Die Renaissance des guten Klangs. Über hochwertige Musikwiedergabe un Zeiten von streaming und mp3.

  • ... gerade im DEUTSCHLANDFUNK. (Musik im Gespräch).

    Mit den Herren Pfeiffer (Audio), Pauler (Stockfish), Timm (High End Society).

    Interessante Gespräche und Meinungen mit schöner Musik.

    Schöne Pfingsten noch!

    Grüße von Klaus

  • Danke Klaus,


    leider verpasst und wohl nicht in der Mediathek...


    Grüße,

    Winfried

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)

    Ich habe zwei Monoendstufen Vincent SP-996 zu verkaufen

  • mist, hätt ich auch gern gehört, trotzdem danke für die info!


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufe -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Aber erzähl doch vielleicht was da schwerpunktmässig thema war, wo aktuell Anloges oder Digitales steht ist ja immer interessant!
    Ich nehme mal an Herr Pfeiffer wird die wieder auflebende Bandmaschinen Rennaisance erwähnt haben, und Pauler einen mischmasch von zukunftsvisionen aus beiden Welten;)


    gruß

    volkmar



    ps..winfried, sollte das wirklich nicht in der mediathek sein? ich schau nachher auch mal rein.

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufe -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ja, da ist wirklich jede minute sorgfältig aufgezählt und notiert drin...ausgerechnet die zeit zwischen 15 und 16 Uhr fehlt:cursing: das sind echt Schlafkappen.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufe -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • sascha hat es zwar etwas polemisch-überspitzt, aber trotzdem auf den Punkt gebracht.

    JP und JT haben das hohe Lied auf High-End angestimmt, und GP hat die Fahne für die physischen Tonträger hochgehalten. Dazu gab es Klangbeispiele über einen von JP mitgebrachte MQA-tauglichen Vorverstärker von Meridian (Fleetwood Mac/Rumors), vom 2L Label und von Stockfisch (Chris Jones).

    Viele Grüße

    Thomas


    „Quod gratis asseritur, gratis negatur.“

  • Liebe Threadteilnehmer,


    habe gerade mal beim DLF-Hörerservice nachgefragt.Ergebnis:


    1.

    Die Sendung war eine Wiederholung der Ursendung vom 01.01.2018 (man musste das Programm gestern kurzfristig ändern).

    2.

    Aus "rechtlichen Gründen" kann / konnte man die Sendung nicht zum Nachhören in die Mediathek stellen.


    Das wusste ich nicht. Tut mir leid! Habe die Sendung auch nur in Auszügen hören können. Im Klartext: Da kommt unsereiner nicht mehr ran!

    Einen guten Wochenstart für alle, die hier gepostet haben,


    wünscht Klaus

  • Interessant fand ich noch die Aussage von GP, dass durch die Verwendung von Altec Lansing-JBL Monitoren als Abhöre beim Mastering, eine ganze Generation von Aufnahmen aus den 70ern mit heute üblichen Kalottenhochtönern bestückten Lautsprechern unanhörbar sind. 🤔

    Viele Grüße

    Thomas


    „Quod gratis asseritur, gratis negatur.“