• Hallo zusammen,

    ich habe das Problem,dass bei meinem Dual 721 immer wieder mal ein Kanal ausfällt,brummt, - kann auch beim berühren des Tk bzw. des Tonarms beim auflegen passieren, - manchmal und manchmal läuft alles super. - Wenn es brummt und ich den Din stecker Adpter (also den Cinchadapter) trenne und wieder zusammenführe (mehrmals, so das es richtig "knallt), - geht alles wieder super. :rolleyes: Je öfter ich das mache 5-6mal desto ruhiger wird es wenn ich den Amp aufdrehe, - bis dann gut ist:wacko:

    Der TK ist neu und die Kontakte am Dual sind sehr gut gereinigt.


    Frage: Hat jemand ne Idee?

    LG Bernd

  • Hallo Bernd,


    herzlich Willkommen. Trotzdem: falsches Unterforum. Hier geht es um Fragen zum Forum selbst. Bitte die Moderatoren, dein Thema in den Bereich Newbiefragen zum Plattenspieler zu verschieben.


    Gruß


    Frank

  • Hallo Bernd,


    Ferndiagnosen sind immer schwierig. Bei den alten Duals erst recht.

    In deinem Fall würde ich mir erstmal den "Kurzschließer",

    Kontakte und Masseführung anschauen.


    Liebe Grüsse Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Vielleicht mal das Kabel tauschen - so alte Kabel können auch mal einen Wackelkontakt (Kabelbruch) haben.


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Hallo Bernd!


    Du nutzt einen Adapter von DIN auf Cinch?! Das ist eine Fehlerquelle. Der Umbau auf Cinch ist nicht so aufwändig und ich würde das mal versuchen.

    "You got to go through hell before you get to heaven." (Steve Miller)

  • Da gebe ich Stefan recht! Das ist die erste Stelle, wo ich suchen würde. Kontakte im Headshell säubern, beide Seiten, Systemaufnahme und Kontaktplatte Headshell! War bei meinem 1229 genau so der Fall.


    LG


    Michael

  • Bei meinem 721 war es auch immer der Tonkopfschlitten, die kleinen Federkontakte oder die Gegenseite. So ein toller Plattenspielerantrieb - und so ein minderwertiges Headshell! Aber er schreibt ja:

    Der TK ist neu und die Kontakte am Dual sind sehr gut gereinigt.

    Dann müsste es ja ein andere Fehler sein?


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Dual hat leider damals mit den Headshells gute Ideen aber kein gutes Händchen gehabt. Daher eben, auch bei neuem, sauberen System die Idee mit den Kontakten (die ja zwar neu und sauber, aber platt und Kontaktschwach sein könnten).

    Es kann natürlich auch noch an der Tonarmverkabelung selbst, dem Anschlussterminal oder dem Weg von da zu den DIN Anschlüssen liegen. Ein Umbau auf Cinch ist reversibel und nicht abwegig zumindest zur Fehlersuche.

    Auf jeden Fall gibt es Unterbrechungen oder Kurzschlüsse zwischen Tonabnehmer und Verstärker... So lang und komplex ist die Leitung nicht.


    PS: Hier noch ein, hoffentlich hilfreiches, Bild aus der Google-Suche:

    [Blocked Image: http://up.picr.de/20029939oy.jpg]

    schöne Grüße aus Wien


    Stefan

  • Wenn es brummt und ich den Din stecker Adpter (also den Cinchadapter) trenne und wieder zusammenführe (mehrmals, so das es richtig "knallt), - geht alles wieder super.

    Ich kenne die möglichen Probleme an den Headshellkontakten. Aber, nach der Fehlerbeschreibung von Bernd ist das Headshell ja irgendwie raus, oder?


    Da sollte der verwendete DIN-Cinch-Adapter mit den beteiligten Steckern mal etwas genauer unter die Lupe genommen werden.


    Gruß Alfred

    "Gewerblicher Teilnehmer" -> Großer Bestand an originalen Dual- und Thorens-Ersatzteilen, auch für DIY unter www.dualfred.de

  • Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure super Hinweise!

    Ich werde die mal (bei Zeiten) "abarbeiten".

    Bitte seid nicht böse wenn ich nicht so schnell antworte.


    freundliche Grüße

    Bernd

  • Die einfachste Methode, zumindest zur Fehlereingrenzung, ist sicher, den Kurzschließer zu umgehen und Cinchkabel anzulöten, wobei ich empehlen würde dafür eine Art Terminal zu verwenden und nicht viel / mehrfach an den Tonarmkabeln zu löten. Ich habe da gute Erfahungen mit Schuhschachtelkarton und Büroklammern (als Provisorium absolut tauglich) ;)

    Wenn das Problem dann behoben ist, kann man sich über den Kurzschließer machen, ihn reinigen, oder was auch immer da zu tun ist.

    schöne Grüße aus Wien


    Stefan