! An die Fraktion der Fullrange Fan`s unter uns !

  • Hi Tom,

    jawoll, besser als die Kontrast.

    Die Audioplan sind nur in der räumlichen Darstellung besser. Dafür muss ich sie aber mitten in den Raum stellen. Und das wollte ich nicht mehr haben.

    Für einen halbwegs fairen Vergleich habe ich erst einmal die Euphoriephase nach der Fertigstellung meiner Boxen abgewartet. Vor zwei Wochen habe ich dann die Audioplan wieder zu einem Vergleich herangezogen. Ich nehme an, die machen alles "richtiger", die Eigenbauten machen aber deutlich mehr Spass. Orgel, Trompeten, Schlagzeuge, Hammer. Irgendwie ist der Raum jetzt "geladen mit Musik", ich kanns nicht beschreiben.


    Die Audioplan Kontrast halte ich nach wie vor für sehr ausgewogene, hervorragende Lautsprecher.

    Die machen nicht viel falsch, immer noch meine Top Empfehlung für den Second Hand Kauf.


    gruss

    olaf

  • Henry

    sehr schlicht und schön wie ich finde. Prima

    VG Thorsten





    Lenco L75 mit AS-212 und SPU #1e / EAR 834P Deluxe / OTA RV mit 6C45Pi Trioden und Parafeed Technik / GW Box mit Lii-Audio 8" Chassis

    Mitglied der AAA

  • Hallo zusammen,

    ich denke einer meiner Anlagen passt hier genau rein.

    Alles aus dem Buch "Höchst Empfindlich" und nach original Plänen von Götz Wilimzig und seinen Co - Autoren.

    SABA Green Cones im Studio Design Gehäuse.

    Hier kommt es nicht nur auf die richtig Materialstärke an, 9-12 mm wären ok sondern auch noch auf ein paar weitere Details. Ich habe alle Komponenten nun schon mehr als 10 Jahre. Die aktuellen SABA Gehäuse sind relativ neu und aus Klavierbodenholz gefertigt. Da es sich ja um Reso Gehäuse handelt ist das Material welches man verwendet nicht zu unterschätzen. Die meisten Gehäuse die im Netz auftauchen sind vom Optimum weit entfernt .

    Desweiteren werdet ihr auf den Bildern ein Original Tape - Antrieb Laufwerk mit ADC Tonabnehmer nach Götz entdecken. Dazu kommt noch eine aufwendig gefertigte Vorstufe mit Phono MM und eine EL 34 Stereo Endstufe.

    Aus Platz und Zeitgründen muss ich mich jetzt wohl von den Teilen trennen.

    Die Anlage ist zur Zeit aufgebaut und sollte auf meiner Kunstausstellung mit großem Vinyl Flohmarkt interessierten Audiophilen vorgeführt und zum Verkauf angeboten werden. Leider musste ich die Veranstaltung wegen Covid19 erst einmal stoppen. Vielleicht kann es im Herbst dann los gehen. Einzelvorführungen sind natürlich möglich.

    Viel Spaß beim Bilder kucken und Gruß aus DO

    Willy


    IMG_2881 2.jpegIMG_2873 2 (1).jpegIMG_2879 2.jpegIMG_2874 2 (1).jpegIMG_2886 2 (1).jpegIMG_2887 2 (1).jpegIMG_2883 2 (1).jpeg

  • mir blutet ungemein das Herz 💔 das Du Deine Anlage verkaufen musst! Wirklich sehr schöne Komponenten und das Design ist so zeitlos schön! Kein Steampunk oder U Boot Design! Klare Formen und einheitliche Farben und Formen! Sehr schön!🥰😘

  • Hallo Willy,

    ich finde die Anlage auch sehr schön ... um so bedauerlich es verkaufen zu müssen. Der Plattenspieler sieht sehr gut aus. Die Boxen keine Frage auch sehr gelungen. Schade um die Arbeit die da drin steckt. Die Boxen wären was für den Sohn meiner Eltern ... ;). Wenn es soweit ist melde Dich via PN.

    VG Thorsten





    Lenco L75 mit AS-212 und SPU #1e / EAR 834P Deluxe / OTA RV mit 6C45Pi Trioden und Parafeed Technik / GW Box mit Lii-Audio 8" Chassis

    Mitglied der AAA