Sony PUA1600L Zusatzgewicht Abmessungen gesucht

  • Das Gewicht sollte aus Messing sein. Ich habe mir zwei Stück mit ungefähren Dicken selbst gedreht, ein leichteres und ein schwereres. 5mm Dicke reichen in der Regel völlig aus, auch schwerere Headshells auszubalancieren.

    Innendurchmesser 12mm habe ich auch genommen, allerdings nicht unproblematisch. Es kommt auf den Gummiring am Tonarmende an. Das ist bei meinem "S" etwas dicker als bei meinem "L", wo ein Gewicht schon etwas locker sitzt. Ggf. auf 11,8mm gehen, wenn das Loch ausgedreht werden kann, oder ein Klebeband innen einsetzen. Das Messing habe ich vernickelt, eine Alternative wäre Edelstahl, allerdings ist der etwas leichter, da würde ich dann auf 6mm Dicke gehen.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


    The post was edited 1 time, last by Captn Difool ().

  • Danke für die Infos. Ich habe aus Resten eines gedreht. Leider ist es noch immer zu wenig. Soll ein SPU GT ausbalancieren, das wiegt doch einiges. Muss ich noch ein schwereres machen.

  • Ja, für ein SPU kannst Du ruhig 10mm nehmen. Ich hoffe, die Lagerspitzen machen das noch mit. Die Original-Sony-Spitzen sind zwar gehärtet, aber meiner Meinung nicht genug. Ich habe in meinem "S" erfolgreich selbst hergestellte verbaut. Ein SPU habe ich aber damit noch nicht probiert.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.