Der letzte 300b oder 211 Verstärker

  • Liebe Forumskollegen,


    so mancher von Euch hat vielleicht auch schon die Erfahrung gemacht, das man an einen Punkt kommt wo man das für sich persönlich "letzte" Gerät sucht. So geht es mir seit ein paar Monaten.

    Ich weiss, daß es ein 300b oder evtl. auch ein 211 Vollverstärker sein soll mit offenen Röhren und Lautstärkefernbedienung. 1 XLR Eingang wäre auch noch schön aber kein Muss. Und natürlich muss er meine Osiris vernünftig treiben können.


    Der Händler meines Vertrauens hat mir einen Mastersound EVO 300b vorgeschlagen welchen ich auch sehr interessant finde und testen möchte. Alternativ dazu hat er mir noch einen New Audio Frontiers vorgeschlagen aber dieser scheidet wg. seinen Bauform aus. Extrem tief und deshalb für die dafür vorgesehene Stellfläche nicht geeignet.

    Alternativ habe ich mir auch die Custom Made Sachen von Thomas Mayer angesehen. Sehr interessant aber er baut aus techn. Gründen leider keinen Vollverstärker.


    Deshalb die Frage an Euch. Was fällt Euch noch so ein? Voxativ, Allnic, Custom Made? Bin für alles offen und dankbar für Tipps und Anregungen


    Gruß und schönen Sonntag

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Audiomat Aria, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Aus meiner Sicht schränkt die gewünschte Lautstärkefernbedienung die Auswahl an guten Verstärkern stark ein, da viele Röhrengerätehersteller eine solche (aus welchen Gründen auch immer) ablehnen.


    Den Mastersound habe ich bereits mehrfach gehört. Er macht im ersten Moment sehr viel Spass, nach geraumer Zeit klang er mir zu sehr nach 300b. Dh bei jeder spielenden Platte setzte sich der Charakter des Mastersound durch, was mich nach einer Zeit gestört hat.

    ich persönlich mag zB die Geräte von Air Tight sehr gerne, wenn man nur eine Quelle nutzt, lassen sich diese als Vollverstärker nutzen.


    Wenn man die Auswahl der genannten Röhren auf ähnliche Typen, zB 805 oder 845 erweitert, gäbe es zB noch Vollverstärker von Wavac oder NAT zu nennen.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • Hallo Juergen,


    danke für die interessante Info. Ich werde versuchen das genauer zu verifizieren da mein Händler mir den Verstärker sicherlich zumindest eine Woche überlässt

    Air Tight hatte ich auch schon auf dem Schirm, bin mir aber nicht sicher beim Thema Leistung


    Hallo Jürgen,


    ja, AcousticPlan fände ich auch interessant aber hier gilt auch wie bei Air Tight - Leistung, ausreichend? Mal schauen wie sehr hier der Hersteller bereit wäre mich den testen zu lassen da es in meiner Nähe keinen Händler gibt


    Danke schon mal

    Gruß

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Audiomat Aria, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Ich verstehe die Einwände nicht: natürlich sollte eine 300b nach 300b klingen!


    Deswegen kauft man sie ja! Idealerweise klingt sie sogar nach WE 300b!


    Es wird doch auch niemand eine AD1 betreiben - um dann zu sagen: „gut, aber klingt nach AD1!“ Das ist doch Sinn der Sache! (theoretisches Beispiel da AD1 kaum verfügbar)


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • P.S.


    Ob eine 300b SET für die T&F Osiris bei 89dB ausreicht kommt auf den Raum und die Hörgewohnheiten an. Musst Du ausprobieren.

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Hatte vor einiger Zeit ja eine ähnliche Suche, allerdings Endverstärker.

    Meine Lautsprecher haben zwar 97dB Wirkungsgrad, eine 300B würde theoretisch reichen.

    Aber viele Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad brauchen dennoch eine gewisse Kontrolle.

    Auch wäre ich mit einer 300B ja sehr stark eingeschränkt, wollte ich mal die Lautsprecher wechseln.

    Deswegen wollte ich mindestens 20W, besser mehr.

    Interessant fand ich auch Line Magnetic, siehe hier:

    2 Vollverstärker mit der 845 davon eine mit 300B als Treiberröhre und ein Vollverstärker mit der 805 und 300B als Treiber, alle 3 fernbedienbar.


    Grüße

    Frank

  • Ja, was die Leistung anbelangt bin ich hin- und hergerissen


    Hatte mal Manley Labs Mono‘s mit „gigantischen“ 1,5 Watt im SE Modus gemessen durch den vielleicht manchem auch bekannten Hr. Kassel

    Damit konnte man aber an meinen damaligen Seagull-c so richtig die Sau fliegen lassen. Auch wenn zugegebenermassen ganz untenrum das letzte Mass an Kontrolle hat mangeln lassen.

    Aber es hat verdammt viel Spass gemacht😁


    Aber eines ist klar - ich werde nicht drumherum kommen möglichst viel auszuprobieren


    Gruss

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Audiomat Aria, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Vielleicht hast Du ein anderes Problem.

    Wirkungsgradstarke Lautsprecher!

    Ich betreibe an 95db Lautsprechern einen EL84 SE Verstärker. Was für eine Pracht!

    Mit den richtigen Lautsprechern wird die SE Verstärkersuche zum Kinderspiel.

    Reich ist, wer weiß, dass er genug hat.

  • Ich betreibe eine Audion Silver Night 300B Special Edition, gibts auch als Vollverstärker und wahlweise auch mit Fernbedienung.


    Klingt sehr dynamisch, spritzig und macht echt gut Druck für eine 300B.

    Zu dem ist es kein riesiges Monstrum.


    Grüße Christian

  • Consequence Audio baut genau das, was du brauchst. Ruf mal Reiner Gundlach an. Der macht sowohl einen 211 wie auch einen 300b Push-Pull Vollverstärker. Und die Teile sehen gnadenlos geil aus.

    Lg

    Sascha

    "Ist doch alles nicht so wichtig!"

  • Shakti hat es bereits vorweg genommen. Röhre und Fernbedienung werden selten zusammen angeboten. Rike Romy könnte von der Leistung her passen. Habe ich mit einem Lautsprecher 91db/1,7 Watt gehabt. Das war sehr stimmig! Air Tight ist aber eine Klasse für sich. Ich habe noch nichts vergleichbares gehört. Rike und Air Tight sind leider nicht fernbedienbar! Mastersound 4x300B sowie 2x845 haben mich nicht berühren können. Fazit: Deine Vorgabe, verbunden mit dem Lautsprecher, lassen kaum eine 300B zu. Eine schon genannte Alternative sind Line Magnetic Geräte, die ich vom Preis-, Leistungsvergleich für unschlagbar halte. Die 211er von Gundlach ist auch prima, nicht wenige kaufen für den Preis aber lieber ein Auto. Darüber hinaus gibt es davon keinen Vollverstärker mehr....🙋🏼‍♂️

  • Mein Tip aufgrund guter Erfahrungen wären

    consequence-audio.de

    Reinhard Gundlach bietet den Bennett mit 300er Röhren,

    sowie den Satie HP mit 211 Röhren an!

    Viel Erfolg bei deiner Suche.

    Meine Nachbarn hören gute Musik, ob Sie wollen oder nicht!

  • Wieso soll den Röhre und Fernbedienung nicht zusammen passen? Gibt doch genug von Unison, Octave und Ayon mit FB und genug Leistung für 89db LS. Übrigens mogeln fast alle Hersteller bei ihrem Wirkungsgrad und erreichen diese höchtens bei 1khz. Aber nie im Bass unter 100hz.

    300b kommt halt normalerweise nur auf maximal 10 Watt aber es gibt auch Ausnahmen. Durch Parallelschalten mehrerer 300b zb.

    Verstehe aber nicht warum DER LETZTE Verstärker so schwach und mit so wenig Kontrolle sein soll. Ich würde da lieber auf parallel geschaltete EL34 setzen.


    aber hier mal einen kräftigen 300b vom AVM Chefentwickler mit seiner neuen eigenen Marke Westend Audio

    https://www.lowbeats.de/westen…-leo-der-300b-kraftprotz/


    Immerhin schafft dieser fast 20 Watt aus einer 300b Röhre. Dank Koppelkondensator vor dem Ringkern-Ausgangsübertrager