Rike Audio Natalija

  • Der von mir kürzlich wiedereröffnete Thread zur Rike Natalija wurde kommentarlos geschlossen.


    Die Gründe dafür sind nicht nachvollziehbar:


    Die Neuaufnahme erfolgte aufgrund einer Sachfrage zu den Röhren des Geräts.

    Es folgten einzelne sachbezogene Beiträge zur Klärung meiner Anfrage.

    Erst auf die mehrfach geäußerte Vermutung, ob das Thema "durch die Hintertür" wiederbelebt werden solle, sah ich mich zu einer Stellungnahme veranlasst.

    In diesem Zusammenhang machte ich klar, wie ich mir einen weiteren Verlauf des Themas wünsche und wies darauf hin, dass ein Austausch zu diesem Gerät nicht von unpassenden Äußerungen Einzelner abhängen könne und verwendete dabei mit Blick auf voriges moderatives Einschreiten den Begriff "Zeremonienmeister".

    Dies geschah auf dem Hintergrund, dass zur Maßregelung der Schreibenden ein Anruf des Anwalts des Herstellers behauptet wurde, der nachweisbar nicht den Tatsachen entsprach. Nachgeschoben wurde eine Erklärung, die nicht sonderlich überzeugend war.

    Der Begriff "Zeremonienmeister" wurde vom Moderator als "grobe Beleidigung" verstanden - als Kompliment war dieser sicher nicht gedacht, aber er war auch nicht als Beleidigung intendiert, sondern eher als kontextbezogene spitze Bemerkung. Im Übrigen ist das Amt des Zeremonienmeisters in der Regel ein höchst ehrenwertes.

    Daraufhin wurde das Thema erneut kommentarlos geschlossen, so dass der Eindruck entstehen muss, dass dies nur auf dem Hintergrund einer persönlichen Befindlichkeit bzw. Empfindlichkeit erfolgte.


    Die eigentlich zum Neustart des Themas führende Anfrage konnte nicht abschließend geklärt werden.


    Eine erneute Schließung des Themas, ohne nachvollziehbare Gründe darzulegen, wäre nicht zielführend.


    Gruß Klaus

    Linn LP 12 / Keel / Radikal / Trampolin 2 / Ekos SE/1 / Linn Krystal
    Copland Cta 305 / Uchida 2a3/300B (Western Electric) /

    Rike Audio Natalija MM/MC 2

    Celestion SL600Si / SL700SE
    Tandberg TD20 a / Naim CDX / Nakamichi CR4
    Beck RM1

    LAB12 Gordian

  • Oh Gott, reicht Dir dein Thread im OEF nicht?


    Ja, Du hast alles richtig gemacht. Die Rike Natalija ist der beste Phonopre seiner Preisklasse und weit darüber hinaus. Vertrau doch einfach deinen Ohren! Was brauchst Du noch die Bestätigung eines Forums wenns Dir ‚passt‘?

  • bionear

    Du solltest erst einmal genau lesen, was ich geschrieben habe.

    Wenn das dein Fazit ist, hast du meine Intention, die nicht darauf abzielt, "die Bestätigung des Forums" zu erhalten, offenkundig nicht verstanden.


    Gruß Klaus

    Linn LP 12 / Keel / Radikal / Trampolin 2 / Ekos SE/1 / Linn Krystal
    Copland Cta 305 / Uchida 2a3/300B (Western Electric) /

    Rike Audio Natalija MM/MC 2

    Celestion SL600Si / SL700SE
    Tandberg TD20 a / Naim CDX / Nakamichi CR4
    Beck RM1

    LAB12 Gordian

  • Un worum geht hier jetzt? Die Natalja wurde doch ausgiebig diskutiert. So ausgiebig, dass sie auf der Liste der für mich interessanten Produkte weit nach oben gewandert ist.

    Ich denke, dass Thema sollte jetzt mal eine zeitlang ruhen. Vielleicht solltest du dich auch mal mit dem betreffenden Moderator per PM austauschen.

  • Was soll es bringen jeden Tag eine neuen Thread aufzumachen, der dann geschlossen wird? Ganz abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass die Forenleitung das so akzeptieren würde.


    Die Forenleitung will das Gerät in diesem Forum nicht mehr besprochen haben, also muss man das eben so akzeptieren. Und wer wirklich noch Bedarf hat sich darüber auszutauschen, muss sich eben nach Alternativen umsehen. Gibt ja noch andere Foren, wo dies möglich ist.


    Auch wenn ich Dein Unverständnis nachvollziehen kann, ist "mit dem Kopf durch die Wand" wohl selten (oder gar niemals) eine gute Devise. Das sorgt nur für zusätzlichen Stress.

  • bionear

    Du solltest erst einmal genau lesen, was ich geschrieben habe.

    Wenn das dein Fazit ist, hast du meine Intention, die nicht darauf abzielt, "die Bestätigung des Forums" zu erhalten, offenkundig nicht verstanden.


    Gruß Klaus

    Gegenfrage: Was hat dein gewählter Betreff mit dem folgenden 'Mimimi' zu tun? Das war übrigens bei deiner Röhrenfrage schon genau so.

  • Moin moin,


    ich gehe mal auf die technischen Gegebenheiten der EC900/PC900 ein.

    Die Röhre ist für Hochfrequenzanwendungen (UHF) entwickelt.

    Ich habe das Kennlinienfeld mit einem Kennlinienschreiber aufgezeichnet.

    Die Röhre hat eine veränderliche Stelheit.

    Ich kann mit der Wahl des Arbeitspunktes (Abstimmung) die Eigenschaften im Kleinsignalbetrieb bestimmen, von (relativ) wenig bis (relativ) viel Klirr.

    Genauso ist es mit dem Innenwiderstand, also überwiegt die Wirkung des Innenwiderstandes der Röhre oder überwiegt die Wirkung des Anodenwiderstandes (ist z.B. wichtig für die Wirkungsweise und Dimensionierung des nachfolgenden RIAA-Filter).
    Hier liegt es also in der Kunst des Entwicklers ob ein harmonischer RIAA-Preamp dabei rauskommt.


    Vom Grundprinzip ist der RIAA-Preamp Standardware, aber wie es scheint, hat der Entwickler hier die passenden Möglichkeiten geschaffen, damit diese Röhre ihre Qualitäten voll ausspielen kann.


    Gruß,

    Frank

  • Hallo Männers!


    Ich darf der Mehrzahl der Posts entnehmen, daß mehrheitlich ein gewisses Verständnis für die Schliessung der Rike-Freds vorhanden ist!?

    kommentarlos

    ...dennoch möchte ich nochmal ein paar Worte dazu schreiben.


    Es kommt leider regelmäßig vor, daß in eigentlich interessanten Fachthemen die Stimmung kippt und der Forenfrieden leidet. Auch Hersteller dort besprochener Geräte sind dann meist nicht mehr glücklich, daß sie Erwähnung finden.

    Wenn wir also mit einer gewissen Erfahrung innerhalb Vereinsführung und Moderation gemeinsam abstimmen, daß der "Point of no Return" überschritten wurde und ein Thema selbst mit erhöhtem moderativen Aufwand nicht mehr rettbar ist, dann wird besagtes Thema eben leider dauerhaft geschlossen.


    Dies ist dann auch als moderative Weisung zu verstehen und die Wiedereröffnung des Fadens ist in näherer Zukunft nicht gestattet - auch nicht wenn man dabei noch Moderatoren beleidigt :pinch:


    Also Leute, bitte habt Verständnis - wir begrüßen natürlich interessante Inhalte und lebhaften Traffic, aber alles muß im Rahmen bleiben.


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC