Westdeutsche Hifi Tage 2019

  • Huch...da sind mir zwei Böcke in meinem Posting unterlaufen. Das Unternehmen heißt Lyravox und aus dem Lautsprecher habe ich einmal sogar anstatt Karlina eine Kalinka gemacht. Vielleicht kann einer der Moderatoren die zwei Fehlerchen korrigieren.


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • ...und definitiv viel zu viel lautes Gelaber in den Vorführräumen.

    Ganz schlimm fand ich persönlich die Bohne-Trinnov-Vorführung! Klanglich wirklich schlecht und vor allem: Viel zu laut! Ein Grundübel bei vielen Vorführungen.

    Das nennt man Pech Le Mans. Die Bohne Vorführungen sind mir bestens bekannt.


    Du hast völlig recht!! . Da geht es zweitweise mit recht heftigem Pegel zur Sache. Und natürlich scheiden sich da die Geister in exakt zwei Lager.


    Es gibt Besucher, die kommen extra von weit her um sich die herausragende Pegelfestigkeit ohne Detailverlust oder Angestrengtheit demonstrieren zu lassen.

    Das wirkt auf zufällig Anwesende schnell unverständlich, weil sie das ja nicht einordnen können.


    Zufälliger Special Guest -Holger Barske- hatte dann auch just einen Sonderwunsch von -Tool-.

    Dieses 12 Minütigen Stück war sein Wunsch, dessen Titel ich vergessen habe, sich aber gut mit "Hammer Drummer" umschreiben lässt.


    Eine Dynamik die das Blut gefrieren lässt. Wurde auf seinen besonderen Wunsch auch genauso vorgeführt. In dem Wissen, dass die angrenzenden Nebenräume links und rechts unbesetzt waren. Sein Urteil möchte ich mit "sichtlich angetan beschreiben".


    Es wurde bei Bohne aber auch gemäßigt, heisst mit Wohnzimmer normal Pegel, vorgeführt. Vornehmlich mit Vinyl. Da konnten Bohnes LS mal zeigen, dass sie sehr wohl auch die leisen Töne beherrschen. Das war dann nicht minder beeindruckend.


    Gruß

    skeptiker

  • Hallo Mike,


    ich wollte dich natürlich nicht korrigieren.

    Hallo Otto,


    ich habe kein Problem damit auf einen Fehler hingewiesen zu werden. Noch dazu, wenn das auf so dezente und nette Art geschieht. Da ich selbst über mich schmunzeln mußte, habe ich mir dann auch das Volkslied "Kalinka" reingezogen.


    Die Lyravox Karlina ist ohne jeden Zweifel ein hervorragender Lautsprecher. Preislich leider auch nicht meine Gewichtsklasse.


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • Genauso mache ich das im Vintageraum in Krefeld auch immer. Manchmal muss man es einfach mal krachen lassen. Das Leben ist viel zu aufregend, um es nur mit feinen Tingelchen und Öhrchenstreicheln zu verbringen.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Wobei man aber mal betonen sollte, dass Dynamik und abolute Lautstärke zwei unterschiedliche Paar Schuhe sind.

    Dynamik kann ich auch genießen, ohne dass mir die Ohren bluten!

    Und dass Herr Barske, sagen wir es so, einen etwas "speziellen Musikgeschmack" hat, sei ihm zugestanden, meiner ist es nicht, das ist wohl wahr. ;)

  • Ich finde, dass man einfach ganz offen sagen sollte: Jungs, ich würde mir das Setup hier gern a hören, aber bitte deutlich leiser. Dann denke ich, dass die Bohne Vorführer sofort drauf eingehen, und dann würde man genau diese Dynamik bei kleineren absoluten Lautstärken erleben können :-)

    Best of both worlds: Analog + Digital

    Gewerblicher Teilnehmer (Investor)

  • Ich finde, dass man einfach ganz offen sagen sollte: Jungs, ich würde mir das Setup hier gern a hören, aber bitte deutlich leiser. Dann denke ich, dass die Bohne Vorführer sofort drauf eingehen, und dann würde man genau diese Dynamik bei kleineren absoluten Lautstärken erleben können :-)

    Zumal Michael skeptiker ja auch vor Ort war. ;)


    LG


    Mario

  • Na zumindest hat Holger einen guten Musikgeschmack !!!

    Das bei diesen Messen leider immer noch in der Regel Songs gespielt werden , die mehr als tot genudelt sind ist nur noch mit Unverständnis zu begegnen.

    Das ausgerechnet einer der schlechtesten Arbeiten von Lofgren gehypt wird ist auch nicht nachzuvollziehen.

    Funktionieren viele der vorgeführten Anlagen nur mit diesen toten HighEnd - Platten??

    Der Verdacht liegt nahe , das mancher Testsieger bei entsprechender Musikauswahl ziemlich alt aussehen würde.

    Trau keinem Lautsprecher unter 1.50

  • Die Ausprägung und nicht zuletzt die Erfahrung der Besucher dieser Messen, ist einfach zu unterschiedlich.


    Da wollte mir doch glatt jemand erklären, was die Marke McIntosh ist, in einer FB Hifi Gruppe wollte jemand wissen, was das Gerät auf dem Foto ist. War ne Brinkmann Mono Endstufe;)


    Meine Kollegin war mit Ihrem Mann auf der Messe, die hören immer nur die gleichen Aufnahmen, sonst könne man ja nicht vergleichen.


    Ein Händler legt tatsächlich Sara K. auf und wundert sich, dass die Besucher den Raum verlassen.


    Die sind doch alle völlig bescheuert:/^^:P


    LG


    Mario


    Editiert von R.B. (Wahrung der Persönlichkeitsrechte).

  • Solange die Leute nichts sagen oder schreiend rausrennen wird sich da nicht viel ändern. Andererseits ist es schwierig, da es keinen allgemein gültigen Musikgeschmack gibt der allen gefällt, also wird das gespielt, was jeder kennt und weil bekannt dann doch zur allgemeinen oberflächlich vergleichenden Beurteilung dienen kann.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Und hier haben wir es, nicht zuletzt, mit einigen zu tun, denen es um die Technik und weniger um Musik geht...

    Um was denn sonst, so eine Veranstaltung ist doch eher eine technische Leistungsschau um sich einen überblick zu verschaffen, was in einem Laden aufgrund des begrenzten Angebotes doch schwierig ist.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Die anderen (die Musikliebhaber) gehen weder zu solchen Messen noch treiben sie sich in Foren wie diesem hier rum.

    Ausgenommen Wolle  ;).


    Nein mal ernsthaft, das kann ich nicht so stehen lassen. Ist meiner Meinung nach eine Frage der Ausprägung. Mir ist am Ende die Musik wichtiger wie die Anlage, auch wenn man mir das vielleicht nicht direkt glaubt. Und der Musikteil hier im Forum ist auch nicht gerade uninterssant. Deine Aussage ist mir daher etwas zu plakativ.


    LG


    Mario