Der letzte 300b oder 211 Verstärker

  • Damien,


    Ich könnte sagen mille grazie für den Kauf eines italienischen Gerätes. Aber ich habe ja gar nichts mit der Wirtschaft in iIalien zu tun. Ob das gut für die Wirtschaft hier zu Lande oder Italien....?


    Vielmehr freue ich mich für dich, das du nach dem Marathon dein Verstärker gefunden hast. Ein gut Verarbeiteter und schöner Verstärker.

    Jetzt kannst du un Ruhe hören und einfach Spass haben.


    Ich gönne es dir und freue mich für dich.

    Deine Texte hab ich gelesen. Nur heute leider nicht so riichtig verstanden.

    Erst dachte ich der Romy, doch dann weiter um Text und den Mastersound erahnt. 🎵

    🎶


    Liebe Grüße

    Gaetano

  • Hallo Gaetano


    macht doch nichts mit dem verstehen


    So lange uns ein gemeinsames Hobby und die Liebe zur Musik verbindet ist doch alles bestens:thumbup:8)


    Schönen Abend

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • P.S. Probiere nie aus wie der Amp mit richtig guten 300b klingt! 😉 Denn Du brauchst 4 davon...


    Zu doof - stecken bereits PSVane WE Nachbauten drin und EmissionLabs folgen:D


    Gruss

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Nur zum Vergleich. Kann ich mir ausleihen. Mal schauen wie die klingen:/


    Gruss

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Hallo Damien,

    hab Deinen Weg zum Mastersound mit Vergnügen verfolgt. Wenn es nun darum geht, verschiedene Endröhren zu testen, dann solltest Du mal die KR Audio probieren. Nach meinem Geschmack sind die noch besser als die Emissions. Die Psvane hab ich noch nicht gehört. Sehr gut sind auch alte Cetron 300B. Und wenn Du mal viel Geld übrig hast, wären wohl die Western Electric das Ende der Fahnenstange. Sind mir aber auch zu hochpreisig.

    Wie schon geschrieben wurde, haben auch die Vorstufenröhren maßgeblichen Einfluss auf den Klang. Vielleicht sogar mehr wie die Endröhren.

    Röhrenverstärker sind einfach was Tolles. Es gibt immer Möglichkeiten, relativ einfach durch Röhrentausch klangliche Änderungen vorzunehmen.

    Dir viel Spaß beim Hören, aber den hast Du ja nun.

    Herzliche Grüße

    Robert

    Gewerblicher Teilnehmer - Tonarmbau

  • Nur zum Vergleich. Kann ich mir ausleihen. Mal schauen wie die klingen:/


    Gruss

    Das ist ja eine tolle Gelegenheit! Achte nicht nur auf die Frequenzenden und die Hochtonauflösung sondern auch auf die Klangfarben und die Natürlichkeit! In Ruhe hören!


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Die WE Repliken, spielten im Mitten/Hochton wirklich schön....das war es auch schon.

    Im Grundton recht dünn, der Bass naja was man nicht kennt vermisst man nicht.


    Die Emission Labs 300B XLS, ist mit Abstand das schärfste was auf meiner Mastersound bis jetzt lief.

    Sehr ausgewogen und im Bass eine ganz andere Nummer, für mich war die Psvane 300WE der größte Reinfall.

    Das ist meine persönliche Meinung, ich möchte das nicht verallgemeinern kann bei anderen ja anders aussehen.....

    Immer locker bleiben....

    Anlage im Profil

  • Bei KR darauf achten, daß es 300b mit Originalwerten sind! KR baut „verbesserte“ 300b, welche abweichende Betriebsdaten haben.


    @ Robert: Ein Quad Cetron 300b NOS - da braucht es schon sehr, sehr viel Glück! Probier die Psvane 300b WE Reissue ruhig mal aus!


    Das tolle an 300b ist auf jeden Fall, daß es eine unglaubliche Fülle von verschiedenen Röhren gibt! Noch viel mehr als 211 oder 845. Da sollte jeder das für ihn passende finden. Besonders wenn es nicht wie WE300b klingen muss...:heul::sorry:


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Hallo Doc No,

    bei mir spielen seltene Vaic-Monos. Aktuell mit einer KR Audio 300b xls Single Ended. Und als Vorstufenröhren CV181Z und eben die Cetron 300b. Klingt sehr gut so. Richtig klasse waren aber immer auch die großen Vaic-Röhren, allen voran die AV525-Ref, auch optisch ein Hit. Nur sind diese Vaic-Röhren leider nicht besonders langzeitstabil. Mittlerweile habe ich etliche defekte davon hier.

    Na ja, Röhren, eine unendliche Spielwiese.

    Herzliche Grüße

    Robert

    Gewerblicher Teilnehmer - Tonarmbau

  • Und den KR Audio-Röhren traue ich diese Laufzeit auch zu. Den Emission Labs übrigens auch. Werden meines Wissens alle in der gleichen Fabrik in Tschechien gefertigt. Ganz sicher bin ich mir diesbezüglich aber nicht. Jedenfalls beides Top-Qualität.

    Herzliche Grüße

    Robert

    Gewerblicher Teilnehmer - Tonarmbau

  • Guten Abend,


    danke Damien gute nachvollziehbare Story .


    Die deutlich macht

    > wichtig ist was der Lautsprecher spricht .

    > probieren geht übers studieren .

    > Röhren können betören, wenn es dann funzt .


    Viel Spaß beim neu entdecken der Musik mit deiner Kombi die funzt.

    Das hast du dir verdient .


    Ludwig

    NPV*3012R*T100*SPU*.*LP12.Akurate*AT*.*DynaControl*.*DynaWatt*.

    *Phonomaster*.*Quad ESL57 Qa*

  • Morgen zusammen,


    noch ein Wort zur Musik,


    z. T. war bei den Tests ja auch Hr. Barisic vom T+F Vetrieb anwesend und wie alle Beteiligten waren wir von dem auf Messen i. a. gespielten ziemlich genervt. Es gibt ja wirklich Alternativen zu "Keith don't go" und Co. Deshalb war Hr. Barisic von einigen Platten sehr begeistert (LaBrassBanda, Alicia Edelweiss usw.) und hat sich fleissig Notizen gemacht.


    Ich hoffe also, daß wir in Zukunft zumindest bei T+F mal was Anderes und so richtig auf die Ohren bekommen


    Schönen Tag

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Folgt heute Abend


    Gruss

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Sehr schöne und auch gute Vorstellung, der Komponenten.


    Sehr interessant und gefährlich (für mich) ;)sich evtl doch nochmal nach einer 300ter Röhre anzuhören.


    Hoffentlich sieht meine Frau diesen Kommentar nicht=O


    Ja unsere Röhren.

    Habs ja probiert "ohne", war aber nichts für mich..

    Mein Kumpel der nur auf Teufel(kommraus) und Co. steht, kann das gar nicht verstehen.

    Peter
    AAA-Mitglied


    Meine Kette: , Strom ausse Steckdose, Verstärker - Amarro A318B (liebäugel mit einem 845er)

    Dreher: JVC QL-Y55F, Phono-Pre MANI (MC)
    , Opera Consonance CD 2.2 MKII, Eigenbau "Replica 4425" und "Stine" die behaarte Wurst

  • Ja Peter, ist gefährlich.


    Hatte 10 Jahre lang 300b Monos und hab dann mehr oder weniger rumexperimentiert. Hat aber alles nicht so wirklich gefunzt.

    Der kleine Tektron und besonders der Rike wären schon auch tolle Geräte aber nunmal bei mir beide abgehängt von dem hier:

    IMG_1103.JPGIMG_1104.JPG


    Gruß und schönen Tag

    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII