Schaumstoffsicken

  • Hallo in die Runde


    Bei meiner Sentry verhärten so langsam die Sicken. Sind nicht mehr so geschmeidig wie im Neuzustand vor seit Anfang der 90 Jahre. Recone-Kits gibt es leider nicht mehr. Brüchig sind sie noch nicht und reißen auch nicht ein wenn sie zwischen Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt werden. Soweit so gut, noch gut?

    Über kurz oder lang werde ich tätig werden müssen. Ich warte aber noch so lange bis sie rissig werden. Fa., die mir das refoamen kann habe ich schon ausgemacht. Es wird die Lautsprecher-Manufaktur werden da diese in Amerika gefertigte Schaumstosicken verwenden und nicht wie Klangmeister auf Gummisicken switchen. Der Lautsprecher soll so gut wie möglich originale Eigenschaften aufweisen und nicht bei höheren Pegeln durch die geringere Dämpfung einer Gummisicke an die Polplatte anschlagen können. Die Gefahr besteht wohl leider.

    Der Grund meines Schreibens ist folgender: Da ich noch vorhabe ein paar Jahre zu leben stellt sich mir die Frage wie oft man bei ein und dem selben Tieftöner, bei einer angenommenen Haltbarkeit von 10-20 Jahren, die Sicke tauschen kann. Da Sicke und Konus ja verklebt sind... wie wird diese Verbindung gelöst ohne das der Konus Schaden nimmt? Wie oft lässt er sich diese Prozedur gefallen?


    Grüße

    Herbert

    EV Sentry 3_SEQ _2xSPL Vitalizer mk 2-T_EMT TSD 15N SFL_SME 3_Thorens 126-3_Camtech Phono_Parasound HCA 1200 II_P/HP 850_ CDP/DAC 1000

    Geschwurbel: Die highfidele Mücke mutiert binnen Gedankenfrist mittels "Wort-, Satzakrobatik" zum Elefanten. ;)

  • Moin Herbert,


    ich denke mal das alle 20/30 Jahre ne Schaumstoffsicke gewechselt werden muß. Vielleicht schon früher? Über neuere Sicken gibt es noch keine Langzeiterfahrungen.


    Bei meinen BR 25 Tieftönern habe ich die Schaumstoffreste vorsichtig abgeschabt & den Rest mit Verdünnung abgelöst.

    Danach wurde das ganze vorsichtig mit Sprühlack wieder aufgefrischt.

    Die Sicken wurden mit einem speziellen mitgelieferten Kleber verklebt. Es geht auch ein löselmittelfreier Allzweckkleber.

    Als Andruckhilfe für die Sicken eignen sich Schüsseln, Gläser etc. Erst die Sicke mit der Kalotte verkleben, dann nach dessen Trocknung den äußeren Rand auf dem Chassis verkleben.


    Es gibt auch Firmen die sowas machen.


    Sonnigst Nadja

    Klassik

    Nagaoka 30MP / OS300MP Shibata - Goldring G820 SE

    Rock-Pop-Jazz

    Nagaoka OS300MP Shibata - Unitra MF 105 E

    Goldring G820 SE / G800 SE

    Mono - Grado Platinum 2

    Schellack - Tenorel T2001 D

    MM für Rock-Pop-Jazz: Rega Exact

  • Die kann ich empfehlen


    Lautsprecher Manufaktur GmbH

    Rheingoldstraße 4

    68199 Mannheim

    Deutschland


    Code
    1. Telefon (+49) 621 - 291170
    2. Web www.lautsprecher-manufaktur.de
    3. Email info@lautsprecher-manufaktur.de

    Grüße, TOM (AAA-Mitglied)

  • Ich auch , war mit der Arbeit sehr zufrieden :!:


    :)

  • Hallo


    Dann werde ich mich zu gegebener Zeit an die Lautsprechermanufaktur wenden.

    Selbst wasteln ist für mich keine Option. Keine Erfahrung und einen Lautsprecher zu refoamen den es neu nicht mehr gibt. Geht etwas schief habe ich den Schlamassel mit einem unbrauchbaren LS.

    Danke für die Antworten.

    Grüße

    Herbert

    EV Sentry 3_SEQ _2xSPL Vitalizer mk 2-T_EMT TSD 15N SFL_SME 3_Thorens 126-3_Camtech Phono_Parasound HCA 1200 II_P/HP 850_ CDP/DAC 1000

    Geschwurbel: Die highfidele Mücke mutiert binnen Gedankenfrist mittels "Wort-, Satzakrobatik" zum Elefanten. ;)

  • Hallo Tom


    Da bin ich ja beruhigt wenn es bei mir so weit sein soll.

    Saubere Arbeit! Sehr schön!

    Bin schon am überlegen wie ich die wertvollen Stücke unbeschadet dort hinverfrachten soll:/.

    Ist doch ein ganzes Eck von mir entfernt und ich bin nicht im Besitz eines KFZ. Lohnt sich für mich nicht. Bin mit dem Rad unterwegs.


    Grüße und viel Spaß mit den JBL

    Herbert

    EV Sentry 3_SEQ _2xSPL Vitalizer mk 2-T_EMT TSD 15N SFL_SME 3_Thorens 126-3_Camtech Phono_Parasound HCA 1200 II_P/HP 850_ CDP/DAC 1000

    Geschwurbel: Die highfidele Mücke mutiert binnen Gedankenfrist mittels "Wort-, Satzakrobatik" zum Elefanten. ;)

  • Die Lautsprechermanufaktur hat eine PDF auf der HP wie die zu verpacken sind. Ich habe sie gegenseitig, mit den Membranen nach innen und mit Gummiastandsscheiben, verschraubt. Wenn Deine ähnlich groß sind, kann ich Dir meinen Doppelkarton zuschicken.

    Grüße, TOM (AAA-Mitglied)

  • Hallo Tom

    Danke für das Angebot. Sehr nett von dir.:)Meine sind aber 15 Zöller. Somit passt das leider nicht.

    Ich werde nächste Woche mal dort anrufen. Haben ja eine "Sprechstunde". Obwohl ich nicht gerade ein Freund davon bin anderen die Zeit zu stehlen wenn´s nicht so akut ist. Werd mal eine Ausnahme machen. Zumal mich die Antwort auf meine zwei Fragen interressiert. Ich bin inzwischen geneigt sie persönlich abzugeben und nach getaner Arbeit am Folgetag wieder mitzunehmen, wenns geht. Mit Übernachtung in Mannheim. Unter diesen Umständen könnte ich ruhiger schlafen als wenn ich diese Stücke DHL übergebe. Obwohl ich bei denen bisher nichts zu beanstanden hatte. Aber die Ungewissheit das auf dem Transport nicht doch etwas schief geht schwingt halt mit. Das Prozedere lasse ich mich ruhig etwas kosten, schließlich waren die LS damals nicht billig und heute so etwas wieder zu beschaffen... den Preis möchte ich mir nicht ausmalen. Zumal ich an denen hänge. Daher; Daran selbst herumzupfuschen kommt für mich nicht in Frage.


    Grüße

    Herbert

    EV Sentry 3_SEQ _2xSPL Vitalizer mk 2-T_EMT TSD 15N SFL_SME 3_Thorens 126-3_Camtech Phono_Parasound HCA 1200 II_P/HP 850_ CDP/DAC 1000

    Geschwurbel: Die highfidele Mücke mutiert binnen Gedankenfrist mittels "Wort-, Satzakrobatik" zum Elefanten. ;)