Wie am besten Spotify vom iPad auf die Anlage bringen

  • Ich bin vor etlichen Monaten von Qobuz zu Tidal gewechselt, weil mein Streamer das direkt unterstützt (Cambridge Audio 851N).

    Daher zwei Anmerkungen meinerseits:

    - Bei Tidal stört mich, dass es keine Seite gibt, wo man alle Neuerscheinungen der Woche durchgucken kann. Es gibt zwar eine "What's New" Seite, wo aber nur ein kleiner Teil der Neuerscheinungen angezeigt wird.

    - Bei den an den prominenten Stellen angezeigten Alben handelt es sich (gefühlt) bei 90% um irgendwelche Hip-Hop Schei...ben, die mich persönlich nicht interessieren.

    Man findet per Suche natürlich in der Regel schon die einen persönlich interessierenden Scheiben, aber allein von der Präsentation her wirkt das Qobuz-Angebot gemischter.


    Bei Qobuz hat man außerdem als Abonnent (zumindest der teureren Abos) die Möglichkeit zum vergünstigten Kauf digitaler Hi-Res Files.

    Ggf. ist das für den einen oder anderen ja ein Kriterium.


    Viele Grüße,

    Sebastian

  • Für mich sind eher Jazz, SingerSongwriter und Elektro interessant. Ansonsten bin ich natürlich offen für vieles und lasse mich gerne überraschen. Spotify behalte ich sowieso da Familienabo und fürs Auto reicht es mir auch.

    Für die große Anlage und den Lindemann ist mir natürlich hauptsächlich die maximale Klangqualität wichtig, daher wäre dann meine Frage ob es dabei Unterschiede zwischen Tidal und Qobuz gibt und sei es in den Abmischungen.

  • HiRes gibt's bei TIDAL doch auch, nennt sich TIDAL Masters...

    Sorry wegen OT, aber ich wäre da nicht so sicher, MQA ist definitiv nicht gleich 24/96 oder 24/192, die beide bei Qobuz erhältlich sind. Hier gibt's einen technischen Vergleich: https://audiophilestyle.com/bl…mal-optimized-hires-flac/

    Linn LP12/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Ja, vor der Frage stand ich auch schon, wie bring ich das digitale aus dem i-Nett in die Anlage.

    Da ich eigentlich nur anhören will ob’s mir denn musikalisch gefällt, ist mir‘s völlig Latte ob MP3 oder Highres, von daher via Kopfhörerausgang vom iPad direkt in die Vorstufe, wenn’s gefällt besorg ich mir’s eh auf Platte 8)


    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "