Welches Kabel zwischen Vor- und Endstufe, bzw. zwischen Vorstufe und CD Player

  • Hallo liebe Forumskollegen/innen,


    ich habe mal eine Frage an die Kabelexperten unter Euch...

    Ich bekomme demnächst meine Welter Vorstufe (die kleine ohne Phono) und die Welter El-34 Endstufe.


    Von meiner DIY Phonovorstufe (Pass Pearl) zur bisherigen Vorstufe Pass Aleph L (direkt an Quad Aktiv Lautsprechern) verwendete

    ich von Sommer Cable das Albedo MKII mit dem ich sehr zufrieden bin.


    Welches Kabel würdet Ihr zwischen Vor-und Endstufe bzw. zwischen Vorstufe und CD Player verwenden, wenn es wieder ein Sommer Cable sein soll?

    Soll ich da auch wieder das Albedo verwenden?

    Als Lautsprecher Kabel an meiner neuen Harbeth P3/ESR verwende ich ein Sommer SC-Meridian SP240, welches so finde ich auch gut geht.


    Wie gesagt ich möchte wieder ein Sommer Cable verwenden, da ich das Preis/- Leistungsverhältnis sehr gut finde, wenn mann sie selber zusammen "bruzelt".


    Bin über Eure Tipps dankbar.

    Grüße an alle von Euch und einen schönen Tag.


    Martin

  • Hallo Martin


    Schau dir mal das Schulz Silverline an.

    Bin durchwegs überzeugt von dem Kabel.

    Ok es ist kein Sommer aber da spielte eines bei mir eher schlecht als recht. Keine Ahnung wieso...


    Beste Grüße

    Oliver

  • Das kenne ich gar nicht.

    Ok welches spielte damals bei Dir denn so schlecht?

    Gruß

    Martin

  • Hallo Martin,


    mich konnte das oft gelobte Albedo nie richtig überzeugen. Weder als Phono- noch als NF-Kabel.

    Das von Oliver genannte Schulz hat auch ein super Klang/Preisverhältnis, ist mir aber im Bass zu ungenau.


    Ich habe sehr lange nach einer Alternative für meine Isoda HB Kabel

    gesucht und bin endlich bei QED fündig geworden.

    Das Audio 40 Reference ist absolut neutral, tonal ausgeglichen und ungemein durchlässig. Es gibt weiter , was deine Geräte anbieten. Nicht mehr und nicht weniger. Dazu ist es topp verarbeitet.

    Stereometer kostet 30 Euro, dazu 4 Neutrik Profi und du hast für max.70 Euro ein super Kabel.


    Auf den Fotos einmal als NF-Kabel mit den Neutriks und einmal als Phono mit KLE Steckern.

    20190618_130113.jpg20190618_130926.jpg

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hallo Achim,


    Fotos sehe ich keine aber Du meinst das rote Audio 40 Reference, nicht das lilane Digital audio Reference oder?

    Von den Qued Kabeln hört man viel Gutes..

    Gruß

    Martin

  • Hallo Martin,


    ich stand vor ein paar Wochen vor der gleichen Frage, womit soll ich bloss den VV an die Endstufen anschließen. Nach mehreren Tagen des hin und her hatte ich es satt und habe einfach mal das Albedo Mk II beim audio hifi shop gekauft. Ich mag es und kann es empfehlen, zumal du mit dem Kabel ja an sich auch gute Erfahrungen gemacht hast.

    Ansonsten würde ich, wenn ich mit dem "cable rolling" wirklich anfangen sollte (ich werde vorher erst noch ein wenig mit verschiedenen Röhren spielen...), das Funk BS-2v2 probieren.


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Hallo Martin,


    das Rote, ja ;)

    Die Stecker heissen QED Analoc und machen auf mich einen hochwertigen Eindruck. Verkauft QED auch einzeln für 15 Euro das Stück.


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hallo Achim,


    die von Dir angesprochenen Neutik Profi hatte ich auch schon,die sind gut aber sitzen manchmal

    schon fast zu fest auf den Buchsen.

    Wäre interessant wie die Qued im Vergleich dazu sind.

    Grüße Martin

  • Hallo Martin,


    das kann ich dir nicht sagen. Steckervergleiche mache ich nicht.

    Bei Neutrik und KLE weiss ich was ich bekomme und richte mich nach dem Tageskurs;).

    Sehr wichtig ist natürlich die Qualität des Lötens. Selbstredend.


    Das Audio 40 gibt es neu mittlerweile in 0,6m für knapp 100 Euro.

    Finde ich persönlich für ein Kabel dieser Verarbeitungs - und Klangqualität absolut ok!


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Meine Augen und zunehmende Grobmotorik lassen keine filigranen Lötstellen mehr zu:pinch:

    Da steht mir dann glücklicherweise Jürgen - turnaround0205 -hilfreich zur Seite:love:


    Soll keine Werbung sein, möchte diesen hilfsbereiten user nur mal erwähnt haben.


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Mach das Martin und berichte bitte!

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hallo Martin,


    ich habe das SC Albedo bei mir probiert im Phono wie im Hochpegelbereich.

    Meine Höreindrücke waren nicht zufriedenstellend bis geht gar nicht.

    Was ich Dir empfehlen kann ist das SC Carbocab 225. Läuft bei mir im Hochpegelbereich zwischen CD, 2x Phono und Amp. in sym. und unsym. Konvektion sehr gut.


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy