Nadelbruch - Grado Platinum - Selbstreparatur

  • Moin,


    der Supergau ist geschehen. Da meine rechte Hand durch nen Unfall etwas in der Feinmotorig eingeschränkt ist, hab ich beim Nadelputzen wie auch immer die Nadel entschärft.

    Was nun?

    Der Nadelstumpf ist zum Glück lang genug für eine Protese ...

    Also kramte ich in meinem Nadelarchiv & fand eine Nadel des RFT MS16. Der Nadelträger ist aus Alu & hohl. Also mit ner Nähnadel den Hohlkörper etwas aufgerieben bzw. "berundet".

    Die MS16 Nadel passt genau auf den Grado Nadelstumpf.

    Die MS 16 Nadel ist spährisch mit 15 µ.


    Die Grado Nadel an meinem Platinum Mono war 25µ, dadurch sind weniger Störgeräusche wahrnehmbar.

    Klanglich hat das Grado durch die MS16 gewonnen. Es gibt keine Verzerrungen oder der gleichen & keine sonstige Einbussen. Außer durch die dünnere Nadel mehr Störgeräusche, die ich durch eine geringere Auflagekraft von 1,55 g etwas kompensiere.


    Plan ist, mir eine Nadel mit 25µ Schliff auf einer zweiten Nadel zu retippen. Dann wird die neue Nadel auf Raumnadel umgebaut.

    Die Ersatznadel wird noch in der Länge gekürzt.


    Sonnigst Nadja


    raumnadel 01.jpg


    raumnadel 02.jpg

    Der Übergang von der alten zur neuen Nadel ...

  • Danke Volker!

    Ich hab mit nem Freund gesprochen, der läßt seine Saphire in England retippen. Die Engländer schleifen selbst. Soll um die 100 € kosten. Ich will mir ne elliptische 25er Nadel basteln lassen. In D der kostet ne 25er Nadel aus der Schublade ab 130€.


    Die neue Nadel hat jetzt einige Platten unterschiedlichster Manier hinter sich. Keine Einbussen. Toller Klang. Außer da die neue Nadel ne 15er ist, mehr Störgeräusche.


    Das Grado ist am Trödel Miracord 50H, welch Ohren- & Augenweide. Irgendwie passt der Grado Holzklotz ganz gut zum Elac. Da ist das Headshell schön ausgefüllt.


    Sonnigst Nadja

  • Danke Horst für den Wink ...

    Mit FJS habe ich bereits gesprochen. Die haben 25er Nadel eher selten bis garnicht & wenn aus der "Schublade".


    Der Engländer schleift selbst nach Kundenwunsch & richtet sich dabei nach der Maserung des Saphirs. Die Saphire sollen äußerst haltbar sein. Besagter Freund läßt sich dort seine Schellacksapire nach Wunsch schleifen.


    Sonnigst Nadja