Lautsprecher Kabel

  • Da es hier um Lautsprecherkabel geht wollte ich einmal die frage stellen:

    Kann man die Kabel auch unterschiedlich lang nehmen?

    So würde ich aktuell rechts 1,2 meter und links 4 meter länge brauchen wäre es wirklich sinnvoll fast 3meter Kabel unnütz am Boden rumliegen zu lassen ?

  • Da es hier um Lautsprecherkabel geht wollte ich einmal die frage stellen:

    Kann man die Kabel auch unterschiedlich lang nehmen?

    So würde ich aktuell rechts 1,2 meter und links 4 meter länge brauchen wäre es wirklich sinnvoll fast 3meter Kabel unnütz am Boden rumliegen zu lassen ?

    Ja man kann Kabel unterschiedlich lang nehmen.


    Der erhöhte Widerstand zu einem drei Meter längeren Kabel lässt sich durchaus messen und auch berechnen! Der Dämpfungsfaktor an verschieden langen Kabeln, ist durch den ungleichen ohmschen Widerstand, definitiv unterschiedlich, wenn auch nur minimal. Ob man das hören kann, ist eine andere Frage. Ich bezweifle das!


    Link:

    https://www.heimkino-praxis.de…precherkabel-gleich-lang/

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

    Edited 2 times, last by Aznavourian ().

  • Wir könnten über Netzkabel reden...mit Netzkabel beginnt alles. Über passende Netzkabel wurde noch nie richtig Tiefgründig gesprochen...

    Ich nehme immer passende Netzkabel, nicht passende bekomme ich ja gar nicht in die Steckdose. Das ist bereits in Europa ein Problem. In der Nähe des Matterhorns gibt es andere Stecksysteme als in Hamburg oder in Kerry.

    Gruß tomfritz

  • Ich habe sehr lange Zeit 1,5 & 3m - sowie später 3 & 5m als Paar genutzt.

    In beiden Fällen wurde gemessen, weil eine Raum- & Phasenkorrektur durch den DSP erfolgte (aufgrund anderer Aufstellung).

    Im ersten Fall hatte ich, aus Neugier, auch gleichlange Kabel probiert und es war weder mess- noch hörtechnisch ein Unterschied wahrehmbar.

    In diesem Forum wurde dazu auch schon einmal diese Frage gestellt.


    Siehe dazu folgenden Thread und Post #6 von Tomfeld53:


    ..ich verstehe den kleinen Teufel im Ohr, der einem lieber gleichlange Kabel aufquatschen will ("besser haben als brauchen"). Manches Mal kann man diese aber wirklich nicht adäquat legen - und es macht auch ganz ehrlich absolut keinen Unterschied.

    2.1 stereo-system | only vinyl - the power of mastering


    2M Black | RPM 5.1 inkl. Cardas-Verkabelung, Dr. Fuß-Netzteil, POM-Teller & Outer Ring
    Mini Basis Exclusive MK V | nuControl 2 + nuPower d | miniDSP 2x4HD
    nuVero 11 + XW-700 | ViaBlue Verkabelung

  • Ich nehme immer passende Netzkabel, nicht passende bekomme ich ja gar nicht in die Steckdose. Das ist bereits in Europa ein Problem. In der Nähe des Matterhorns gibt es andere Stecksysteme als in Hamburg oder in Kerry.

    Ja, hier sind sie anders. Wir verwenden in Zermatt auch Tieftemperatur Leiter und High-End Leiter (High=Höhenangepasst) weil Zermatt auf 1600müM liegt. Es hat alles seine Richtigkeit.

  • Ja, hier sind sie anders. Wir verwenden in Zermatt auch Tieftemperatur Leiter und High-End Leiter (High=Höhenangepasst) weil Zermatt auf 1600müM liegt. Es hat alles seine Richtigkeit.


    Mich würde interessieren, wie das die "Schildbürger in Schilda" bewerkstelligen.

    Besteht da Kontakt bzw. irgendwie eine Verwandtschaft?

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • ..ich verstehe den kleinen Teufel im Ohr, der einem lieber gleichlange Kabel aufquatschen will ("besser haben als brauchen"). Manches Mal kann man diese aber wirklich nicht adäquat legen - und es macht auch ganz ehrlich absolut keinen Unterschied.

    Ja, aber das nagt sehr hartnäckig. Etwa so als wäre eine Box schwarz und die

    andere weiss. :wacko:

    Is all that we see or seem

    but a dream within a dream?

  • @ Arkadin schreibt: Ja, aber das nagt sehr hartnäckig. Etwa so als wäre eine Box schwarz und die andere weiss. :wacko:

    Nun aber einen Temperaturunterschied könnte es ergeben und der führt dann wieder zu........

  • @ Arkadin schreibt: Ja, aber das nagt sehr hartnäckig. Etwa so als wäre eine Box schwarz und die andere weiss. :wacko:

    Nun aber einen Temperaturunterschied könnte es ergeben und der führt dann wieder zu........

    dann mach beide gleich lang, ob 2, 4 oder 6 m ist doch egal. Hören wirst du da keinen Unterschied, wenn die mm2 entsprechend sind. Bei LS Kabeln kann man sich ruhig auf den Ohmschen Widerstand allein beziehen.


    Toni

  • Mit welchen anderen Kabel hast du das QED GSS verglichen?

    Hallo Christoph!


    Ich hoffe, das nadeto noch mehr zum GSS sagen kann.


    Das GSS gibt es, glaube ich, schon seit dem Jahr 2000.


    Aus der hifi & records - 06/2008


    https://www.hifistatement.net/tests/item/2229-qed-supremus


    Stereoplay - 03/2000

    „überragend“ (57 von 62 Punkten)


    Hier gibt es noch einen "Test zwischen zwei QED Lautsprecherkabel"


    https://www.hifistatement.net/tests/item/2229-qed-supremus



    Audioreview:


    http://www.audioreview.com/pro…enesis-silver-spiral.html


    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

    Edited once, last by Aznavourian ().

  • Ihr quatscht, macht witze und redet und redet und eure Lebenszeit geht rum ohne das die meisten wirklich Top klingende LS Kabel an ihren Boxen haben werden, ach, und die Laufrichtung ist ja sowieso auch totaler Quatsch :wacko:


    Alles nur auf "hoffen das es schon irgendwie gut klingen wird das neue LS Kabel", vor allem soll es richtig wertig und schön aussehen, das anscheinend wichtigste kriterium, die mühe des ernsthaften klangvergleichens tu ich mir doch nicht an, man hört ja sowieso nix relevantes raus.


    Ergebniss wird sein das die kritiker und lacher hier mehr verpasst haben werden als die, welche das auch praktisch in ausgiebigen hörtests vergleichen, und nur dann entfaltet sich für jede intividuelle Anlage das beste und ausgewogenste Klangergebniss.


    Das Praktische zählt leute, eure Messwerte könnt ihr vergessen, die Klangqualität an sich lässt sich noch nicht messen, auch wenn manch Frequenz und Wasserfalldiagram noch so schön und beeindruckend aussieht, man kann noch nicht wirklich nachvollziebares rauslesen.

    Vor 20 Jahren hab ich das auch noch mit einem vom Fach gemacht, nix rausgekommen ausser zeitverschwendung, bis jetzt zumindest, wie schon Werner meinte, benutzt die Ohren denn sie sind das beste Messintrument.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Ihr quatscht, macht witze und redet und redet und eure Lebenszeit geht rum ohne das die meisten wirklich Top klingende LS Kabel an ihren Boxen haben werden, ach, und die Laufrichtung ist ja sowieso auch totaler Quatsch :wacko: ....


    Ergebniss wird sein das die kritiker und lacher hier mehr verpasst haben werden als die, welche das auch praktisch in ausgiebigen hörtests vergleichen, und nur dann entfaltet sich für jede intividuelle Anlage das beste und ausgewogenste Klangergebniss.

    ....

    Braucht man den Quatsch wirklich um zufrieden zu leben? :/:/:/:/

  • IMHO sollten Kabelhörtests gesetzlich vorgeschrieben nur noch

    mit Last Christmas durchgeführt werden dürfen.

    Dat haste dir getz aber verdient:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC