Steimles Welt-Musik - frechdreiste Ohrenweide

  • 128092-1b9d02a3.jpg


    Steimles Welt ist auf dem MDR immer wieder ein Genuß. Steimle besucht mit seinem 311er Warti in Sachsen, Sachsenanhalt & Thüringen Orte die es gilt zu bewahren. Neu zu entdecken.

    Immer wieder hält er uns in seinen Sendungen den Spiegel vor. Spricht das aus was viele sich nicht mehr wagen in der Öffentlich zu sagen. Steimle zieht die Vorhänge auf.

    So auch auf seiner ersten LP. Welche bei Buschfunk erschien. Mittlerweile auf 16 € gesenkt.

    Nichts knistert oder knackt wenn das Vinyl das erstmal aus der Hülle gezogen wird, null statische Aufladung. Das Vinyl in 1960er Jahre Qualität. Null Pressfehler. Nur auf Seite zwei, das letzte Lied knistert etwas zum Schluß, doch das passt.Als müße es so sein.

    Klanglich wie musikalisch auf allerhöchster Ebene. Weltkulturerbe!

    Immer wieder wird "Stimmles Welt" Melodie neu interpretiert. Die Texte sind frech, bissig, dreist, direkt auf die Zwölf.

    Ich erwische mich dieses musikalische Juwel immer wieder aufzulegen. Bewußt hinhören & vor allem genießen.


    Um es mit Steimles Worten zu sagen: "Flutschn muß es!"

    Schen iss es, das Steimle es wagt seine musikalische Dreistigkeit in Vinyl zu pressen. Wo viele Musiker aus Kostengründen vom Vinyl Abstand nehmen.


    Danke Genosse Steimle für dieses Weltkulturerbe!


    Sonnigst Nadja

  • Hi Nadja,

    besten Dank für den Tipp.:merci:

    Der Steimle ist wirklich großartig.

    Hier im Westen verschwindet der meist hinterm "Vorhang".:D

    Viele Grüße

    Andreas


    "Jeder darf sagen was er denkt. Hauptsache, er hat vorher gedacht." (frei nach Harry Rowohlt, ihm zum Gedenken)

  • Im Osten sagten wir, Kunst als Waffe. Bei manchen Künstlern, wie Steimle oder meinem Vater, ist Kunst das Salz ... in der Wunde.


    Steimle macht politisches Kabarett der Extraklasse. Direkt & geradeaus. Nichts wird geschönt.

    Wer sich durch ihn auf den Schlips getreten fühlt, hats kapiert.


    Also verschenkt die Steimle-Scheibe, damit die Vorhänge offen bleiben.


    Sonnigst Nadja