Welchen Schrott hast Du in letzter Zeit aufgelegt, der nie wieder auf dem Plattenteller landet ?

  • irgend so ein gestammele, hab ich geschenkt bekommen, buschidiot oder so,hatte keine brille auf.

    gott ist dass ein widerlicherlicher krawall. hat mit musik soviel zu tun, wie ein nilpferd mit synchronschwimmen.

    normalerweise mache ich keine platten kaputt, egal ob roy black oder die kastelruther spatzen, aber diese habe ich mit der gleichen wonne zerbröselt, wie ich 2000 wattaldi und coanlagen in den e-schrott pfeffere.

    ist beides rohstoffvergäudung der allerübelsten art und weise.

  • Haben wir ein Herbstloch? ;)

    Vielleicht klicke ich bei Youtube oder bei einigen hier vorgestellten Scheiben Schrott an. Zuhause weiß ich, was ich auflege und verplempere keine Lebenszeit damit.

    Pro-Ject Perspective Anniversary mit Ortofon 2M Black und Speed Box - Moon 110LP PhonoPre - Marantz SR 6011 A/V Receiver - Denon DCD 50 CD Laufwerk - Dali Fazon F5 in Piano Black

    Es grüßt Martin von der Kieler Förde.

  • Ich dachte auch erst, es handele sich bei dem Thread um reinen Spaß.

    Wie auch immer, da ich zuhause keinen Schrott auflege, habe ich hier auch nichts beizutragen. :)

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Das mit keinem Schrott auflegen funktioniert aber nur wenn die Klangqualität nicht der Grund ist !

    Außerdem kann man auch Schallplatten geschenkt bekommen , welche man nicht kennt. Hatte ich auch schon, Indische Volksmusik, da ist das was ich als Schrott empfinde, des Schenkers liebste Musik.

    Das dann ohne Gefühle zu verletzten klar zu machen ist garnicht so einfach.


    Tschüss

    Claus

  • Geschenk vom "Kumpel":cursing:

    Dein Kumpel kennt doch deinen Musikgeschmack? Dann ist er nicht dein Kumpel ;)

    Pro-Ject Perspective Anniversary mit Ortofon 2M Black und Speed Box - Moon 110LP PhonoPre - Marantz SR 6011 A/V Receiver - Denon DCD 50 CD Laufwerk - Dali Fazon F5 in Piano Black

    Es grüßt Martin von der Kieler Förde.

  • Warum legt man sich den Schrott denn überhaupt zu?

    Musikgeschmacksveränderung verbunden mit partieller Amnesie.

    Ich hatte vor Kurzem, nach ca. 30 Jahren, mal wieder Santana "Inner Secrets" aufgelegt. Konnte mich nicht mehr an die Platte erinnern und finde sie einfach schrecklich.

    Gruß Kai-Uwe

    :D Selbst die beste Anlage kann schlechte Musik nicht erträglich machen

  • Genau die Platte habe ich vor nicht allzulanger Zeit auch mal wieder gehört. Obwohl sich mein Musikgeschmack auch etwas verändert, nein, eher erweitert hat, gefällt mir diese Platte immer noch. Der Gesang von Greg Walker ist klasse.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Bei mir hat sich Anfang/Mitte der 80er ein totaler Schnitt eingestellt. Alles was ich bis dahin gehört habe ist praktisch vom Plattenteller verschwunden. Auf Wiedersehen Pink Floyd und Deep Purple, hallo Comsat Angels und The Cure :)

    :D Selbst die beste Anlage kann schlechte Musik nicht erträglich machen

  • Wie auch immer, da ich zuhause keinen Schrott auflege, habe ich hier auch nichts beizutragen. :)

    Hi Rudi,


    danke für Deinen Beitrag.:S;)


    Musikgeschmack ist Gott sei Dank unterschiedlich. Die Erwartung nach Qualität aber nicht.


    Ich habe letztens eine neue LP bekommen, tolle Musik, aber ein Höhenschlag vom aller feinsten. LP Retoure und Ersatz bekommen, der gleiche Scheiss.

    Dann bei einem anderen Dealer die Scheibe bestellt, und was soll ich sagen, wieder Schrott.

    Wahrscheinlich die ganze Rutsche.

    Ich frage mich, wird in den Presswerken gesoffen und gekifft das man so etwas nicht bemerkt, oder ist es scheißegal welche Qualität in den Handel kommt ?


    Gruß,

    Uwe

    LINN, CYRUS, IMF

    The post was edited 1 time, last by Dille ().