Vintageraum 2019 in Krefeld

  • Hallo liebe Leute,


    hier eine kurze Ankündigung, was dieses Jahr im Vintageraum in Krefeld passiert:


    Ein Highlight wird an beiden Tagen sicher der Besuch von Joachim Bung sein. Den Fans von Thorens Plattenspielern ist er sicher ein Begriff, denn er hat das Buch "Schweizer Präzision" über den TD-124 und seine zeitgenössischen Marktbegleiter verfasst. Über die dritte und neueste Auflage dieses Buches, ein zweibändiges und fast 5 kg schweres Meisterwerk findet Ihr eine von mir verfasste Rezension in der neuen Ausgabe unseres Vereinsmagazins "Analog".


    Hier mal ein Bild des Meisterwerkes zum Anfüttern...


    Masterbild-1.jpg


    Herr Bung wird an beiden Tagen des Forums im Vintageraum anwesend sein und auch ein Exemplar seines Buches zum Anschauen dabei haben. Interessenten können es natürlich auch persönlich bei ihm erwerben. Außerdem wird er auf Wunsch erworbene Exemplare persönlich signieren.


    Dazu bringt Herr Bung einen TD-124 mit ... und zwar genau das auf der Titelseite des Buches gezeigte Exemplar. Dieser wird an einem zeitgenössischen Röhrenverstärker von McIntosh vorgeführt. Welche Boxen ich dazu verwende, weiß ich momentan noch nicht... ;). Und vielleicht bringe ich noch eine historisch korrekte Bandmaschine sowie einen Tuner für dieses Setup mit.


    Als zweite Anlage werde ich eine komplette Braun Anlage aus den 60ern aufstellen. Diese wird aus dem Röhrenverstärker CSV-13/II bestehen, dem dazu passenden Tuner CE-16, dem Plattenspieler PCS-52 (der mit dem SME 3009 Tonarm) und der Bandmaschine TG-502. Dazu zeitgenössische Kompaktboxen von Braun. Ihr werdet Euch wundern: Dieses alte Geraffel klingt richtig gut!


    Auch hier mal ein Bild zum Anfüttern...


    Komplettanlage TG CSV PCS CE LS 3.jpg




    Ja, und zwei Musikevents werde ich auch dieses Jahr am Samstag bzw. Sonntag durchführen. Nach dem Erfolg der beiden Workshops im letzten und vorletzten Jahr (Mottos: Lass es kratzen bzw. Lass es knallen!), habe ich mir für dieses Jahr überlegt, eine Art Hitparade durchzuführen. Und zwar nach Eurem Wunsch! Alle Interessenten haben die Möglichkeit, hierbei mit zu wählen. In einem getrennten Thread werde ich einfach mal dazu aufrufen, dass jeder seinen Wunschtitel äußert. Und die Titel, die am meisten genannt werden, werden am Samstag bzw. Sonntag gespielt. Einige Einschränkungen dazu aber: Bitte keine deutschen Schlager und auch keine Klassik. Die Länge der Titel sollte jeweils zwischen 3 und 5 Minuten betragen. Die Gesamtzeit des jeweiligen Events beträgt ca. eine Stunde. Was ich selbst nicht auf Konserve habe, muss selbst mitgebracht werden. Was sagt Ihr dazu?


    Ich freue mich auf Euren Besuch im Vintageraum....



    Liebe Grüße



    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Dazu bringt Herr Bung einen TD-124 mit ... und zwar genau das auf der Titelseite des Buches gezeigte Exemplar. Dieser wird an einem zeitgenössischen Röhrenverstärker von McIntosh vorgeführt.


    Liebe Grüße

    Andreas

    Hallo Andreas,


    Bei der Marke MCIntosh flackert bei mir unweigerlich ein Bild des legendären MA-230 Vollverstärkers auf. Ein Schmuckstück, das den TD 124 perfekt ergänzen würde. Ich wag es kaum zu hoffen aber Du hast ja so einiges in deiner Sammlung. Deshalb die Frage, könntest Du den MCIntosh MA-230 dem Bungschen TD 124 zur Seite stellen? Was für ein Bild! Und klanglich ebenfalls eine Wucht.


    So ein "Set up" mit den Platten der Hitparade wäre ein echtes Highlite.


    Gruß

    skeptiker

  • Deshalb die Frage, könntest Du den MCIntosh MA-230 dem Bungschen TD 124 zur Seite stellen? Was für ein Bild! Und klanglich ebenfalls eine Wucht.

    Ich könnte auch mit einer Verstärkerkombi mit C 22 oder MX 110 und der MC 240 dienen, wenn der Platz dazu reicht - aber der Gastgeber hat natürlich das Vorschlagsrecht.


    Joachim

  • ....ich bring´ mal eine unverkäufliche Musterplatte von 1966 mit. Da war bei der Aufnahme garantiert kein Transistor im Weg...

    Klasse Idee, Andreas, sowas zu machen!

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • Danke, Jungs für Eure rege Teilnahme!


    Erst einmal an Michael, unseren Skeptiker... ;): Na klar nehme ich meinen MA-230 mit und stelle ihn dem TD124 zur Seite. Ich muss ihn nur vorher noch mal nachschauen, der Netzschalter hat manchmal Aussetzer, ein typischer, altersbedingter Fehler dieses Gerätes.


    Dann an Joachim: Danke für Dein Angebot. Tatsächlich ist der Vintageraum für dieses Jahr voll, obwohl natürlich eine MC240 sehr reizvoll wäre (die fehlt mir noch in meiner Sammlung, einen MX110 habe ich nämlich auch).


    Und an Uli, unseren Röhrenprofessor: Ich freue mich auf Deinen Besuch!


    Liebe Grüße an alle


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Kassetten Rekorder (Kassetten Deck) ein interessantes Thema. Wenn ich Samstag morgen mit der Bahn nach Krefeld Anreise, werde ich schon bewusst die Analoge Musikwiedergabe im Zug beginnen. Sprich Sony Walkman, den habe ich dann auch vor im Vintage Hi-Fi Raum zur Verfügung zu stellen. Ich habe mir nämlich vor ein paar Monaten aus Liebhaberei den Sony Walkman DD30 gebraucht über eBay Kleinanzeigen gekauft. Aber leider hat er schon ein leichtes DD typisches klacken. Wollen sie eine Kassette im Vintage Hi-Fi Raum vorführen? Gruß Michael

  • Hallo Uli und Michael,


    ich bin noch nicht sicher, ob ich einen Kassettenrekorder mitbringe. Da beide Anlagen, die ich aufstelle aus den 60ern stammen, wird das zeitgenössisch schwierig. Die Geräte müssen auch vom zeitlichen Kontext her zusammenpassen und in den 60ern gab es noch keine hochwertigen Kassettenrekorder.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • Tach Andreas,


    vermutlich habe ich Dir ein Schmankerl anzubieten. Mein Eigen nenne ich zwei Monos V73 von Maihak. Voll revidiert und Terminal für LS Anschlüsse.

    Bedingung wäre die Abholung vor dem Forum, sw der Rücktransport zu mir. Ich wohne ja nicht weit von Dir.

    PN, falls Interesse besteht.


    Tüsss

    Lothar

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Lothar, das ist bestimmt interessant. Aber leider ist mein Vintageraum dieses Jahr schon mit 2 Anlagen voll belegt. So toll die V73 sind, ich habe einfach keinen Platz für zusätzliches Equipment. Und auch die nächsten Jahr habe ich noch jede Menge Anlagen, die ich aufstellen kann und möchte....


    Lieben Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • ... ich habe einfach keinen Platz für zusätzliches Equipment. Und auch die nächsten Jahr habe ich noch jede Menge Anlagen, die ich aufstellen kann und möchte....


    Lieben Gruß


    Andreas

    Auch ich bitte im Namen von Andreas um Verständnis.

    Die "Sammlung Donner" durfte ich bereits unter sachkundiger Führung kennen lernen. Innerhalb weniger Stunden bekommt der Besucher Einblick in die wichtigsten Ausstellungsräume mit Pretiosen einer großen Ära um dann in der angegliederten Cafeteria das Erlebte noch einmal Revue passieren zu lassen. Mein Tip. Unbedingt Zeit mitbringen!;)


    Gruß

    skeptiker

  • Ja das stimmt. 1963 als der erste Kassetten Recorder auf dem Markt kam, war es eigentlich nichts anderes als ein Diktiergerät. Wer in Hi-Fi Qualität Musik aufnehmen wollte, kam in den 60er Jahren um ein Spulen Tonband Gerät nicht drum herum. Gruß Michael