Audio Innovation Harmonie >> welche Lautsprecher

  • Hallo liebe Analog Gemeinde,

    ich hoffe, dass ich hier richtig bin mit meiner Frage!

    Ich besitze einen Röhrenverstärker der Marke Audio Innovation Harmonie und würde mir gerne neue Boxen zulegen. Ich hätte Spaß an einem warmen, spitzen (in den Mitten) und schönen Raumklang. Die Boxen werden ca. 20-30cm von der Wand stehen. Was meinen die Fachleute!? Bitte um Rückinfo.

    LG Kay

  • oh, den hatte ich auch mal. Ich habe ihn seinerzeit mit einem Kompaktlautsprecher betrieben. Vecteur Premier hieß der LS. Passte ausgezeichnet, eine Traumkombi.

    Ob es diesen LS noch gibt, keine Ahnung.

  • Hallo Kay,


    ich betreibe diesen Verstärker durchgehend seit 1989 und kann Dir aus eigener Erfahrung leider keinen konkreten Tip geben, da ich anfangs Dreiwege-Lautsprecher mit äußerst bescheidenem Wirkungsgrad betrieben habe und nun seit vielen Jahren Selbstbau-Lautsprecher (Hochwirkungsgrad)betreibe... zwar klanglich zu meiner vollsten Zufriedenheit, aber den Lautstärkeregler kann ich kaum auf die Neun-Uhr-Position drehen, darüber hinaus würde es meine Papp-Chassis zerreissen.


    Ich habe desöfteren von den Klipsch Cornwall gelesen, die mit unserem Verstärker hervorragend laufen sollen... überhaupt ein Lautsprecher, der mich total anmacht...


    Viel Erfolg bei der Suche wünscht


    Michael

  • Hallo, zunächst möchte ich mich bei Euch für die Tipps-/ Vorschläge bedanken! Ich werde wohl mein Verstärker unter die Arme nehmen und mich in einem Studio in HH mal austoben und Probehören! Die Klipsch LS hatte ich auch auf dem Radar, bin aber nicht so überzeugt ( nur des Aussehens wegen) . StSt gefallen mir schon deutlich besser und QAcoustic auch. Mal ablauern. Danke schön an Euch LG Kay

  • Bei der Lautsprecherwahl solltest Du folgende Fragen beantworten können:

    - wie gross ist der Raum


    - wie gross kann der Abstand der LS zur Rückwand sein


    - wie gross kann der Abstand der LS zu den Seitenwänden sein

    - wie gross kann der LS Abstand sein

    - wie gross ist der Hörabstand

    - wo befindet sich der Hörplatz (also zB an der gegenueberligenden Rückwand?)

    - wie hoch soll die mögliche Lautstärke sein

    - gibt es musikalische Vorlieben?


    - gibt es wiedergabetechnische Vorlieben
    (zB soll Stimmen gut können, soll einen tief gehenden Bass haben)

    - welche LS Kabel sind vorhanden (Single Wiring/ Biwiring)

    - gibt es ein festgelegtes Budget?

    - soll der LS Wohnraumtauglich sein, dh zB in verschiedenen Lackierungen/Funieren bestellbar sein.



    Ausgehend von diesen Informationen , kann man recht konkret Lautsprecher Vorschläge machen



    Gruss
    Juergen


    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • Hallo,

    so... ich habe mal die Fragen von Jürgen kopiert und die Antworten dahinter eingefügt! Ich bedanke mich im Vorfeld für die Empfehlung! ;-)


    Bei der Lautsprecherwahl solltest Du folgende Fragen beantworten können:


    - wie gross ist der Raum >> ca. 28 qm (4,10 Mtr. breit und ca. 7 Mtr. lang)


    - wie gross kann der Abstand der LS zur Rückwand sein >> der Abstand von der Wand kann Max. 70 cm bis zum LS Front sein. D.H. wenn der LS 50 cm tief ist, haben wir einen Abstand des LS Rückfront zur Wand von 20 cm.


    - wie gross kann der Abstand der LS zu den Seitenwänden sein >> leider nicht viel, ca. 10cm links und rechts. Der LS darf auch nur 1,10 Meter hoch sein.


    - wie gross kann der LS Abstand sein >> LS Abstand, linker LS zum rechten LS ca. 2 Meter.


    - wie gross ist der Hörabstand >> leider auch nicht so groß, da das Wohnzimmer eher Schlauchartig ist. Abstand zum hören ca. 3 - 3,50 Meter.


    - wo befindet sich der Hörplatz (also zB an der gegenueberligenden Rückwand?) >> exakt! Gegenüberliegende Rückwand.


    - wie hoch soll die mögliche Lautstärke sein >> ich höre schon gerne laut, aber die Gläser wackeln „noch“ nicht! ;-) Tendenz aber lauter.


    - gibt es musikalische Vorlieben? >> oh ja... Metal, Punk, 60, s Beat, Rock n Roll. Aber ich liebe auch Sade oder Amy Winehouse!


    - gibt es wiedergabetechnische Vorlieben

    (zB soll Stimmen gut können, soll einen tief gehenden Bass haben) >> ich würde es gerne Räumlich klingen lassen, Stimme und Bass kann in der Tat gerne präsent sein. Natürlich auch Mitten und Höhen.


    - welche LS Kabel sind vorhanden (Single Wiring/ Biwiring) >> Puh... da bin ich überfragt. Auf dem Kabel steht Nakamichi.


    - gibt es ein festgelegtes Budget? >> Dachte so an 1000-1500€


    - soll der LS Wohnraumtauglich sein, dh zB in verschiedenen Lackierungen/Funieren bestellbar sein. >> mein Wohnzimmer besteht zu 90% aus Wildeiche Vollholz. Selbst der Boden ist aus Eichendiele.

    Evtl. noch interessant >> Plattenspieler ist ein Thorens 124 mit SME 3009 und Goldring MM, dann habe ich noch ein Franke RTS Laufwerk mit einem FR 64 12 Zoll , MC Abnehmer. Zwischen Audio Innvation Harmonie ist noch ein Gold Note PH 10 geschaltet.


    So.... ich denke mal das war es erstmal! Ich Danke Euch im Voraus und bin gespannt. Als Neuling ist es so spannend, was die Profis so sagen. Ich sauge auf wie ein Schwamm! ;-)


    LG Kay

  • dann mal so als Beispiel:
    ich habe meinen Harmony damals mit den folgenden Lautsprechern betrieben:

    - Dalquist DQ 20


    http://www.hifi-classic.net/review/dahlquist-dq-20-243.html


    gibt es gebraucht zwischen 500,- und 800,- eur/ Paar


    - Lowther Bicor 250

    https://www.lowther.de/lautsprecher/bicor200_250_fidelio.php



    - Fostex Selbstbau Horn


    zb:
    https://www.madisoundspeakerst…12m-folded-horn-kit-pair/




    - BD Design Lautsprecher

    http://www.bd-design.nl/contents/en-us/d8_DIY_Speakers.html



    - Klitsch Heresy


    https://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_heresy3.shtml

    gibts gebraucht auch durchaus bezahlbar.




    wenn es was aktuelles sein sollte, wuerde ich in Deiner Situation zB zum folgenden Lautsprecher greifen:


    - Heco Einklang


    mancher Haendler bietet diese gerade zu einem guten Preis an:

    https://www.hifi-schluderbache…3etgmKEAQYASABEgKaHvD_BwE



    Die Einklang laeuft perfekt mit dem Harmony !



    Gruss


    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • Danke schön Jürgen!

    Da ist genug dabei! Was hältst Du von der Q Acoustic Concept 40. LG Kay

    bei Deiner doch recht Eck nahen Aufstellung würde ich von einer Bassreflexöffnung auf der Rückseite Abstand nehmen.


    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • bei Deiner doch recht Eck nahen Aufstellung würde ich von einer Bassreflexöffnung auf der Rückseite Abstand nehmen.


    Gruss

    Juergen

    OK.... da der LS ca. 20 cm tief ist, hätte ich ca. 50 cm zur Wand Platz. Ich dachte, dass es ausreichend ist. LG Kay

  • OK.... da der LS ca. 20 cm tief ist, hätte ich ca. 50 cm zur Wand Platz. Ich dachte, dass es ausreichend ist. LG Kay

    der Abstand zur Seite ist zu klein.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • Hallo,


    ich würde den kleinen Audio Innovations mit etwas Zeitgenössischem kombinieren, spontan fällt mir ein:


    - Epos ES11/14

    - Cabasse Clipper oder ein grösseres Modell aus der Serie

    - Audio Physic Tempo (erste oder zweite Version) oder Spark (erste Version)

    - Reference 3a Midimaster (leider schwer zu finden)

    - Celestion SL600


    MfG

    Robert

  • Hallo Analog Freunde,

    vielen Dank für zahlreichen Informationen! So muss es unter „Fans oder besser Freaks“ sein! 😂 ich werde mich jetzt mal auf den Weg machen und hier und da mal die Augen offen halten! Die Heco Einklang sind aktuell der Favorit! Außerdem sehen sie auch gut aus, aber das ist völlig zweitrangig! LG Kay

  • Hallo Jürgen, eine Frage noch. Was hälst Du von der Heco Direkt? LG Kay

    Hier hatte ich Dir die


    Heco Direkt Einklang empfohlen:


    - Heco Einklang


    mancher Haendler bietet diese gerade zu einem guten Preis an:


    https://www.hifi-schluderbache…3etgmKEAQYASABEgKaHvD_BwE



    Die Einklang laeuft perfekt mit dem Harmony !



    aus meiner Sicht sehr gut passend!


    Gruss
    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • Herr Kühn hat den Harmony seinerzeit gern mit der Kontrapunkt (trotz lausigem Wirkungsgrad) kombiniert, was in nicht zu großen Räumen mit nicht zu großer Lautstärke sehr gut klang.


    Grüße von Tom