haben, ist zwar in der Nähe, die haben leider arbeitnehmerunfreundliche Öffnungszeiten.


    Nun ja, schaun mer mal.


    Schönes Wochenende ins Forum


    Marcus