Akai welches Model ?

  • Drück dir die Daumen!

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • alrac

    Wo steht eine 630 für 300Euro? Wo eine pro unter 500?

    Wenn MO Sie unter 500 bekommt, um so schöner ;)


    Liebe Grüsse Achim

    Moin Achim,

    da ich lange mit einer 630 geliebäugelt habe, habe ich mich auch länger mit den Preisen beschäftigt. Natürlich will der Eine oder Andere mehr dafür...ob man es gibt, ist ja eine andere Frage.

    Gehypt werden ja eher die großen AR-Maschinen, die nicht nur anfälliger sind, sondern zudem meist auch noch schlechter klingen als die gute alte 630.

    Aber auch hier gehen die Preise von der Tendenz eher nach oben, ja!

    Gruß

    Frank

  • Hallo Frank,


    leider steigen auch in diesem Segment die Preise. Da hast du Recht.

    Drücken wir MO die Daumen. Er wird hoffentlich bald Vollzug melden können ;)


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • tja, Andreas,

    auch mir wird das ein Rätsel bleiben, ist aber ja nicht nur hier so, das diese "Fraktion" sich immer und immer wieder in den Vordergrund spielt. Mein völlig wertfreier Beitrag oben mit einem Hinweis zu einer schönen Maschine, die der TE ja schließlich ursprünglich sucht,...wird von irgendeinem anonymen "tollen Hecht" negativ bewertet...das soll mal einer verstehen...was bitte wird denn da "bewertet"??? Ist mir eh gleich, aber da kann man mal sehen, welche Stilblüten so ein System hervorbringt.

    Wenn jemand eine AKAI wünscht, dann kan man ja sachlich auf Vor- u. Nachteile eingehen. Aber das ist dann wohl wieder zu viel verlangt...

    VG

    Frank

    Tja, Frank...


    Irgend so ein Klaus XXX hat mir für meinen obigen Beitrag auch eine negative Bewertung verabreicht. Muss wohl die Sommerhitze sein...


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Gräm dich nicht.


    Bin auch letztens von so nem verrückten Engländer gedislikte worden, man sollte sich halt nicht in denen íhr Kasperletheater drüben einmischen?(


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen von Burkhardt Schwäbe- Röhren Kopfhörerverstärker von Werner Zühlke - Röhren Phonovorstufe Puresound P10- Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme: Audio Technica AT-160ML + AT-ML180



  • Was ist denn an der Kiste bitteschön überprüft? Bei den verdreckten Köpfen und Bandführungen kann man eine Maschib´ne nicht genau überprüfen. Was soll in dem Zustand an einer Aufnahme einwandfrei sein....


    Gruß


    Andreas

    woher soll ich dass denn wissen, ich habe mir lediglich erlaubt, eine A-77 für unter 500 € aufzuzeigen.


    Gruß Hans

  • Da muss ich mal 'ne Lanze brechen für meine seit 1980 gepflegte und reichlich genutzte Akai GX 635 D. Gut eingemessen, reproduziert sie tadellos und sauber und steht der erheblich professionelleren Tascam 32 kaum nach (und hübscher ist sie ohnehin).


    Aber, gut, ist Viertelspur und daher hier :off:, sorry!

  • woher soll ich dass denn wissen, ich habe mir lediglich erlaubt, eine A-77 für unter 500 € aufzuzeigen.


    Gruß Hans

    Hans, alles gut. Das war nicht gegen Dich gerichtet. Aber die gezeigte A77 ist wirklich überteuert. Da ist wahrscheinlich gar nichts dran gemacht. Und die Auktionsbilder zeigen nun mal verdreckte Bandführungen und Köpfe. Das zeigt eindeutig, dass der Verkäufer sich mit der Maschine kaum beschäftigt hat. Die würde ich nimmer für den geforderten Preis kaufen und auch nicht weiter empfehlen. Ich habe meine A77 seiner Zeit nahezu komplett mit neuen Elkos ausgestattet. Eine Sau Arbeit. Meine Technics RS-1700, meine Dokorder und meine Pioneer RT-909 haben die originalen Elkos drin und tun es nach wie vor einwandfrei. Die Qualität der damals verbauten japanischen Elkos ist einfach besser.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • es heißt doch auch "viel Feind - viel Ehr"... ;)

    Man wundert sich halt nur, dass es immer gleich so dogmatisch abgehen muß...da möchte einer ´ne AKAI und was passiert...welch Wunder, es gibt Alternativen. Könnte ja sein, daß das dem TE auch bekannt ist...er möchte aber eine AKAI...sorry, da muß halt wirklich der Eine oder Andere mal in sich gehen und überlegen, ob er die Füße still hält, wenn er halt nur in eine Richtung argumentieren will/kann...die hier nicht AKAI heißt.


    @ Rainer:

    die 635 usw. sind auch aus meiner Sicht sehr schöne Maschinen und hatte ich auch fast alle schon, allerdings sind dort die Grundeinstellungen oft -anders als bei den älteren Akai- nicht ab Werk erstklassig justiert. Und dann ist da das leidige Thema mit dieser AR-Stange, was scheinbar irgendwann bei jeder der Maschinen auftaucht...keine Freude...aber wäre ja hier nicht das Thema.

  • alrac : ich schrieb ja, gut gewartet. Das Problem mit der Umschaltschiene hatte ich einmal. Und hier mal ein durchgebrannter Transistor, und überhaupt: von innen säubern, incl. Schalter und Potis.

    Reparatur ein mal in knapp 40 Jahren, säubern und einmessen zwei- oder dreimal.


    Dann kann sie sich sehen- und hören lassen.

    Wenn es etwas kühler wird, mache ich mal wieder einen Tape-Abend😍.

  • Also.

    Konnte mich gestern spät Abends mit dem Besitzer mal soweit einigen.

    Jetzt fährt er erstmal in den verdienten Urlaub und danach wird dann das Akai versendet.


    Es ist eine Akai 630D Pro geworden. :)

    Freundschaftliche Grüsse

    MO

  • Deal mit der Akai 630D Pro wurde schriftlich abgeschlossen und die Anzeige rausgenommen.

    Freue mich wie Bolle wenn ich Sie dann bei mir zu Hause habe.


    Bilder reiche ich dann noch nach. Danke denen die mich darauf aufmerksam gemacht haben.


    Ps.

    Nachtrag: ich habe absolut nichts gegen Revox! Hatte früher selbst eine B77 mk2 2-Track und für kurze Zeit eine A700 2-Track. Könnte beide für gutes Geld verkaufen. Die A700 hätte ich vielleicht behalten sollen......egal. War damals der richtige Entscheid so für mich.


    Man sollte immer nach vorne schauen.


    Ciao

    Freundschaftliche Grüsse

    MO

  • Finde ich auch, es gibt immer was besseres;)


    Trotzdem, das wichtigste bei unseren boliden ist doch diese fantastische aura, magie oder wie immer man das bezeichnen möchte welches sie gerade klanglich verströmen, uneingeschränkt von der allerkleinsten bis zur größten.

    Nur das allerletzte fitzelchen zusätzlicher Dynamik und Auflösung (wer´s braucht) erreicht man letztlich halt nur mit den größeren Bandmaschinen, am besten 2-Spur und schneller Geschwindigkeit:P


    Gratulation zur Neuanschaffung8)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen von Burkhardt Schwäbe- Röhren Kopfhörerverstärker von Werner Zühlke - Röhren Phonovorstufe Puresound P10- Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme: Audio Technica AT-160ML + AT-ML180



  • Yau!


    Ist wie Schallplatten auflegen, den mechanischen Abspielvorgang zusehen und geniessen.

    Hat was beruhigendes in dieser heutigen schnelllebigen und hektischen Zeit.


    Ciao

    Freundschaftliche Grüsse

    MO

  • Hmm, Super "Upgrade" von ehemals einer A 700 2- Spur auf die kleinste 1-motorige Akai in 4-Spur....


    Irgendwas muss ich da verpasst haben..... ;)


    ....trotzdem viel Spaß damit !


    + Gruss, Udo

  • "Downgrade" wenn schon.


    Hier scheint es sehr viele Revox Liebhaber zu haben.

    Ist schon klar das die Kleine nicht ankommt. Muss Sie auch nicht. Habe ja geschrieben für "lau" erworben. Zweistellig im unteren Bereich. Die wird dann für die kleinen Spulen von denen ich einige Dutzend rumliegen habe benutzt. Höre mich gerade durch die Sammlung des Verkäufers der kleinen Akai durch.


    Die "grosse" Akai 2-Track ja kommt noch. Bin dann gespannt ob Sie klanglich an eine B77 mkII rankommt. Denke der Unterschied wird nicht gross sein. Wenn überhaupt.


    Die A-700 2-Track konnte ich für sehr, sehr gutes Geld verkaufen. Was will man mehr.


    Ciao

    Freundschaftliche Grüsse

    MO