Thorens TD 1600/1601

  • Eher nicht:rolleyes:


    Einige wissen nicht, das die beiden nahezu identisch sind!

    In 1-2 Test wird es erwähnt.

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • Das TAS1600 ist auch einen Tick schwerer.

  • Hier gibt es einen Testbericht vom Thorens TD-1601 im Zusammenspiel mit dem TAS 1600. (Hifitest, 07/2020)


    https://www.hifitest.de/test/p…ler/thorens-td_1601_19668


    Und diesen Bericht

    http://www.tnt-audio.com/sorgenti/thorens_td1600_1601_e.html


    "There is a recommended Thorens TAS1600 pickup cartridge. This is the latest Audio Technica OC9X with

    the Micro Ridge stylus and priced identically to the Audio Technica, despite being in a substantially revised solid aluminium body.
    Whatever cartridge is fitted, balanced output is obtained either by conventional 2X RCA sockets plus earth tag or more sensibly,
    2X male XLR on the rear of the plinth.
    There is an external power supply to keep the mains voltages away from the sensitive moving coil pickup wiring, which successfully prevented any
    hum in the test system.
    Like the past flagship Thorens TD125, the electronic power supply might be expected to reduce pitch instability and motor vibration."


    Reviewer: Mark Wheeler - TNT UK

    Reviewed: November, 2019

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • Ist ein AT !!

    Das ist Korrekt!

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • Hier einmal die AT Tonabnehmer der OC9 Reihe zum Vergleich




    Screenshot (1).png

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • Du hast recht und musst es natürlich auch wissen!;)


    Das ART 1000 scheidet einmal aus. Wobei laut Testbericht Lowbeats.de wohl zu leise und auch "ziemlich teuer" Nicht Überragend aber Sehr Gut.


    Deshalb war ich auch kurz am überlegen ob ich nicht direkt zum ART 9XI greife.Dieses wir dem TAS 1600 am nächsten kommen oder?

    Beziehungsweise das TAS 1600 dem ART 9XI!?


    Das ART 9XA ist ja eher die Neuauflage des ART 7.


    Letztendlich ist es mir auch schnuppe.

    Der TAS 1600 wird später von mir dazu gekauft. Ob OC9, ART 9XI oder Gillette Proglide.

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • Letztendlich ist es mir auch schnuppe.

    Der TAS 1600 wird später von mir dazu gekauft. Ob OC9, ART 9XI oder Gillette Proglide.

    Letzterer soll sehr gut im Hochtonbereich sein!

    Jubel, Trubel, Heiterkeit, seid zur Heiterkeit bereit. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid!"

  • Ja Hase!

    Präzise und scharf in den Konturen!:);)


    Kommt darauf an, welchenn Du bevorzugst!


    Variante 1:

    https://www.testberichte.de/p/…proglide-testbericht.html


    Variante 2:

    https://www.testberichte.de/p/…flexball-testbericht.html


    :sorry::off:

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • Hallo Leute,

    da ich glücklicher Besitzer eines Thorens TD 1600 bin, wollte ich euch mal meine Erfahrungen mitteilen.


    Eines vorweg, ich möchte hier keine Werbung machen oder den TD 1600 hypen.


    Angefangen hat alles mit der Frage, ob ich meinen alten Rega RP1 Queens Edition (mit Nagaoka MP110) aufrüsten soll oder es einfach ein neuer Player werden sollte. Favorit war eigentlich von Anfang an der TD 1600, weil ich einen Player mit Subchassis haben wollte.


    So ist es dann halt der TD 1600 in Schwarz geworden.


    Berichtigt mich bitte, wenn es hier nicht erwünscht ist einen Händler Alex Giese oder den Herr Kürten von Thorens zu erwähnen.


    Gekauft habe ich den Player bei Alex Giese, doch leider wie sich ein paar Tage später herausstellte, hatte der Player Probleme mit dem Antrieb, sodass ständig der Riemen absprang und die Zarge hatte noch dazu einen Lackfehler. So kam es dann, dass ich diesen Player reklamierte.

    Sehr gefreut hat mich das sich die Firma Alex Giese nach einem Anruf von mir sofort darum gekümmert hat und mit Herrn Kürten in Kontakt getreten ist. Herr Kürten, hat seinerseits wohl meinen neuen Player durchgeschaut und die Einstellung kontrolliert. Und so kam dann ein paar Tage später mein neuer Player zu mir, der mir dann sogar noch von der Firma Alex Giese geliefert (Ich wohne ca. 70 km entfernt) und auf/eingestellt wurde. Da ich noch ein paar Fragen bezüglich des TD 1600 hatte, telefonierte ich mehrfach mit Herrn Kürten, der immer freundlich und hielfsbereit war.


    Und jetzt zu meinem, persönlichen Klangeindruck zum TD 1600. Da ich nicht so der große Schreiber bin, wird mir wohl das am schwersten fallen.


    Meine Kette besteht aus Marantz PM KI Pearl, MiniRia Phono spezial Edition, Aria 936, einem Mini DSP mit Dirac, Cocktail Audio N15D, Panasonic DP-UB9004 und natürlich mit dem TD 1600 mit AT-OC9XSL.


    Das TD 1600 klingt Lebendig, Dynamisch, Musikalisch, Stereo Bühne sowie die Räumlichkeit ist hervorragend und die Musik löst sehr gut von den Lautsprechern ab. Vieles klingt besser als von CD und Streamer (Tidal Hifi ). Auf jedem Fall ist das ein großer Unterschied zum alten Rega RP1, wo ich viele alte Platten einfach nicht hören mochte, da sich das einfach nicht anhörte. Es war dumpf, die Mitten und Höhen nicht richtig Präsent. Mit dem TD 1600 hören sich auch alte Platten gut an, sie klingen musikalisch und sauber. Da passt einfach alles. Meine Platten sind zum Teil 40 Jahre alt und natürlich habe ich auch neue Platten, mit denen ich den Player getestet habe. Gehört wird Rock, Blues, Jazz, Country Musik.


    Jetzt bin ich dabei meine alten Platten neu kennenzulernen und das macht mal so richtig laune.

    Die Entscheidung für den TD 1600 bereue ich nicht, ich bin total begeistert.

    Für mich aber das wichtigste überhaupt, ich will einfach Musik hören und das soll spass machen und das ganze wünsche ich euch allen.

    Grüße Stefan

  • Old2020


    Stefan,


    viel Spaß mit dem Thorens wünsche ich dir! Solltest du noch keine haben, empfehle ich dir, dich mit dem Thema Plattenwaschmaschine zu beschäftigen! Damit schonst du deinen Tonabnehmer und klanglich kommt meist auch was dabei raus.

    VG


    David


    ————————


    DFA Venti | J.A. Michell Transrotor AC | Braun PS430 | Thorens TD 402DD | DFA Vero | MEG RL901K

  • Guten Morgen Stefan (@Old2020)


    Danke für den schönen Bericht!

    Es freut mich wirklich sehr, das Du vom TD-1600 so begeistert bist!!


    Für mich aber das wichtigste überhaupt, ich will einfach Musik hören und das soll spass machen und das ganze wünsche ich euch allen.


    Dieser Satz ist für mich ausschlaggebend und der wichtigste überhaupt!

    Das Wünsche ich Dir von Herzen. Genieße den TD-1600 und mit diesem viele Stunden des lauschens der Musik!

    Namasté

    Alexander


    "Wo nichts mehr geht, fängt alles an"                                                                                                                                                                                                                                                                        

  • Hallo Leute,

    vielen Dank für die Likes und Kommentare. Es freut mich, wenn euch der Bericht gefallen hat.


    An DVC, eine Plattenwaschmaschine habe ich schon. Nach anfänglichen waschen von Hand, was mir zu aufwendig war kam der Entschluss mir eine Plattenwaschmaschine zu kaufen. So kann ich, wenn es nötig ist direkt vorm Abspielen reinigen.


    Grüße Stefan

  • Schöner Bericht! Der Thorens ist natürlich schon eine andere Hausnummer als der kleine Rega, der Toanabnehmer ist auch ein großer Sprung ggü. dem kleinen Nagaoka. Viel Geld aber wenn Du zufrieden bist hast Du alles richtig gemacht...:)


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Welchen günstigen (!) MM Tonabnehmer würdet ihr denn für den Einstieg am TD1601 empfehlen, die Betonung liegt (bitte nicht schlagen! ;-) ) wirklich auf "günstig" - Dank Corona und Co. ist nicht gleich am Anfang "alles möglich" - und gerade auch vor dem Hintergrund "Wiedereinstieg" und mögliche "Fehlbedienungen" ;-) (sprich "Dappischkeit" - ungeschickter Umgang...)

    Danke euch!!

  • Sumiko Pearl. Nagaoka MP110 = unter 150 Euro.

    Goldnote Vasari Red ca. 190 Euro.

    Jubel, Trubel, Heiterkeit, seid zur Heiterkeit bereit. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid!"

  • Hallo.


    Osawa OS 301.


    MI System mit nackter elliptischer Nadel. (massiver Stein, nicht ge-tipped)

    Aus Holland für um die 110€.


    Gruß,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Das Audio Technica VM95ML kostet derzeit bei Thakker 141,34€ und dürfte mit seiner nackten Micro-Line Nadel konkurenzlos zu diesem Preis am Markt sein, wenn das noch zu teuer ist, das VM95EN mit nackter Ellipse kostet unter 100€, auch hier sehe ich kein vergleichbares Konkurenzprodukt aus aktueller Produktion.

    Eigener Musikraum im Keller (Maße 6,01x4,05x2,25m)-HMS Wandsteckdose-Fischaudio Filterleiste-Amazon1-Feickert10.5-Shelter 501 MK2 an VolpeRIAA2/Babymonsternetzteil
    Trigon Recall mit Update - Trigon Snowwhite - Trigon Dwarf - Q-Acoustics Concept 500