- Amari LP -

  • Ja Ronny, aber nicht derart dreist optisch kopiert! Das finde ich schon frech. Kenne das aber aus unserer Firma. Unsere Ventile wurden ebenfalls in China kopiert, nur die Performance, Langlebigkeit und Versorgung mit E-Teilen ist lt. Kunden beim Plagiat meilenweit schlechter.


    Grüße aus Nettetal

    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin

  • Jau,

    die Türmchen und die Klemme sind optisch 1:1 Kopien.

    Der Rest eher nicht.

    Als Oracle Besitzer finde ich das pflichtschuldig mal peinlich.

    Vielleicht funzt der sogar.

    Viele Grüße

    Andreas


    "Jeder darf sagen was er denkt. Hauptsache, er hat vorher gedacht." (frei nach Harry Rowohlt, ihm zum Gedenken)

  • ... da scheinen den Chinesen irgendwie die Ideen aus zugehen.

    Von wegen Chinesen ...


    Quote

    Amari wurde 2005 in Kanada gegründet und hält div. Patente im Bereich Audiotechnik und Vibrations-Dämpfungskontrolle. Durch die Produktion in Hong Kong ist Amari in der Lage höchstwertige Audiokomponenten mit unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

    Amari Acoustics produziert HighEnd-Komponenten für diverse Audiomarken, so ist es nicht verwunderlich dass Amari Komponenten mit geänderten Designs und Features unter anderen Namen zu finden sind.

    Quelle

    Wirklich billig sind sie auch nicht.


    Einige der Designs stammen von https://www.hanss-acoustics.com/ . Die sind augenscheinlich mit Amari verbandelt. (Quelle: Art Dudley ... ganz unten Footnote 1)


    Viele Grüße

    Christian

    »Danke, ich bleibe bei der analogen Tonwiedergabe«, hatte er einmal zu mir gesagt. »Die digitale Aufzeichnung entstellt das Gefüge der diatonischen Tonleiter. Den meisten Menschen fällt es nicht auf, aber mein Gehör ist hypersensibel. Ich erkenne diese minimalen intradigitalen Auslassungen. Das ist eine meiner Anlagen.«

  • Hallo Christian, danke für die Aufklärung. Ich habe mir nur die Konaktdaten in der Bucht angeschaut. Und dort steht :


    Thorsten Langer

    Building No.2, Ruifeng Plaza, Huangpu District, 510530 Guangzhou City, P.R. China

    Rm.1812

    510530 Guangzhou, 广东省

    China

    VG Thorsten





    Lithophon / A&R P77 mit SAS / LEBEN CS300F / Triangle Scalene

    AAA Mitglied

  • Ja, genau Thorsten.


    Anscheinend ist China als "Werkbank" trotz steigender Löhne immer noch attraktiv genug.


    Viele Grüße

    Christian

    »Danke, ich bleibe bei der analogen Tonwiedergabe«, hatte er einmal zu mir gesagt. »Die digitale Aufzeichnung entstellt das Gefüge der diatonischen Tonleiter. Den meisten Menschen fällt es nicht auf, aber mein Gehör ist hypersensibel. Ich erkenne diese minimalen intradigitalen Auslassungen. Das ist eine meiner Anlagen.«

  • Hallo in die Runde,

    naja anzumerken wäre ja, das HongKong ja nun auch irgendwie China ist...meine ich...oder...

    Viele Grüße Tobias.

    Dies ist alles nur mein Senf, ohne Anspruch auf universelle Richtigkeit...