Hannl Rundbürste Aufbau & Teile

  • Hallo,

    nachdem sich bei meiner Rundbürste die Madenschraube zur Ausrichtung der Walze auf der Platte innerhalb der total verdreckten Feder verklemmt hat, musste ich das Seitenteil entfernen um die Feder zu reinigen. Beim Zerlegen ist dann noch so ein kleiner Splint herausgefallen, bei dem ich nicht weiß, wo der genau gesessen hat. Vom Durchmesser her passt er in die Feder, findet dort aber keinen Halt. Kann mir jemand Hilfestellung für den Wiederzusammenbau der Bürste leisten? Die Madenschraube selbst ist auch vom Durchmesser zu schmal, um die Feder durch Druck justieren zu können. Irgendwie durchschaue ich den Aufbau an dieser Stelle nicht ganz.

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/128685/


    Viele Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Hallo Rudi,


    am besten direkt Günter anrufen.


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hallo Mike,

    danke für deinen Hinweis. Das klingt schlüssig und ich hatte sowas auch schon ausprobiert, doch in der Praxis landet der kleine Stift oder Splint immer wieder in der Feder, so dass die Madenschraube auf die Feder in Sachen Spannkraft keine Wirkung mehr ausüben kann.

    Aber irgendwie muss das zusammenpassen, denn es ist mechanisch nichts defekt und hatte ja auch zuvor funktioniert.


    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Ein Forenkollege hat das Bild kommentiert und vermutet, dass der kleine Stift zur Achse der Walze gehört und davon abgebrochen ist. Das wäre in der Tat auch eine Möglichkeit, obwohl die Enden augenscheinlich für mich nicht nach Bruchstellen aussehen. Man müsste am besten wissen, wie die Mechanik der Bürste an dieser Stelle aufgebaut ist.

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Dem Forumskollegen geb ich Recht.

    Die Achse an der Bürste ist gebrochen, die Bruchstelle ist zu sehen.

    Nehme diesen "Splint" & friemel diesen an die Achse, so lange drehen bis es passt. Wenn Du die passende Position gefunden hast, ist es ein Bruch & die Achse oder die Rundbürste mit Achse muß erneuert werden.

    Vielleicht läßt sich die Achse tauschen ...


    Sonnigst Nadja

  • Weiß jemand, wo man derzeit eine Ersatzwalze für die Rundbürste kaufen bzw. bestellen kann? Als Günter den Vinylcare Shop noch selbst betrieben hat, konnte man diese dort als Ersazteil bestellen. Jetzt finde ich im Web keine Bezugsquelle mehr, Draabe bietet auf seinen Zubehörseiten keine an und Günter selbst verkauft keine Ersatzteile mehr.

    Danke Eucb für Hinweise.


    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • So richtig passt der Splint aber nicht an das Ende der Walze, die Enden sehen auch nicht aus, wie abgebrochen aber ich denke nach Mikes Foto dennoch, dass die Achse kaputt ist und ich eine neue Walze benötige.

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/128713/

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/128712/

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/128711/

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Ich würde in Bönen anrufen. Herr Mlody hat ja vorher in Remscheid die Hannl Produkte montiert. Ich gehe davon aus er macht das nun in Bönen. Dann sollte er auch Walzen da haben.


    Gruß

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Die Achse ist in den Kunststoffkörper der Bürste eingepresst. Der hat ja auch auf jeder Seite einen Bund.

    Vielleicht kann man den defekten Metallstift ausdrücken und einen neuen einpressen.

    Dazu sollte aber Günter erst mal Infos geben. Falls ich richtig liege sollte es kein Thema sein die Bürste zu reparieren.

    Ich habe meine , letzte Produktion zerlegt und das mal betrachtet. Der Unterschied ist marginal.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





  • Ich glaube, ich bekomme das ohne Ersatzteil hin.

    Der Stift ist in die Bürste nur eingesteckt, das übriggebliebene Stück ist lang genug und sitzt relativ fest, wenn ich es ein Stück herausziehe, müsste es wieder funktionieren.

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/128718/

    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/128717/

    Ich friemel das gleich mal zusammen und schaue, ob es klappt.


    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Jepp, passt. Die Bürste ist jetzt wieder einsatzbereit. Ich bin mir nur immer noch nicht sicher, dass dieser kleine Stift, der beim Öffnen des verchromten Seitenteils herausgefallen war, von dem Stift, der als Aufnahme der Walze dient, wirklich abgebrochen ist. Das kann ich mir nicht vorstellen und er passt auch überhaupt nicht an das Ende des anderen Stifts. Das Teil muss irgendeine andere Funktion gehabt haben. Ich lasse es jetzt erstmal weg, funktioniert ja auch ohne ;).


    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Also, wenn das Stiftchen nicht der Bund war der auf der Feder ruhte dann gehört er in die Feder als Anschlag gesteckt. Was aber bedeutet der Stift ist in den Bürstenkörper gerutscht, da du auch kein Problem hattest ihn wieder nach außen zu bekommen.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





  • Gerade meine zerlegt- Da ist was gebrochen! Das kleine Teil gehört zur Achse

    Hast Du mal geschaut, ob in der Feder auch noch ein kleiner Stift steckt? Dieses Mini-Stiftchen, das bei meiner Demontage herausgefallen war. Ich bin mir inw. relativ sicher, dass da nichts abgebrochen war, das Teil muss woanders hin gehören, vielleicht wirklich IN die Feder, was Thomas annimmt,


    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Moin,

    es gab scheinbar immer ein paar Kleinigkeiten die geändert oder ergänzt wurden. Die letzte Version hat ein zusätzliches Kunststoffteil mit eingebaut.

    Von daher wird es schwierig sein fehlende oder was weiß ich fürTeile zu verallgemeinern.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.