Tonarm Sherwood PM-8550 taugt der was?

  • Moin Nadja!


    Wenn du dir zutraut, das Teil wieder zurecht zu machen! (Lager, Verkabelung, Reinigung)

    Why not!

    Wie ist das denn mit dem Mechanischen Anschluß!? Adapter bauen??

    Ansonsten denke ich, das das ein Jelco Derivat ist!


    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Ich denke da an ein Derivat aus den frühen achtzigern, Ich glaube der Dreher war von Sanyo oder so was??!!

    Ist leider schon zu lange her !!


    Das war so ein "Gelsenkirchener Barock-Schrank"


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Das sieht mir wie ein wohnzimmertauglicherer verpackter HanPin aus. Prinzipiell ist das alles schon recht brauchbar, eventuell müßten die Lager nachgestellt werden.
    Die Tonarmbauweise orientiert sich an den Technics-Armen und Technics hatte sich m.W. auch nichts von Jelco bauen lassen. Das Antiskating wird mit einer sehr weichen, langen Zugfeder eingestellt.

    Ist aber ein Riemenantrieb mit relavtiv leichten Teller.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


    The post was edited 1 time, last by Captn Difool ().

  • Danke für Eure Gedanken,

    mich interessiert nur der Tonarm. Ich habe den Verkäufer noch nicht erreichen können.

    Der Rest der Drehers den ich gefunden habe, sieht erbärmlich aus. Ich steh ja auf Reibrad. Vielleicht ist der Tonarm was für meinen L75?

    Erstmal muß ich das Ding mir angeln können.


    Sonnigst Nadja