WENN ich mir zwei neue Standlautsprecher für das Wohnzimmer zulegen wollte....

  • ...und diese in drei Budgetklassen einteilen würde: BIS 600, BIS 800 und BIS 1200 EURO (für beide zusammen versteht sich), WELCHE würdet ihr empfehlen?


    Gebrauchtware ist _kein_ Ausschlußkriterium. Das Wohnzimmer hat ca. 25-30qm.


    Ich bin gespannt was ihr so empfehlt...

    Beste Grüße

    Christian


    WZ: AudioPro Avanto 5.0, Klipsch R-112SW, Denon X1100W, Pioneer PLX-1000, Elac ESG 796 HE, Schiit Mani


    Büro: Luxman L-210, Canton Quinto 520, Dual 505, OM20, Yamaha CDX-750E, Schiit SYS


    DIY: platINA Rev.K Langzeitprojekt

  • Servas Tzascha!


    Wäre möglich. Habe keine großen Holzbearbeitungsmöglichkeiten, aber je nachdem in welchem Gegenkostenfaktor das ganze steht (also zu "Fertigkauf"), kann cih ja auch mal nen Schreiner um den Zuschnitt bemühen. Den Rest sollte ich dann durchaus selbst gebacken bekommen. Haste was gutes am Start?! Wenn möglich aber bitte keine sidefiring Systeme.......

    Beste Grüße

    Christian


    WZ: AudioPro Avanto 5.0, Klipsch R-112SW, Denon X1100W, Pioneer PLX-1000, Elac ESG 796 HE, Schiit Mani


    Büro: Luxman L-210, Canton Quinto 520, Dual 505, OM20, Yamaha CDX-750E, Schiit SYS


    DIY: platINA Rev.K Langzeitprojekt

  • aber bitte keine sidefiring Systeme.......

    Hi Christian,


    sehr gut - also Männerlautsprecher ^^


    https://www.lautsprechershop.d…hop.de/hifi/statement.htm wäre eine Möglichkeit, oder, wenn's ein bisschen mehr sein darf: https://quint-store.com/lautsp…tandlautsprecher/big-bang , oder aus gleichem Hause: https://quint-store.com/h-a-v-o-f-a-s-t-fun


    Deine Verstärker sollten als Antrieb reichen um reichlich Ärger mit den Nachbarn zu produzieren. Aber die Teile können nicht laut und böse, sondern durchaus auch highendig!


    Und ja, kenn ich alle drei :)


    Chees,

    Tzascha

  • Hallo Lothar,

    paßt nicht in seinen finanziellen Rahmen.

    cu

    Rainer

    Audreal V30 mit Cabasse Bora und Transrotor Dark Star


    Yamaha C4 und M4 mit PMC DB1 Gold und Technics SL 1610 Mk. II

  • Moin Christian,


    schau dir mal die Beck BK3 an.

    Letztes Jahr habe ich hier im Forum ein Paar für meine Tochter gekauft. Vielen Dank Stepahan! 1A deutsche Manufakturware.

    Klanglich tonal ausgewogen, im besten Sinn neutral, dynamisch.

    Einzig der Tiefstbass ginge besser. Reflexrohröffnung ist vorne und erlaubt so wandnahe Aufstellung.

    Mit ca. 91dB Effizienz auch rel. unkritisch und flexibel bei der Verstärkerwahl.

    Bei eBay Kleinanzeigen wird gerade ein Paar angeboten.

    Günstiger ist guter Klang kaum zu bekommen. Nicht mal mit DIY.

    Bin mit dem Verkäufer nicht bekannt.


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • QAcoustics wurden schon mal genannt, sehr schön verarbeitet, tolles Gehäuse. Hat eine Bassreflexöffnung hinten, also genügend Abstand zur Wand einhalten! Toller Preis!

    System Audio SAXO wäre auch noch ein Tipp. Kommen glaube ich aus DK.

    Ich nehme an dass du etwas mehr Klang und Rums möchtest, daher Standlautsprecher. Gut so. Mehr Klang und Rums verlangt aber auch Last-stabile Endstufen / Verstärker. Nicht viel Leistung in Watt, aber stabile Lieferfähigkeit die deine Lautsprecher in allen Situationen einwandfrei versorgen können. Ob da der Denon das richtige Gerät dafür ist, ich weiss nicht...

    Ihr kennt das Problem der sich stetig neuen Baustellen die sich auf tun wenn man an einem Glied was ändert, da musste ich auch durch.

    Markus

  • Ob da der Denon das richtige Gerät dafür ist, ich weiss nicht...

    Naja, er muss 5.1 via ACR via HDMI (4k) können. Was ist da deiner Meinung nach besser? Es geht hier ums WZ, da gibts keine Kompromisse zu dieser Basisanforderung...

    Beste Grüße

    Christian


    WZ: AudioPro Avanto 5.0, Klipsch R-112SW, Denon X1100W, Pioneer PLX-1000, Elac ESG 796 HE, Schiit Mani


    Büro: Luxman L-210, Canton Quinto 520, Dual 505, OM20, Yamaha CDX-750E, Schiit SYS


    DIY: platINA Rev.K Langzeitprojekt

  • Hm, einfach gebrauchte Magnat Quantum 908 kaufen, klingen gut, haben eine guten Wirkungsgrad.

    Ist halt kein angesagtes Sceneteil von einem Kleinhersteller...bischen langweilig von der Marke, aber nicht vom Klang....

    just my 2 cents


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Naja, er muss 5.1 via ACR via HDMI (4k) können. Was ist da deiner Meinung nach besser? Es geht hier ums WZ, da gibts keine Kompromisse zu dieser Basisanforderung...

    Okay, wenn das die Anforderungen sind geht das sicher in Ordnung. Ich habe überlesen dass es sich um ein Home Cinema System handelt, ich dachte es gehe um Stereo-Hifi.

    Markus

  • Moin Tzascha,

    kannst du grob die Stärken und Schwächen der Statement beschreiben?

    Vielen Dank und beste Grüße

    Alex

    technology won't save us