Klangverlust durch Netzleiste

  • Naja, zumindest wurden die Kabelenden nicht verlötet um sie dann unter die Schrauben zu klemmen.

    Das hat Audia Flight bei meiner damaligen Phonovorstufe geschafft. Am Netzteil waren diese Leitungen total locker und bei mir hat es Schläge getan, dass ich Angst um meine LS hatte.

  • Wenn Nichtelektriker sich an Netzspannungstechnik versuchen....:rolleyes:

    Ich spiele auch nicht Bäcker und versuche Kunden Brötchen zu verkaufen....die würden denen auch so "schmecken" wie diese Kabel....oder "Schuster, bleib bei deinen Leisten." Netzspannungsführende Kabel sollten von gelernten wie erfahrenen Elektrikern gemacht werden und von sonst keinem. Warum ist das wohl ein Lehrberuf? Aber heute glaubt eben jeder, dank "Internet" alles zu können.

  • zumindest steht auf dem Kabel drauf, dass es ein Lautsprecherkabel mit nur 2 Innenleitern ist. Das sollte auch einem Endverbraucher auffallen, dass man dieses Kabel besser nicht anschliessen sollte.

    Und mit Audionet hat dieses Kabel zum Glück nichts zu tuen, auch wenn Kabel und Verstärker Hersteller in einem Satz vorkommen.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • zumindest steht auf dem Kabel drauf, dass es ein Lautsprecherkabel mit nur 2 Innenleitern ist. Das sollte auch einem Endverbraucher auffallen, dass man dieses Kabel besser nicht anschliessen sollte.

    Da bin ich mir bei vielen Fragen, Ansichten und Kommentaren einiger der audiophilen Endverbraucher nicht sicher.

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • FOH

    Den Händler würde ich an deiner Stelle kontaktieren und ihm mitteilen, dass er von VDE-Richtlinien her verbotene Produkte in Umlauf gebracht hat.

    Wenn durch ein solches Kabel ein Unfall passiert, dann ist er wahrscheinlich haftbar.


    Brummschleifen hat dieses Kabel ja wunderbar verhindert.


    Tschau, Frank

    Tschau, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo,


    Tom hat geschrieben "angeblich" vom Händler....


    Kann ja auch sein das der Vorbesitzer damit seine Brummschleife im Selbstversuch überlistet hat:S


    Ich meine gelesen zu haben das Ronny die Leiste auch "gebraucht" gekauft hatte...

    Vielleicht ist die auch so nicht mehr so ganz original.


    Gruß Uli

  • Ich meine gelesen zu haben das Ronny die Leiste auch "gebraucht" gekauft hatte...

    Vielleicht ist die auch so nicht mehr so ganz original.

    Moin Uli,


    das ist aber schon sehr spekulativ! Nur weil man ein gebrauchtes Teil kauft, muss ja nicht logischerweise auch verbastelt sein.


    Die Bilder von Ronny lassen eher vermuten, dass die Leiste ziemlich original ist.


    Zumindest lässt sich das mit dem Hersteller leicht verifizieren und das wäre auch der beste Ratschlag. Dann gibt’s Klarheit.


    Und möglicherweise liegt die Ursache für den aufgetretenen Effekt woanders?

  • W.g. angeblich schalte ich einen Gang zurück.

    Also das SEK wieder abbestellen.

    2 Streifenpolizeihauptkomissare reichen dann erst mal.

    Tschau, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Der Begriff "Bananenstecker" bekommt eine neue Dimension...


    Gruß


    Andries

    jadis da 50 s rc - living voice avatar II - project Xtension 10 - ortofon quintet black - remton 383 mk ii - creek destiny cd - wilbrand kabel - audio plan + audio agile stromversorgung, kabel & filter

  • .....

    Ich meine gelesen zu haben das Ronny die Leiste auch "gebraucht" gekauft hatte...

    Vielleicht ist die auch so nicht mehr so ganz original.


    Gruß Uli

    Hallo Uli,

    die Leiste ist bis auf einen besseren Schukostecker, den ich selbst montiert habe, original und in Topzustand. Ich darf und kann den Stecker tauschen sowie kann ich auch den Zustand der Leiste beurteilen! Du kannst davon ausgehen, daß ich gebrauchte Elektrogeräte sehr genau unter die Lupe nehme, da ich ein Sicherheitsfetischist bin.

    Hörgrüße Ronny

  • Das ist Jahre her und wenn ich hier ein paar Leute dazu bringe, ihre gebraucht gekauften Strippen besser zu prüfen, dann passt das schon. Ich habe es damals nicht und meine Kinder sind monatelang an dem Verstärker vorbeigelaufen und ich mag garnicht überlegen, was hätte passieren können.

  • Bzgl. wer darf was.

    Ist mir recht unklar.

    Ich habe einen Gesellenbrief als Elektromechaniker aus Luxemburg. Da habe ich Elektroinstallation im Lehrplan gehabt. Auch praktisch.

    Ich habe einen Diplomingenieur in Elektrotechnik einer deutschen Uni. Der Doktortitel spielt glaube ich inhaltlich hier keine Rolle, denn da ging es um Software.

    Als Elektringenieur lernt man (zumindest ich) bzgl. Elektroinstallation gar nichts. Zumindest nichts Konkretes.


    Was dürfte ich denn so an meiner Elektroinstallation rumschrauben?

    Den Stecker eines Gerätes wechseln?

    Eine Verteilerleiste bauen?

    Eine Steckdose auswechseln?

    Eine neue Steckdose setzen?

    Gar nichts? Zumindest nicht ohne die Abnahme eines vom EVU zertifizierten Meisters?


    Ist off topic, ich weiß.


    Tschau,

    Frank

    Tschau, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Kann man denn von einer Banane Herzkammerflimmern bekommen? :D

    Wenn man Probleme mit dem Kaliumhaushalt hat, möglicherweise!;)

    Gruß


    GandRalf


    It`s 106 miles to chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it`s dark and we`re wearin´sunglasses...


    Get it!!!

  • Hallo,

    Moin Uli,


    das ist aber schon sehr spekulativ! Nur weil man ein gebrauchtes Teil kauft, muss ja nicht logischerweise auch verbastelt sein.

    Das ist wahr. Allerdings kann beim querlesen der Eindruck entstehen, dass manche Markenprodukte ab Werk nicht ganz in Ordnung sind. Damit meine ich Sicherheit.


    Da braucht man auch keine SEK Anspielungen machen. Was soll das?

    Tom ist sicherlich beim Überprüfen die Kinnlade runtergerutscht und man darf doch sagen, dass dieser Faden zumindest in dieser Richtung einen Sinn hat.

    Gutgläubigkeit beim Kauf von Geräten oder Kabeln "Gebraucht" scheinen, wie man hier lesen darf, doch ein gewisses Risiko inne zu haben.


    Gruß Uli