! An die Fraktion der Fullrange Fan`s unter uns !

  • Hallo,

    im Zuge meiner recht beschaulichen Hifi und Röhrenverstärker Erfahrungen bin ich immer auf der Suche nach ein paar guten Fullrange Chassis. Da ich ja momentan die Wilimzigbox " beackere " und diese als Testbox nutze bin ich über diesen Hersteller gestolpert.


    http://www.Lii-Audio.com. - da müsst ihr mal die Preise anschauen! Da kann man Schnappatmung bekommen wenn man den 15" Preis sieht.


    Da hab ich mir nun die 8" Chassis bestellt die ZOLLFREI gestern mit UPS geliefert wurden. Die werden sich nächste Zeit bei mir beweisen müssen.


    Vorab Info : Sie sind nicht so schnell und super feinauflösend wie die Saba`s. ABER sie haben einen sehr guten Frequenzgang, einen richtig guten Bass und eine sehr feine ausgewogene räumliche Darstellung in meinem kleinen Raum. D.h. sie lösen auch sehr fein auf.


    Mit 94dB (auf dem Papier) sind sie für ein Röhrenverstärker mit ein paar Watt mit Sicherheit super geeignet. Im Vergleich bzgl. der Empfindlichkeit sind sie wirklich nur ein bisschen leiser. Somit ist die Angabe von 94db wirklich realistisch.


    Hier ein paar Details zu meinem Chassis.


    LII-Audio 8Zoll Chassis no.1.jpg

    Verarbeitung

    LII-Audio 8Zoll Chassis no.3.jpg


    Gute Verarbeitung ... schnelle Lieferung und im Bereich " Analog besucht Analog" - Besuch bei TLS - könnt ihr ein schlechtes Schnellschussfoto in der Wilimzig Box sehen.

    Files

    VG Thorsten





    Lenco L75 mit AS-212 und SPU #1e / EAR 834P Deluxe / OTA RV mit 6C45Pi Trioden und Parafeed Technik / GW Box mit Lii-Audio 8" Chassis

    Mitglied der AAA

    Edited once, last by TLS ().

  • könnt ihr ein schlechtes Schnellschussfoto in der Wilimzig Box sehen

    Aha - dann sind die schon eingebaut. Und? Wie tönt es? Hast du die einfach in die Wilimzig Box eingebaut, in der vorher die Greencones liefen?


    Hab mich auch mal mit den Kisterln beschäftigt, aber irgendwie gab es damals in meinem Umfeld niemand, mir dem ich mich darüber austauschen konnte und ich hab sie dann hier im Forum veräußert. Dennoch haben sie mir eine Hörerfahrung beschert, die mich bis heute in mancherlei Beziehung beeindruckt!

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Hallo Henner,

    ja wie klingt es ... ich hole jetzt mal ein wenig aus.


    Ja ... die habe ich gleich in die vorhandene Box eingebaut um sie zu testen. Klingen wirklich sehr gut und sehr ausgewogen. Nicht so schnell wie die SABA`s aber sehr gut und doch sehr fein auflösend. Die Lautheit ist etwas geringer aber für 1-3 Watt mit großer Sicherheit absolut ausreichend. Jetzt geht der Bass auch richtig runter und er produziert in meinem kleinem Raum keine Bassmode. Das Loch habe ich mit Schaumstoff verschlossen. Da brauche ich momentan kein Reflexrohr mehr. Das ist für mich schon mal sehr gut was dann einem neuen Gehäusen mit einfließt.


    Ich hatte dem Rainer einen Vergleich geschickt. Ich zitiere mich mal selbst:


    " Nicht so hyperschnell wie die SABA`s mit den ultraleichten Membranen. Somit ist die extreme Feindynamik nicht so ausgeprägt wie bei den SABA`s. Aber die Lii-Chassis lösen sehr schön und fein auf ... klingen in meinem Raum wirklich sehr gut und stellen auch eine schöne räumliche Bühne auf. UND ... alles ohne Hochtöner und ohne Bassmode. Und der Bass ist wirklich viel besser.

    Zur Detaildarstellung: alles glasklar ... wenn die SABA`s das perfekt geschliffene Kristallglas darstellen, so sind die Lii Chassis eher das schöne Muranoglas mit Glanz, leichtem Schmelz und sehr feinen Nuancen und auch Luftigkeit / Klarheit."


    Aber trotzdem haben sie auch die Feindynamik in den Details. Anblassgeräusche beim Saxophon und stimmliche Nuancen und auch bei Gitarren kommen jegliche Details vom Instrument klar rüber.


    Es ist eine sehr sehr gute und vielversprechende Alternative zu den teuren namhaften Chassis am Markt.


    Unabhängig davon steht noch viel Feinarbeit ins Haus. Ich denke das ein Gehäuse her muss was anderes ventiliert ist als über Bassreflex.

    VG Thorsten





    Lenco L75 mit AS-212 und SPU #1e / EAR 834P Deluxe / OTA RV mit 6C45Pi Trioden und Parafeed Technik / GW Box mit Lii-Audio 8" Chassis

    Mitglied der AAA

  • Moin Thorsten!

    Ich täusche mich gewiss aber ich glaube, diese Chassis in Krefeld gesehen zu haben!

    Die Dröhntüten waren preislich jenseits von gut und böse!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Und der Bass ist wirklich viel besser.

    Ja - wenn das schon in nem Gehäuse befriedigend funzt, das gar nicht dafür gedacht ist, kann man wohl von Glück sprechen.

    Beim hübschen Bakelit 6,5-Zöller hat man ja einen Gehäusevorschlag angegeben...

    ...ich würde die mal in angelsächsisch anschreiben und horchen, welchen Vorschlag die für deinen 8-Zöller haben.


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC


  • Unabhängig davon steht noch viel Feinarbeit ins Haus. Ich denke das ein Gehäuse her muss was anderes ventiliert ist als über Bassreflex.

    Komme mehr aus der "Probierkunde" und denke man sollte Schafwolle im Gehäuse vor dem angelsächsischen testen.

    Wir spinnen ja nicht mehr und danke für den kondensatorlosen Tipp im Signalweg,

    wolle

    Insanity is relative. It depends on who has who locked in what cage. ~ Ray Bradbury

  • Moin,

    ja kann ich :) und nö braucht es nicht ... :)


    PS.: die Aussage gilt nur für meinen Raum, meine Elektronik und meine Ohren.

    VG Thorsten





    Lenco L75 mit AS-212 und SPU #1e / EAR 834P Deluxe / OTA RV mit 6C45Pi Trioden und Parafeed Technik / GW Box mit Lii-Audio 8" Chassis

    Mitglied der AAA

  • Interessante Treiber. Meine Vorstellung wäre, die mit 6dB, also einer kleinen Luftspule bei 10-15kHz auslaufen lassen und dann mit einer guten Folie darüber ein Bändchen reinkommen lassen, ggf. mit einem Spannungsteiler gepegelt. So hätte man mit einem subtilen Weicheneingriff, passenden Gehäuse durchaus 30-30kHz drin und das noch sehr linear. Feinauflösung mit einem großen Chassis erreichen zu wollen, ist immer sehr schwierig, weil da die Parameter aus Durchmesser und Masse sehr gegensätzlich wirken. Durchmesser (=Fläche) braucht immer eine gewisse Masse, um stabil zu bleiben. So werden direkt hörbare Frequenzen vom Breitbänder geliefert und das Bändchen bringt im Ultraschallbereich nur noch die Konturen und Rauminformationen.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • @all ... Lii-Audio hat einen Bauplan geschickt :


    Fast-8 design.jpg


    Für meinen kleinen Raum leider zu mächtig. Das ist absolut nix für mich. Wenn man den techn. Daten glauben kann, dann kann es sein, dass diese Chassis ggf. unten rum ordentlich schiebt (in diesem Aufbau).

    VG Thorsten





    Lenco L75 mit AS-212 und SPU #1e / EAR 834P Deluxe / OTA RV mit 6C45Pi Trioden und Parafeed Technik / GW Box mit Lii-Audio 8" Chassis

    Mitglied der AAA

  • Hallo Thorsten,


    da nenne ich mal einen seeeehr interessanten Tipp mir dem Breitbänder von Lii Audio.

    Ich bin auch gerade mit original Wilimzig Gehäusen beschäftigt. Diesmal aus 9mm Klavierbodenholz. Diese stehen kurz vor der Vollendung, da der C37 Lack noch durchtrocknen muss. Aber bevor ich meine Saba Black Cones da wieder einschraube und unten rum was vermissen werde, könnte ich mir auch mal den 8" von Lii bestellen.

    Die Lautsprecher werden dann an meiner kompletten "höchst empfindlich" Kette spielen.

    Also Tapeantrieb Laufwerk, Röhrenvorstufe und EL84 Stereoendstufe. Alles nach Plänen von Götz. Das wird dann Anfang nächsten Jahres wieder viel Spaß mach.


    Gruß

    Willy

  • Hallo Willy,

    ich bin momentan noch auf der Suche nach einem schönen Gehäusebauvorschlag. Kannst Du mir einen Tipp geben? Ich finde das eine Bild im Wilimzig-Buch sehr schön. Da gibt es aber keine Maßangaben.

    VG Thorsten





    Lenco L75 mit AS-212 und SPU #1e / EAR 834P Deluxe / OTA RV mit 6C45Pi Trioden und Parafeed Technik / GW Box mit Lii-Audio 8" Chassis

    Mitglied der AAA

  • Für meinen kleinen Raum leider zu mächtig.

    Wie groß darf es den werden?


    Der nächste Gedanke wäre die LS in einem "Neckermann Studio" Gehäuse testen:

    https://www.radiomuseum.org/r/…sprecher_exponential.html


    ...die Dinger gibts schonmal für kleine Maus und man spart sich das ganze Gebastel für so ein Hornkonstrukt.


    Immerhin sind diese Kisten schonmal 27 cm kleiner als der obige Bauvorschlag...

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC