Hörmöglichkeit Lautsprecher TAD TSM-2 / Pioneer Exclusive 2402 / TAD 4001/1601-Kombination

  • Lässt du die Hörner so, oder passt du den Farbton dem Gehäuse an?

    die Hörner werden wohl in in dem Farbton wie der der Membranen der Tieftöner lackiert, die Schallführungsrippen vorher in Gehäusefarbe gebeizt.


    Mich würde sehr interessieren wie das Horn klingt


    und wieviel mit dem Trinnov nachkorrigiert wird

    wie soll man den Klang eines Horns beschreiben? Ich habe keinen Vergleich, für mich klingt das ganz hervorragend.

    Die Trinnov fungiert sowohl als aktive Frequenzweiche, als auch als "Optimierer", wieviel da vom "Optimizer" nachkorrigiert wird kann ich nachher mal anhand eines Screenshots der Trinnovmessergebnisse zeigen, aber die Korrektur hat ja mEn mehr mit dem Raum zu tun als mit dem Horn.....


    VG

    Sascha

  • Die Trinnov fungiert sowohl als aktive Frequenzweiche, als auch als "Optimierer",

    Kleine OT Frage, wie hast du den Trinnov mit dem Computer verbunden? Ich entdecke da nur Anschlüsse für RCA+XLR, keine für USB.

    P.S. Schwurbel doch bitte ein bisschen über die Unterschiede zwischen den Hörnern und der Geithain rum.🙏

  • Hallo Sascha,


    Respekt - hast Du gut gemacht.


    Sieht optisch sehr harmonisch aus (auch wenn es für mich persönlich nichts wär).

    Wenn Du klanglich ebenfalls begeistert bist - alles richtig gemacht :thumbup:


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    DPS3 iT: Colibri XGP

    DDX-1500: FR64s/XF-1 L/Classic GME MKII, TA-1/Seto Hori



  • Mich würde auch interessieren, was die TAD besser kann

    als die Geithain 900 , die ich mal sehr intensiv hören durfte

    und schon für einen sehr guten Lautsprecher halte

    Ich durfte mal länger eine 901 bei mir hören

    auch ein sehr guter Lautsprecher, aber da fehlte mir etwas in den Mitten

    ich vermute , dass der MT zu klein ist

    in diesem Bereich fand ich die 900 besser

    der bass in der 901 war überragend vielleicht manchmal sogar etwas zuviel

    die 900 war im Bass nicht ganz so gut


    wenn die TAD da noch eine deutliche Schippe drauflegen kann

    dann wäre das schon fast phänomenal


    wo wohnst Du Zimbo ?

  • Mich würde auch interessieren, was die TAD besser kann

    als die Geithain 900

    Dynamik. das ist mit der RL-900 eigentlich fast nicht zu vergleichen, wie lässig klar und präzise die TAD da zu Werke gehen.

    Im Bassbereich ist mit den TAD auch ganz klar ein Schritt nach vorne zu vernehmen, überhaupt wirkt das gesamte Klangbild wie aus einem Guss. das war aber auch schon meine Wahrnehmung mit den Geithains, aber jetzt isses irgendwie noch gussiger.......


    hab ich jetzt doch geschwurbelt? ooh :huh:


    ich komme aus Hessen, ca. 40 km südlich von Frankfurt......


    VG

    Sascha

  • Hallo Zimbo


    Ich bin total gespannt wie es in deinem Projekt weitergeht

    Am meisten interessiert mich wie das TAD Horn ist

    Hast du Frequenzgang auf Achse und auf 30 grad

    das würde mich wahnsinnig interessieren

    wie da das Rundstrahlerhalten ist und die directivity

  • Hallo Zimbo


    wie weit bist du mit den Einstellungen gekommen ?

    würde mich brennend interessieren


    besonders das Horn Rundstrahlverhalten Directivity


    am liebsten würde ich mal für eine Stunde vorbeikommen

    mal einen Höreindruck vom Horn bekommen


    wenn positiv, würde ich Horn kaufen , einen passenden Treiber habe ich

    2 x 38 er Bässe pro Seite habe ich aus einem anderen Projekt


    Grüsse Volker

  • Hallo Volker,


    ich habe mir die Trinnov-Vorstufe genau aus dem Grund gekauft, weil ich kein Messprofi bin und das Teil nach Vorgabe der Parameter soweit alles "automatisch" macht. Ich kann Dir hier ein paar screenshots der Einmessungen am Hörplatz zeigen, aber leider keine Messergebnisse "direkt" oder auf 30 Grad. Das müsste man wohl mit separatem Messequipment ermitteln, das mir aus o.g. Gründen nicht zur Verfügung steht.


    die Vorgaben für die aktive Weiche: Trennfrequenz 650Hz im Tiefton mit 36db/Oct im Hoch-/Mittelton ab 650Hz 12db/oct.


    links

    IMG_0027.PNG


    rechts (die rechte Box steht ca. 60cm von der Seiten-/Rückwandwand entfernt, deshalb wohl der etwas "leisere" Bassbereich

    IMG_0028.PNG

    die Trinnov bietet für Hörner noch 3 unterschiedliche Einstellungen für die Anhebung des Frequenzgangs an, sieht man im Foto über den Einstellungen der Trennfrequenzen. Diese lassen sich nach belieben "zuschalten".



    Messung ohne "Optimizer"

    IMG_0029.PNG


    Messung nach "Optimizer"

    IMG_0030.PNG


    Phase vorher

    IMG_0031.PNG


    Phase nachher

    IMG_0032.PNG


    Impulsntwort vorher/nachher

    IMG_0033.PNG


    soviel zur "Theorie"


    praktisch hört sich das dann auch ganz okay an. Wenn Du Lust hast, können wir gerne mal ein Stündchen zusammen lauschen.


    VG

    Sascha

    The post was edited 2 times, last by zimbo ().

  • Lieber Sascha


    das sieht ja schon ohne Optimizer sehr gut aus ( linker Lautsprecher )

    hatte ich so gut im HT nicht erwartet

    Warum es unter 1000 Hz so wellig ist , kann ich mir nicht erklären

    deshalb muss es auf keinen Fall schlecht klingen

    hab schon mehrere solche Fälle gehabt


    der Optimizer hat das dann total glatt gebügelt

    das muss aber nicht unbedingt die allerbeste Lösung

    soweit ich weiss , kann man bei dem Trinnov einzeln

    mit FIR filtern agieren , Schalldruckkurve und Phasenkurve

    kann man da getrennt voneinander einzeln einstellen

    Die super Profis schwärmen immer davon.

    FIR geht jetzt auch bei sehr komfortablen LS Managementsystemen

    Ich schicke dir dazu mal einen Link ( hochinteressant )


    herzlichen Dank für die Möglichkeit , bei dir mal 1 Stündchen hören zu dürfen

    würde mich diesbezüglich noch einmal in einer Woche melden


    beste grüsse Volker

  • Hallo Sascha


    im audiomarkt verkauft einer für 14500 Euro

    TAD Chassis in einem Usher D3 Gehäuse

    4 x 1601

    2x 4001

    2x 703

    2 x TN4 Weiche

    2x TH 4001 aus Hongkong aus altem Klavierholz


    mit 2 Bässen das geht deutlich bässer

    das habe ich gerade bei mir gemerkt


    Grüsse Volker


    UsherTad.jpg

  • Das wäre ja ein Megaschnäppchen...wenn man bedenkt, was die Chassis alleine kosten. Hoffentlich ist da alles i.O., denn eine Reparatur wäre extrem teuer. Also bei 703 und 4001......da wäre ich sehr vorsichtig. Aber klingen bestimmt gut....:-)

    Liebe Grüße aus Rheinsberg, Christian!