Zum Ende der Platte verliert der Sound etwas an Brillianz. TA System verbessern?

  • Mahlzeit Jungs, eure Kompetenz zur Ursprungsfrage ist ja sowas von, aber echt!

    Gewerblicher Teilnehmer

    Rundnadel-MC, Quasi-Tangentialarm, Reibradantrieb,RIAA mit var.EQ, A/D 24/192,Digitalpre, Raumkorrektur, Aktiv-XO, Digitalpower , Bändchenflächenstrahler und Subwoofer, 2 gebrauchte Ohren, Q-Tips , viel 33 1/3, Fun

  • Hallo Dumbo,


    ich denke schon das es im Raum Bielefeld und Münster Forianer gibt die Dir zumindest bei der Justage behilflich sein können. Schau doch auch mal ob es einen Stammtisch in deiner Nähe gibt.

    Zu dem Umbau des Verstärkerswürde ich mal Jörg (#8) kontaktieren.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo

    Also ich werde erstmal ein bisschen sparen und dann den ta aufwerten.


    In einem anderem Thread hat man mir gesagt das die 1000 pf nur im Mc Modus Anliegen.

    240 oder 270 pf im mm Modus bei meinem marantz.


    Also werden die at Tonabnehmer der 95er Reihe doch ganz gut passen oder nicht.


    Vlt. lasse ich dann auch mal das ta System von jupit einstellen.

    Die sind schon Profis.

    Mit meiner ortofon Schablone geht es halt nur begrenz gut.


    Lg

  • Tag,


    hier ist ein Blick auf den Frq-Gang des AT VM 95E möglich, danke an Lowbeats: https://www.lowbeats.de/test-a…mm-abtaster-bis-200-euro/

    Danach ist bei einer Kapazität als Lastkapazität in der Höhe von 270 (PM 17 II) + 125 pF (SL-1710), mithin ~400 pF mit einer Auffüllung der leichten Delle 2-7 kHz zu rechnen. Zu rechnen auch unter Verwendung der dort festgestellten elektrischen Bedingungen des AT-Generators, nämlich 820 Ohm mit 540 mH (AT-Spezifikationen lauten abweichend 485 Ohm / 550 mH, kein Kommentar).

    Wenn das in der Verwendungssituation aber nicht der Fall ist, vielmehr im Normalbetrieb gar der Höhenregler aufgedreht wird - dann stimmt da etwas nicht mit der Anlage.


    Freundlich

    Albus

  • Ok

    In der Gewissheit jetzt eine gehörige Ohrfeige zu bekommen muss ich euch sagen das ich die teufel ultima 20 mk2 Lautsprecher zum hören nutze.;(


    Die passen halt gut auf das Sideboard.

    Können die so schlecht sein das ich den treble Regler ganz aufdrehen muss?


    Und kann ich mit einem einstellbaren phono pre die gesamte pf Kapazität von ca 400 pf auf 200 runterdezimieren damit der ta optimal spielt?:/



    Lg

  • ...teufel ultima 20 mk2 Lautsprecher zum hören nutze.;(


    ...Können die so schlecht sein das ich den treble Regler ganz aufdrehen muss?...

    Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Hast du vielleicht noch eine andere Quelle?

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Muß bei CD oder anderer Quelle der HT-Bereich genauso hochgefahren werden?

    Mit einem Phonopre kann man nur nach oben anpassen aber nicht die Kapazität verringern.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Mahlzeit


    Ja ich drehe bei allen Quellen den treble Regler ganz auf.

    Ich meine ich habe viele Jahre laut Musik über Kopfhörer genossen( meine Frau war schon im Nebenanzimmer genervt)8)

    Ob ich mir damit selbst geschadet habe?:/


    Ach diese blöde Ferndiagnose...


    Also wenn ich bei einem mm System bleiben möchte, dann werde ich wohl nicht um eine Kapazitätsmodifizierung des Verstärkers und/oder der Dreher-Kabel rumkommen was?


    Ich habe auch schon daran gedacht das es mit an der nicht höhenverstellbaren Tonarmjustage liegen könnte beim 1710 mk nix.


    Habe schon eine Kork und dann eine ledermatte auf dem Gummi um den Arm fast parallel zu bekommen. Da könnte ich noch mit ta-spacern arbeiten um ihn 100% parallel zu bekommen.

  • Hallo Jörg

    Ja da hast Du Recht.


    Vielleicht liegt es an meiner Definition von gutem Klang.

    Ich weiß es nicht.:/


    Wenn ich so darüber nachdenke, habe ich immer schon den treble Regler ganz aufgedreht oder früher am analogen Equalizer die Regler wie eine durchhängende Wäscheleine bis zum Nullpunkt, die Bässe auf 70% und die Höhen auf 100% Verstärkung gestellt.


    Das Einzige CD Album was mir gerade einfällt wo ich den treble Regler etwas RUNTERDREHE!, ist das „Compton“ von Dr Dre.


    Das ist selbst für mich zu viel des Guten.

  • Vielleicht liegt es auch an den Boxen? Da gab es doch die Tage einen Fred wegen eingetrocknetem Ferrofluid beim Hochtöner...


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Vielleicht liegt es auch an den Boxen? Da gab es doch die Tage einen Fred wegen eingetrocknetem Ferrofluid beim Hochtöner...


    Gruß

    Andreas

    Hallo Andreas, so alt werden die noch nicht sein.


    Quote

    teufel ultima 20 mk2

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Hörtest

    Der ist wirklich gut8o


    „Wat haste jesaacht?“

    😂😂😂


    „Hattet jeklingelt“

    😂😂😂


    Ne die Speaker sind vlt. 2 Jahre alt.


    Vlt. auch schlechtes Tonmaterial wer weiß.


    Ich denke bissl sparen und die at 95 mit shibata für 200€ plus den aikido phono na am aux Eingang sollten fürs erste reichen.