Zum Ende der Platte verliert der Sound etwas an Brillianz. TA System verbessern?

  • Hallo

    Kann mir jemand sagen ob ein besseres TA System die Brillianz auch zum Ende der Platte bei 33 u/min wiedergeben kann?

    Aktuell läuft die neue grüne Pest am technics 1710 und marantz pm 17 mk2.


    Bei den 45ern höre ich das nicht.:/


    Hab mal gelesen das das normal wäre wegen der Geschwindigkeit zum Plattenende.


    Lg

  • Der Plattenteller dreht sich normalerweise recht konstant mit 33 1/ 3 ,manchmal auch mit 45

    Die Schnelle der Aufzeichnung nimmt aber ab nach innen.

    Darum geht Dynamik flöten und der Frequenzgang wird auch nicht besser.


    45er Singles sind da etwas weniger heikel, schliesslich fangen die schon recht weit innen an.

    45er Maxis haben deutlich mehr Headroom.


    Das hat mit dem TA nichts zu tun.


    Welcome in Vinylia. :)

    Gewerblicher Teilnehmer

    Rundnadel-MC, Quasi-Tangentialarm, Reibradantrieb,RIAA mit var.EQ, A/D 24/192,Digitalpre, Raumkorrektur, Aktiv-XO, Digitalpower , Bändchenflächenstrahler und Subwoofer, 2 gebrauchte Ohren, Q-Tips , viel 33 1/3, Fun

  • Nein, es ist systemimmanent.

    Gewerblicher Teilnehmer

    Rundnadel-MC, Quasi-Tangentialarm, Reibradantrieb,RIAA mit var.EQ, A/D 24/192,Digitalpre, Raumkorrektur, Aktiv-XO, Digitalpower , Bändchenflächenstrahler und Subwoofer, 2 gebrauchte Ohren, Q-Tips , viel 33 1/3, Fun

  • Je "schärfer" die Nadel, um so besser werden auch die Innenrillen einer LP abgetastet. Just meine Erfahrung.


    Gruß Stefan

    Malerei verwandelt den Raum in Zeit,
    Musik die Zeit im Raum :)

  • Also

    Da ist die neue grüne Pest drauf.

    At vm 95.

    6 Wochen alt.

    Da werde ich wohl sparen müssen und solange weiter hören wie bisher.


    Unser high end laden hat mir für den Anfang das at 540 ml empfohlen.

    Das liegt so um die 400 takken.


    Und wärmstens wurde mir auch ein verstellbarer phono pre empfohlen, weil der marantz eine

    Kapazität von 1000 pf laut Schaltbild aufweist.


    Oder ein kleiner Eingriff bei den Kondensatoren.

  • Die Kondis würde ich ersetzen und dabei auch gleich die Spulen am Eingang überbrücken. Die Aktion bringt den Phonopre klanglich in die Nähe eine Trigon Vanguard.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




  • Könnte er ja auch einfach auf eine AT-VM95 ML Nadel upgraden, statt gleich einen komplett neuen TA zu holen. Und die 1.000 pF helfen auch nicht...

    Linn LP12/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Hallo Dumbo,


    Nadeleinschub upgraden oder VM 540 ML kaufen, aktueller Preis ca. 235€.

    Der Phonoeingang sollte mit den Werten auf jeden Fall angepasst werden.

    Wenn das jetzige System neu ist, erstmal 50 Std. einspielen!

    Justage überprüfen!


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Ich tendiere in meiner Empfehlung zur Shibata!!

    Habe das alte 95 auch damit aufgehübscht inclusiv Ebenholzbody!!


    Ist ne Ansage!!


    Des Weiteren kontrollier mal : VTA; Nulldurchgänge; (Nadelgeometrie)


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Aloha

    Das gute an den at Systemen, ist wirklich der sehr leichte Wechsel der Nadeln mit div schliffen.

    In der 95er Version kostet glaube ich der shibata 200€.

    Für 100 mehr halt das 540er System mit microline.


    Eingestellt habe ich mit der 5€ ortophon Schablone nach bestem Gewissen und YouTube Tutorial .:/

    Testschallplatten etc. habe ich nicht.


    aerodreher :

    Das mit dem Phonoeingang interessiert mich wirklich.

    Da gibts in der Bucht sogar ganze Tuning-Kits für die marantz vollverstärker inkl. Umrüstung.


    Aber zum Hintergrund:

    Was harmonisiert denn da nicht; wie wirkt sich diese riesige Kapazität auf den Ton aus?

    Das habe ich in div. Foren gelesen aber um ehrlich zu sein nicht wirklich gut verstanden.


    Haben da meine Riesenohren die ganze Zeit was falsch interpretiert?


    Lg

  • Hallo Dumbo,


    eine falsche Kapazität führt zu einer starken Veränderung des Frequenzgangs.

    Über die Suchfunktion wirst Du dazu hier im Forum einiges finden.

    Für das modifizieren deines Geräts wird sich hier im Forum wohl Jemand finden wenn Du diese Anfrage direkt stellst, hierzu gibt es auch einen Thread wo User zu unterschiedlichen Themen ihre Hilfe anbieten.

    Bei der Justage ist mit anderen Hilfsmitteln und Erfahrung sicher noch was zu holen. Wenn Du deinen Wohnort nennst, kann sich mit einem anderen Forianer hier hilfreiches ergeben.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Jörg K ,

    Wer lötet denn solche heiklen Sachen gegen Bezahlung vernünftig?

    Der TV und Hi-Fi Händler um die Ecke?

    Lg

    Mit Schaltplan, den es im Netz bei der hifiengine gibt, sicherlich. Die 1000pF heben je nach Tonabnehmer den Präsenzbereich massiv an, das klingt nicht gut.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler