Neumann KH 310 A

  • Den Funk hatte ich mal zu Hause. Sehr Basslastig ansonsten unauffällig mit mittlerer Auflösung. Probier mal eine Horch 1.2 - mit das Beste für resonables Geld - sehr viel besser als die von Funk. Ab da wird es richtig teuer.

    Lg

    Sascha

    "Ist doch alles nicht so wichtig!"

  • Den Funk hatte ich mal zu Hause. Sehr Basslastig ansonsten unauffällig mit mittlerer Auflösung. Probier mal eine Horch 1.2 - mit das Beste für resonables Geld - sehr viel besser als die von Funk. Ab da wird es richtig teuer.

    Lg

    Sascha

    Der MTX Monitor ist basslastig? Seit wann das denn? Vielen Leuten ist er eher zu neutral/ kühl, da nicht gesoundet.


    Gruß,

    Uli

  • Meine Eindrücke habe ich an einer Bryston Vorstufe gesammelt.


    High End mit Profi Attitüde.

    Verlangt eine Impedanz größer 600 Ohm an der Endstufe.

    Viele Grüße

    Andreas


    "Jeder darf sagen was er denkt. Hauptsache, er hat vorher gedacht." (frei nach Harry Rowohlt, ihm zum Gedenken)

  • Das ist ja ganz was Neues.


    Gruß

    Michael

    Du hast die Ironie nicht vestanden.;)

    Den Funk hatte ich mal zu Hause. Sehr Basslastig ansonsten unauffällig mit mittlerer Auflösung. Probier mal eine Horch 1.2 - mit das Beste für resonables Geld - sehr viel besser als die von Funk. Ab da wird es richtig teuer.

    Lg

    Sascha

    Interessant, aber leider nicht Symmetrisch, das ist bei mir jetzt leider pflicht.


    LG


    Mario

  • Wo liegt das Problem bei R(out) </= 600 Ohm -> R(in) >/=10 kOhm?

    Daa gibt's kein Problem. Aber wenn Rout ~ 1kOhm ist und Rin ~5kOhm (jaja, sowas gibt's!)...

    Das Problem ist, daß ein niedriger Rin eines Signalempfängers auf kostenlose Art und Weise den Signal-Rausch-Abstand verbessert und deswegen ist das im Consumer-Audio gar nicht so selten...


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Hier: Naim Audio z.B. NAC 202 <50 Ohm

  • Daa gibt's kein Problem. Aber wenn Rout ~ 1kOhm ist und Rin ~5kOhm (jaja, sowas gibt's!)...

    Das Problem ist, daß ein niedriger Rin eines Signalempfängers auf kostenlose Art und Weise den Signal-Rausch-Abstand verbessert und deswegen ist das im Consumer-Audio gar nicht so selten...


    Gruß

    Andreas

    Na nicht wirklich......:-))))


    Dir gehen in dieser Konstellation bei 1 Volt Ausgangsspannung ca. 0,170V "verloren".


    Da kommt es nicht wirklich zu einer Verbesserung der SNR.:-)))


    VG


    jokeramik

  • Wir reden aber über einen R in= 13 K Ohm, oder?

    Da würde sogar eine Thöress gehen. Die treibt lange Kabel bei 10 K Ohm.

    Ups, ist nicht symetrisch, sorry.

    Viele Grüße

    Andreas


    "Jeder darf sagen was er denkt. Hauptsache, er hat vorher gedacht." (frei nach Harry Rowohlt, ihm zum Gedenken)

  • Den Funk hatte ich mal zu Hause. Sehr Basslastig ansonsten unauffällig mit mittlerer Auflösung. Probier mal eine Horch 1.2 - mit das Beste für resonables Geld - sehr viel besser als die von Funk. Ab da wird es richtig teuer.

    Lg

    Sascha

    Ne, der ist nicht basslastig, der dreht im Bassbereich nur die Phase wesentlich weniger, als andere Vorstufen, da er Eingangswiderstände über Cinch von 2MOhm hat und das macht sich im Bassbereich bemerkbar.

  • Hallo

    Warum nich wenn‘s dem Klang dient ......

    Ich hatte mich etwas unklar ausgedrückt. Die Aussage von joekeramik empfand ich als Kokolores. Nicht jeder, der ordentliche Kabel kauft, meint damit protzen zu müssen...........


    Andreas :
    Du wirst die Kombi Bryston Neumann nicht nur einmal gehört haben. ;)


    Ich denke, Mario sollte diese Empfehlung auf jeden Fall beherzigen.



    Gruß von eugen

    Rudi Assauer: "Und wenn sie die Haare etwas kürzer schneiden, dann sind auch die Ohren frei." :P

    Walter Röhrl: "Ich hab nie das Gefühl gehabt, das ich schnell fahre." :P