UFO 2 Flying

  • Ich hoffe das mir jemand mein "Problem", falls es wirklich eins ist, erklären kann.


    Habe letzte Woche die LP UFO 2 Flying (One Hour Space Rock) in der Repertoire Sammler-Edition

    https://www.discogs.com/de/UFO…pace-Rock/release/7065099 gekauft und gestern das erste mal angehört.

    Es gibt absolut gar nichts auszusetzen, weder am Vinyl selber oder dem Cover und dem gefütterten Innencover. Aber ...

    ... das Schlagzeug ist dermaßen leise und "gaaaanz weit hinten" abgemischt das man oft schon sehr genau hinhören muss was Andy Parker da eigentlich gerade macht.


    Meine Frage: War das beim Original auch schon so? Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern.


    Danke euch schon mal :thumbup:

  • Das ich das noch erleben darf, UFO 2 ...


    Gesucht gefunden aufgelegt - nö ist alles plausibel .. cassettenrecorder und garage? Keine Ahnung gabs auch mal. Jedenfalls ist mein exemplar erstaunlich gut erhalten. Erstbesitzer und zu welchen Gelegenheiten die gelaufen ist ....


    So Du eine Bandmaschine hast, kann ich dir gerne eine Kopie zum Gegenhören machen.


    PS Mhh knister denn doch etwas ... aber erstma ein bauen :)

    Ich habe keine Ahnung, und davon verstehe ich auch nichts :wacko:

  • Gibt's ja auch auf YouTube:



    hört sich auf meinem iMac durchaus etwas dumpf an, aber zu der Zeit waren ja viele Abmischungen so. Das Schlagzeug ist aber irgendwie dröhnig und ohne Impuls am Anfang. Aber interessante Musik.


    Das klingt hier zum Beispiel wesentlich impulsiver und straffer :



    Auch wenn's alles komprimiert ist und nur übern PC-Lautsprecher, ein paar Rückschlüsse auf die Abmischung lässt das schon zu.

    Viele Grüsse

    Jürgen

  • Hallo Peter,

    höre die von dir genannte Repertoire UFO 2 gerade über Kopfhörer, kein Auflösungswunder

    aber sehr angenehm.

    Mir gefällt die Pressung sehr.

    So weit hinten sehe/höre ich das Schlagzeug nicht.

    Mir fällt allerdings das erste mal der Stereo-Ping-Pong-Effekt stark auf, was aber sicher

    so gewollt ist und dem Zeitgeist entsprach.

    In manchen Phasen taucht das Schlagzeug etwas ab, ich denke auch das ist gewollt.

    Ein Vergleich zum Original wäre sicher interessant.


    Grüße

    bob8)

  • Hllo habe mir mal gerade,nach einem ausgibigem Waschgang

    meine uralte Decca Pressung angehört. Die Schiessbude ist klar zu hören aber ist natürlich eher im Hintergrund, liegt aber so denke ich am Musikstil.

    LG aus Berlin Jürgen

  • Ich danke euch!!! :thumbup:

    Dann scheint das ja wohl so gewollt zu sein. Und ja es stimmt, manchmal wie z.B. bei "Prince Kajuku" ist das Schlagzeug viel besser zu hören.

    Das mit dem Stereo-Ping-Pong-Effekt war damals "der letzte Schrei" ;)

  • Wolf27

    Warum gibst du ein dislike für #3?

    Liebe Grüße Achim

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, DV20X2L, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Sorry, das muß aus versehen passiert sein, und war überhaupt keine Absicht!

    Ich hoffe es mir einen Gefällt mir 👍 reguliert zu haben.

    LG Wolfgang

  • Ist mir auch schon passiert Wolfgang.

    Was anderes hätte ich mir bei dir auch nicht vorstellen können;)

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, DV20X2L, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hallo habe mir mal gerade,nach einem ausgiebigem Waschgang

    meine uralte Decca Pressung angehört. Die Schiessbude ist klar zu hören aber ist natürlich eher im Hintergrund, liegt aber so denke ich am Musikstil.

    LG aus Berlin Jürgen

  • Hllo habe mir mal gerade,nach einem ausgibigem Waschgang

    meine uralte Decca Pressung angehört. Die Schiessbude ist klar zu hören aber ist natürlich eher im Hintergrund, liegt aber so denke ich am Musikstil.

    LG aus Berlin Jürgen

    Kann ich bestätigen. Ist bei meiner Decca ebenso.

    Tolles Stück Musik! War damals, 1972, für uns etwas total abgefahrenes, neues.


    Beste Grüße


    Andreas