Zum Tod von Mike Korbik ( †)

  • Ganz besonders bestürzt und traurig bin ich über den Tod eines Menschen, den ich persönlich gekannt und sehr geschätzt habe und ihm daher hier einen eigenen Trauerfaden spendiere:


    Mike Korbik, Redakteur und Mitarbeiter von radioeins, Herausgeber des Fanzines "Guitars Galore", DJ mit eigener Sendung auf Stone FM, Artist-Manager, sowie Gründer des Independent-Labels "Twang-Tone"
    Er hat die Berliner Musiklandschaft nachhaltig mitgeprägt und hatte eine umfangreiche, fast riesige Plattensammlung.

    Im Juni 2019 ist Mike bei radioeins in den Ruhestand gegangen.
    Mike ist, wie ich gestern erst erfahren und gelesen habe, am vergangenen Wochenende im Alter von nur 66 Jahren verstorben. ;(

    Ich habe Mike vor etwa 11 Jahren im Berliner Liveclub "Bassy" auf der Schönhauser Allee beim Jubiläumskonzert der legendären Band "The Chud" kennengelernt und obwohl wir uns seither persönlich meist nur auf Konzerten in Berlin getroffen haben, so haben wir uns über Mail über musikalische Entdeckungen, Rockgeschichte, Livekonzerte und andere Dinge zum Thema Musik regelmäßig ausgetauscht.

    Er war eine echte Koryphäe in Sachen Musik und da er mit einer Finnin verheiratet war, habe ich über ihn auch Vieles über die finnische Rockmusik und ihre Künstler gelernt.


    Mike Korbik (2018)

    Ein würdiger Nachruf:
    https://www.tagesspiegel.de/ku…-immer-treu/25067496.html


    Mikes Seite im Netz:
    http://9322.website.snafu.de/


    Rührende Worte von der Berliner Musikerin Diane Weigmann auf facebook:

    https://www.facebook.com/diane…909230588/?type=2&theater


    Viele seiner Sendungen kann man noch auf mixcloud nachhören:

    https://www.mixcloud.com/mikekorbik/


    Mikes Top 10 Songs über Berlin:

    https://www.radioeins.de/musik…ins-musikredaktion-1.html


    Nachruf auf der radioeins-Webseite:

    https://www.radioeins.de/musik…ollegen-mike-korbik-.html


    Heute Abend (3.10.) erinnert seine Kollegin Christine Heise ab 21 Uhr auf rbb radioeins in ihrer Sendung an Mike.



    Ruhe in Frieden, lieber Mikko und danke für die gemeinsame Zeit - Du wirst mir fehlen.

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

    The post was edited 3 times, last by Dr.Music ().

  • Ach Scheisse, das ist traurig. In den 80ern habe ich etliche Twang-Tone Bands in Hamburg und Berlin gesehen und war später regelmäßig im Plattenladen in der Frankenstraße. Mike kannte ich nur aus dem Radio und vom Tresen, ich erinnere mich noch daran, dass er mir meine erste Dead Moon LP verkauft hat.

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Ja, sehr traurig. Ich kannte ihn ein wenig, wir haben uns das erste mal 2006 oder 2007 in Berlin beim einzigen Deutschlandauftritt von The Remains (in Originalbesetzung) getroffen und seitdem ab und zu bei einigen Treffen oder Konzerten in Berlin oder beim Rolling Stone Weekender.


    Mit ihm teile ich die Leidenschaft für das Sammeln von 7" Singles. Auf seiner Internetseite, im Rolling Stone Forum oder in seiner Radiosendung hat er viele alte wie neue Singles vorgestellt und oft konnte er mich zum Kauf ermuntern.


    Er wird fehlen.