Plattenladen Wiesbaden

  • Leider ist das Angebot im Schallplattenantiquariat derzeit ziemlich ausgedünnt, da schon länger keine interessanten Scheiben mehr dazugekommen sind, aber ein Besuch lohnt alleine schon wegen der vielen schönen Memorabilia, die den Laden schmücken.


    Ciao

    Rudi

  • Hallo Rudi, da gebe ich dir Recht, s kommt halt drauf an was man sucht. Ich war schon lange nicht mehr im Laden, weil bei den letzten Besuchen nicht interessantes für mich da war.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




  • Ich war gestern in folgenden Läden:


    Plattenbox, Dotzheimer Str. 29, Wiesbaden - Gute Auswahl. Es gibt Kisten bei denen der Preis gleich ist (1 €, 3 € etc.), ansonsten individuelle Preise. Viel Rock und Pop, weniger Heavy, Jazz, Kraut, etc. Die Farbaufkleber auf den Hüllen zeigen den Zustand an (ich hatte zunächst gedacht, das wären Preiskategorien), der Preis wird jeweils individuell nachgesehen (wohl über discogs). Einige Platten sind mit Preis versehen. Der kommt wohl dann per Aufkleber drauf, wenn ein Kunde danach fragt (also Auszeichnung auf Anfrage). Der Inhaber war zunächst etwas muffig, wurde dann aber geschmeidiger. Ich war alleine im Laden, deshalb war es mit der Preisfragerei nicht so problematisch. Ansonsten finde ich das (fehlende) Auszeichnungssystem nicht so dolle (könnte mal überdacht werden). Das Preisgefüge würde ich schon eher höher einschätzen. Alle Platten, die ich mir aber angesehen habe, waren in wirklich guten Zustand und sehr sauber (im hinteren Raum steht eine Okki Nokki). Der Laden macht insgesamt einen ordentlichen Eindruck. Ich würde wieder hingehen, wenn ich mal in Wiesbaden bin und habe ein paar Platten mitgenommen.


    Schallplattenantiquaritat, Mauergasse 15, Wiesbaden - Sehr nette Inhaber, mit denen ich sofort ins Gespräch gekommen bin. Draussen standen mehrere Kisten mit Angeboten (und das war preislich zum Teil wirklich sehr weit unten, z.B. Randy Newman, Land of dreams, NM, € 2,75 - habe ich aber schon). Wie Rudi schon ausgeführt hat, ist das Angebot im Pop-/Rock-/Jazzbereich aber sehr ausgedünnt, Klassik steht dort noch einiges rum. Ist ein schöner Laden.


    VG

    Claus

  • Über die Plattenbox hatte ich ja kürzlich auch ein kleines Update geteilt


    Daß teilweise die Preise nicht dran stehen, stört mich wenig; kann ja fragen.


    Meines Wissens ist man im Einzelhandel dem Endverbraucher gegenüber verpflichtet, seine Ware mit einem Endpreis auszuzeichnen, wie und in welcher Form das geschieht, regelt die Preisangabenverordnung (PAngV).


    Auch bei mir persönlich ist es eindeutig so, dass meine Kaufbereitschaft durch eine klar erkenntliche Preisgestaltung gefördert wird. Ich denke auch, dass Kunden Produkte sehr viel eher kaufen, wenn sie vorher wissen, was sie kosten. Sollte also auch für den Anbieter von Vorteil sein.


    Grüße

    Rudi

  • Über die Plattenbox hatte ich ja kürzlich auch ein kleines Update geteilt


    Daß teilweise die Preise nicht dran stehen, stört mich wenig; kann ja fragen.


    Wenigstens gibt hier in Wiesbaden wieder eine Anlaufstelle mehr....

    In Deinem Update hattest Du aber auf Nachfrage auch geschrieben, dass alles preislich ausgeschildert ist. Das war zumindest gestern bei mir nicht der Fall.

    VG

    Claus

  • In Deinem Update hattest Du aber auf Nachfrage auch geschrieben, dass alles preislich ausgeschildert ist. Das war zumindest gestern bei mir nicht der Fall.

    VG

    Claus

    Nun, alle Platten, die ich in den Händen hatte, waren definitiv ausgezeichnet. Hab auch genügend unbepreiste gesehen, aber wie schon erwähnt...hat mich nicht gestört...

    Und....wo kein Preis, da kann man gut handeln :-)