DIRE STRAITS - Mofi 2019 Re-Issues - 45RPM

  • ch hatte 2 Exemplare der 2014er Brothers in Arms ausprobiert, alle im Bereich 14000er Auflage, fand sie richtig schlecht gepresst. Selten ein so lautes Grundrauschen der Rille erlebt, und ständige Knickser und Knackser in den leisen Stellen. Richtig schwach. Da halfen auch alle Reinigungsversuche nicht.

    :meld:Also meine 2014 MFSL 45er Brothers ist tadellos.

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Sehe es auch so wie Wolfgang. Mehr "bums" - erinnert mich stellenweise an die frühen Mofis. Die hatten auch oft mehr "bums". Ob das besser ist oder manchmal doch zu viel des guten muß jeder für sich selbst entscheiden. Derzeit bin ich aber noch hin und her gerissen.


    Grüße


    Dietmar

  • Hallo,


    gerade bei JPC gesehen :


    "Artikel wird nachgefertigt.

    Voraussichtlich wieder lieferbar Mitte Januar 2020."

    Der Preis ist aber gesunken von 79,99 auf 69,99 €.


    Meine Love Over Gold kommt am Di ( nicht von JPC versteht sich )


    Bin gespannt.....

  • So, „Love Over Gold“ gehört.

    Auch hier wieder der Vergleich mit der Original-Pressung und der Simply-Vinyl-Ausgabe aus den 90er-Jahren.

    Im Großen und Ganzen bestätigt sich der Eindruck vom ersten Album, allerdings würde ich sagen, dass die Pressqualität minimalst (!) schlechter ist, als beim ersten Album. Fällt halt auf, bei solchen Titeln wie „Private Investigations“, hier und da mal ein kleines Knistern. Das Schlagzeug kommt schon enorm wuchtig rüber.

    Die Simply-Vinyl und auch die Original-Pressung sind doch deutlich zahmer abgemischt, klingen aber vielleicht ein klein wenig natürlicher, analoger...Geschmacksache.

    Die Simply Vinyl ist allerdings deutlich dezentriert gelocht.

    Die Original-Pressung war schon sehr, sehr gut! Wenn es nichts anderes gäbe: Mehr braucht man nicht.

    Schon ein wenig dekadent, „Private Investigations“ auf einer 45er-Plattenseite alleine zu haben...😉😁

  • Ist es nicht schön, dass Geschmäcker so verschieden sind?

    Ich finde nicht, dass die Mofis gegenüber den Grundman-Remastern soviel mehr BUMS haben, jedoch deutlich spritziger, klarer sind, wie in meinem Eröffnungsthread geschildert.

    Die Begeisterung für Simply Vinyl konnte ich noch nie nachvollziehen. Ich hatte LOG auch mal von denen, hab ich aber wieder verkauft, weil ich nie damit warm wurde.

    Mit den Originalpressungen und den Grundmans ist man schon sehr gut bedient, die ich je nach Laune auch immer wieder gerne auflegen werde. Sie klingen sicher analoger als die Mofis, die ein tolles Luxusprodukt sind, sowohl im Klang als auch in der Aufmachung.

  • Die Simply Vinyls der 90er waren aber eine ganz andere Hausnummer, als die heutigen „Dinger“.

    Sowohl, was Pressqualität, als auch Klang anging.

    Die Grundman-Vinyls finde ich vom Klang her sehr gut, allerdings ist hier Pressqualität einfach Murks! Da knistert und knackt es mir zu sehr, Laufgeräusche sind auch deutlich zu laut.

  • Die Grundman-Vinyls finde ich vom Klang her sehr gut, allerdings ist hier Pressqualität einfach Murks! Da knistert und knackt es mir zu sehr, Laufgeräusche sind auch deutlich zu laut.

    Auch hier gibt es Pallas und CZ Pressungen

    ------------------------------------------------
    SPU - Röhren - Hörner

  • Da hab ich schon andere stimmen gehört, sollen sich enorm verbessert haben.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Die Simply Vinyls der 90er waren aber eine ganz andere Hausnummer, als die heutigen „Dinger“.

    Sowohl, was Pressqualität, als auch Klang anging.

    Öhm... ich habe wirklich keine Ahnung, warum Simply Vinyl hier so abgefeiert wird. Haben generell eher einen schlechten Ruf, verwendeten oft digitale Master, Klangqualität sehr schwankend. Ziemlich Hit or miss:


    Simply Vinyl - Were any of their releases any good???


    Spirit of Eden von Talk Talk von SV war mit Abstand eine der schlechtesten LPs, die ich je gehört habe. Voller Knackser, klinisch kühl, null Atmosphäre, völlig flach. An die LOG kann ich mich kaum erinnern, einen bleibenden Eindruck hat sie nicht gemacht... nur, dass sie der 2010er Grundman in jeder Hinsicht unterlegen war.


    Und ja, GZ hat sich in letzter Zeit deutlich verbessert, genauso wie die ehemaligen Platzhirsche Optimal und Pallas nachlassen. "Mark Hollis" ist ja regelrecht ein Disaster für Optimal geworden.


    Aber... wie schon so oft: alles eine Frage der Anlage und des Geschmacks. ;-)

  • Also ich feiere Simply Vinyl nicht. Sie dienen mir als Vergleich zu den MFSL-Neupressungen.

    Meine Simplys sind exzellent gepresst, bis auf die von mir genannte Dezentrierung, knistern und knacken nicht. Sie liegen klanglich mit Sicherheit auf dem Niveau der Originale. Das kann ich darüber sagen, mehr nicht. Diese Aussage gilt für 3 Alben (Dire Straits, Making Movies, Love Over Gold], Communiqué hab ich nur als Originalpressung.

    Und wenn ich mir die Diskussion unter dem genannten Link anschaue, dann gehen dort die Meinungen über Simply Vinyl genau so auseinander, wie hier in den üblichen Diskussionen.

  • Ich glaub, ich brauche mal Nachhilfe. Was genau meint ihr, wenn ihr von "Grundman Remastern" schreibt? Die Mercury oder die Warner Ausgabe?

    Ich habe mir noch bevor die MoFi Reissues akut wurden, die vier Alben von "Back to Black" (Mercury) gekauft. Der rote Aufkleber auf der Verpackungsfolie behauptet, dass es sich hierbei auch um Grundman/ Ludwig/ Bellman Produktionen handelt. Gibt es also zwei RI-Serien der Dire Straits Klassiker? Sind die Mercurys die GZ-Pressungen? :/


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Manchmal würde es helfen, einen Thread von Beginn an zu lesen...


    Gundman/Bellman sind ein Team und haben 2009/10 die ersten vier Alben der DS remastered. Diese wurden 2010 in den USA von Warner herausgebracht und seit 2014 auch von Universal in der Back-to-Black-Reihe. Und letztere werden von GZ-Media gepresst. Dieses Presswerk war mal richtig schlecht, macht aber in jüngster Zeit wohl auch ganz gute Pressungen. Muss man halt ausprobieren.


    Mit Ludwig ist Bob Ludwig gemeint, der für die BTB-Reihe BROTHERS IN ARMS und ON EVERY STREET remasterte.

  • Ich glaub, ich brauche mal Nachhilfe. Was genau meint ihr, wenn ihr von "Grundman Remastern" schreibt? Die Mercury oder die Warner Ausgabe?

    Ich habe mir noch bevor die MoFi Reissues akut wurden, die vier Alben von "Back to Black" (Mercury) gekauft. Der rote Aufkleber auf der Verpackungsfolie behauptet, dass es sich hierbei auch um Grundman/ Ludwig/ Bellman Produktionen handelt. Gibt es also zwei RI-Serien der Dire Straits Klassiker? Sind die Mercurys die GZ-Pressungen? :/

    Hallo Steffen,


    Genau die hab ich auch und sie haben alles was ich zuvor hatte mit leichtigkeit weggepustet, sehr homogen, blitzsauber, dynamisch und klasse Auflösung mit Rabenschwarzen tiefem Bassfundament8)

    Die Originale, die Pallas und auch die Japan welche ich hatte kommen da bei weitem nicht ran, bestenfalls die sauguten Pallas Pressungen von 2010/11 glaub ich, das sind die Printed in USA und Made in Germany/Pallas Pressungen.


    Ich bin froh dieses heillose durcheinander damit erstmal beendet zu haben, soweit mir bekannt gibts davon auch eine angeblich gleiche Box (roter Aufkleber) wie die klingen und wer die gepresst hat, keinen Ahnung, ich glaub die wurden aus gesprächen hier wieder woanders gepresst als unsere, und ich weiß abgesehen davon nicht mal genau wo unsere einzeln kaufbare BTB wirklich gepresst wurden=O aber egal, die klingen toll:)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Hallo Volkmar,

    Ich glaube, du kannst die Box, die du meinst, bei Amazon - allerdings als nicht mehr lieferbar - finden wenn du nach "Dire Straits Vinyl" suchst.

    Meine BTB habe ich mir noch nicht angehört, weil ich neue Platten vor dem ersten Mal hören gerne wasche und da seit Tagen nicht zu komme... Aber nach dem, was du da schreibst, sortiere ich sie mal nach ganz vorne der noch zu waschenden Neuankömmlinge.

    Grüße

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Schnell waschen:):thumbup:und viel spaß beim Musikhören!


    Ich schmeiß heut auch nochmal meine Röhren an, und auf die neuen Mofis bin ich gepannt, wenn die so gut klingen wie hier berichtet toppen sie nochmals die BTB, für mich kaum noch vorstellbar.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Wieso, passt doch dein geschriebenes.


    Nur wo manche der zahlreichen remaster wirklich gepresst wurde kann nicht mit Absoluter sicherheit gesagt werden, ich denke auch da wanderten einige chargen hin und her oder es wurden möglicherweise die Aufdrucke unterschiedlich aufgebracht.

    Bei den vielen unterschiedlichen Pressungen die es bis jetzt davon gab und gibt leg ich jedenfalls nicht die hand ins Feuer ob da alles ordentlich und nachvollziehbar abgelaufen ist, aber egal, gibt wichtigeres.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180