Ich finde das Brummen nicht ... ?

  • Ich finde die Engine 5942 verglichen mit der R2R und der E53 als etwas blass/grau und dünn/flach klingend.

    Die R2R und in noch grösserem Mass die E53 klingen deutlich satter/saftiger und lebendiger und v.a. viel körperhafter :meld:

    Ich würde sagen von allen diesen Engines ist die 5942 die hellste.


    Ach ja, sowohl die R2R als auch die E53 können PCM (bis 384) und DSD (bis mind. 256) autosensing, also ohne das man zwischen PCM und DSD umschalten muss.

  • So , jetzt hab ich gleich ne Antwort bekommen wegen dem brummen.


    Hello Christian,


    Yes, your DAC arrived.
    Problem with humming solved - the slight hum appeared when the mains voltage dropped below 220V, now the DAC accepts down to 210V. But that hum was way below the signal level, so we are not sure, if you dont have any other problem in your system.


    Regarding your question let me answer on Monday, I will provide you all upgrade options and their prices. ”


    Wäre wohl interessant zu wissen was meine Netzspannung daheim so macht und ob’s daran tatsächlich liegen kann ?

    Es war jedenfalls so das der Brumm nicht immer gleich laut war, hier und da war er etwas leiser .... könnte also hinkommen.


    Da andere Quellen an der Endstufe kein Brummen verursachten bin ich guter Dinge.


    Es bleibt spannend 😊

  • So Leute, freudige Nachrichten :meld:


    Der Lampi ist nun totenstill, hab ihn heute wieder bekommen.


    Bei halb aufgedrehtem Poti ist Totenstille ausm Lautsprecher.

    Wenn ich meine Audion 300B voll aufdrehe ist lediglich ein minimales Brummen und leichtes Rauschen am Lautsprecher zu vernehmen, aber auf Vollast läuft die ja eh nie.


    Von daher, dickes Lob nach Lampizator in Polen :*


    Und Danke an alle Beiträge und Tipps hier.


    Grüße Christian

  • Der Service bei Lampi in Polen ist gut, meiner war auch mal dort.

    Nicht weil er defekt war, sondern wegen eines Update....

    Dann kannst ja wieder zufrieden hören :thumbup:


    Gruß Harry

    Immer locker bleiben....

    Anlage im Profil

  • Freut mich sehr für dich :meld: :thumbup:

  • hallo


    ich krame das Thema nochmal aus ....


    das Brummen ist ja viel besser seit der Dac beim Service war ...

    Bzw ist 100% weg wenn mein Funk BS2 Cinch Kabel zwischen Lampi und Audion hängt. Die Stecker bei Funk sitzen extrem streng.


    Ich bin grad dabei etwas mit Kabeln zu spielen ,,,

    Ein WSS Platin mit Bullet Plugs

    Ein Reson mit Original Steckern

    Und ein Neotech Solidcore mit Neutrik Profi Steckern


    bei allen Kabeln außer dem Funk ist das Brummen zu etwas zu hören .. ?

    Ich denke das Funk ist bestimmt geschirmt oder ?

    Oder wie sollte ich mir das sonst erklären ?

    Hat jemand ne Idee ?


    Grüße Christian

  • Hallo Christian,


    es könnte gut sein, dass in deiner Kette ein geringes Restrauschen (noise) besteht, das sich durch eine unterschiedliche Verbindung des Schirms mit Signalmasse (Aussenkontakt bei Cinchsteckern) bemerkbar macht oder nicht.


    Es gibt einen sehr guten Aufsatz von David Davenport bei diyaudio.com ("Audio Component Grounding an Interconnection"), in dem sehr umfangreich und verständlich hergeleitet wird, warum Brummschleifen entstehen und was zu tun ist, um sie wirksam zu vermeiden.


    Ich empfehle die Lektüre dieses Aufsatzes sehr. Ich habe ihn als .PDF, bekomme die Datei aber leider hier gerade nicht eingestellt. Wenn du mir deine e-mail Adresse schickst, schicke ich dir die Datei aber gerne zu.


    Oft wird geschrieben, dass der Schirm bei Cinch-Verbindungen nur einseitig (auf der Sendeseite) aufgelegt werden darf. Nach der Lektüre des genannten Aufsatzes versteht man, dass das nur die zweitbeste Lösung ist.


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next