Plattenkauf bei eBay

  • Hallo an alle.

    Ja, ich denke zum Thema Bezugsquelle ebay gibt es ja sicherlich schon verschiedene Meinungen und auch Erfahrungswerte positiver wie negativer Art.

    Was ich auch bemerken konnte, ist eben die Tatsache, das das Preisniveau doch gestiegen ist. Wahrscheinlich auch ins unrealistische, wie ich letztens selbst bei einem englischen Grossanbieter lesen konnte.

    Ich bin ja Dire Straits-Fan seit 35 Jahren und der Anbieter hatte mehrfach diverse UK-Ausgaben der ersten Dire Straits-LPs am Start. Als ich allerdings auf die Preise blickte, musste ich mich selbst erstmal kneifen und Puls fühlen, aber ich war noch in der realen Welt und am atmen.:)

    Dire Straits First, als UK-Vertigo First-Press in ex+ wurde für Sage und Schreibe 58 Euro angeboten. :pinch:

    Eine logische Erklärung habe ich dafür allerdings nicht gefunden.

    Bei eBay-Einkäufen bin ich schon tendenziell etwas zögerlich, und ich vergleiche verschiedene Angebote auch aus verschiedenen Ländern. So haben sich für mich ein paar wenige Stamm-Händler auskristallisiert, wo ich eben via eBay immer wieder wirklich gute Scheiben finden konnte. Seien es First-Pressings aus den 1960er Jahren oder Japan-Ausgaben. Denn unter meinen Stammdealern habe ich auch einen Kontakt in Japan, welcher regelmäßig Japan-Vinyls, First-Press und auch Nachauflagen anbietet, aus den Bereichen Rock, Beat, Soul, Jazz usw. In UK konnte ich ab und an auch was nettes finden. 8)

    Bei Privatanbietern ist es, wie ja auch schon in älteren Beiträgen erwähnt, eben ein Glücksspiel, entweder bekommt man was gutes oder eben Trash. Die kurioseste Artikelbeschreibung, welche ich mal las war folgende: "Zustand siehe Bild."

    Ich konnte mal bei einem privaten Anbieter, welcher eben diese ganzen Grading-Angaben nicht kannte eine Beach-Boys-LP-Sammlung bekommen. Es waren alles deutsche EMI-Capitol First-Press von 1965-69, incl. der Hörzu-Ausgaben der BBs. Es war sogar die Deluxe-3-LP-BOX aus USA mit dabei. Alle LPs entpuppten sich als richtig tolle Scheiben. Glück gehabt.

    Ja, so macht jeder seine Erfahrungen mit der E-Bucht, aber ich würde es jetzt nicht vollends als Bezugsquelle ablehnen wollen. Mal so meine Gedanken und Erfahrungen dazu.

    Gruß vom Dire Straits Klaus.8)

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • ebay ist ein Lotteriespiel. Ich kaufe da seit 10 Jahren nur von 3 oder 4 bestimmten Anbietern, die ich schon lange kenne und bei denen ich weiß was mich qualitativ erwartet.

    Aufgrund von mehrerern ärgerlichen Erlebnissen bei Schallplattenkäufen von privat in der Vergangenheit bin ich da ansonsten seit Jahren komplett raus. Den ganzen Stress erspare ich mir, da verzichte ich dann meinen Nerven zuliebe auch gerne mal auf ein vermeintliches "Schnäppchen".

    Aber bei ebay Kleinanzeigen schaue ich ab und zu rein, ob hier in der Nähe etwas angeboten wird, da kann ich mir die Sachen ja vor Ort bei Abholung anschauen und da habe ich auch schon ein paar sehr gute und besonders günstige Käufe machen können.

    Aber letztendlich muss das ja jeder für sich selbst entscheiden.

    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Genau, da hast Du wohl wahr.:)

    Der letzte für mich ganz attraktive Deal waren drei Dire Straits-Singles aus Ecuador für mein Knopfler-Archiv. Die sind der Hammer, wenn man bedenkt, das man absolut sehr gut erhaltene Vinyls aus Südamerika auch tendenziell schwer bekommt.

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • Interessant. Wie ist denn die Qualität südamerikanischer Pressungen generell? Ich habe aus der Region noch keine. Bin zwar im Januar selbst u.a. in Buenos Aires, aber ich wollte da nicht unbedingt auf Plattensuche gehen.... :/ Obwohl eine Freundin von mir, die selbst als DJane in Clubs Soul und Beat aus Südamerika auflegt gerade in Brasilien einige interessante, obskure Scheiben an Land zieht und mitbringt. Aber direkt von vor Ort, nicht über ebay.

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Also ich habe diverse LPs von Knopfler aus Brazil, Argentina, Peru, Guatemala, Panama und jetzt eben drei Singles aus Ecuador. Es sind keine audiophilen Teile, eher gewöhnliches Vinyl. Jetzt Exoten noch von anderen Interpreten zu suchen, ja da reicht meine irdische Lebenszeit und mein finanzielles Budget nicht mehr aus, aber wenn es Gelegenheiten sind, dann wird das auch mal mitgenommen.:D

    Ich würde aber bei solchen Angeboten auch sehr auf den Zustand achten, ich habe auch schon viele Schrott-Scheiben von dort gesehen, dreckige und verfärbte Labels, ebenso schmutziges Vinyl. Geduld ist bei solchen Scheiben auch wichtig. Den Sound würde ich, wie gesagt, als eher gewöhnlich beschreiben, nicht zu vergleichen mit einer Japan-Version, MFSL-Version oder ähnlichen Pressungen.

    Für mich persönlich stellt das eben eine besondere Faszination dar, da es eben ein weltweites Phänomen ist. Deshalb habe ich diese EXOTEN in meine Sammlung integriert, aber eben nur Knopfler und Dire Straits. Habe auch welche aus Israel, Süd-Korea, Südafrika, Zimbabwe (ehem. South-Rhodesien), Taiwan, Singapur, UDSSR (ne Melodia vom Love over Gold-Album) usw.

    In Deutschland gibt es doch auch einen BEATLES-Extrem-Archivar, welcher Beatles-Vinyls aus allen möglichen Ländern des Planeten Erde sammelt. Er macht das aber auch schon einige Jahre. Ich glaube es gab sogar im Good-Times-Magazin mal einen Bericht über den guten Mann. Der hat jedes Beatles-Album dutzendmal eben aus verschiedenen Ländern, wie Belgisch-Kongo usw. Auch irre, aber auf der anderen Seite dokumentiert das wieder das weltweite Phänomen. Laut http://www.45cat.com soll es sogar ABBA-Singles als kubanische Pressungen gegeben haben.:)

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • Hier mal drei Beweisfotos von ein paar Exoten aus meiner Sammlung.

    Dire Straits - Escritora Single Ecuador

    Dire Straits - Twisting by the pool, Zimbabwe

    Dire Straits - Sultans of swing, Philippinen

    Files

    • P1470765.JPG

      (154.11 kB, downloaded 8 times, last: )
    • P1470766.JPG

      (152.06 kB, downloaded 9 times, last: )
    • P1470767.JPG

      (171.01 kB, downloaded 8 times, last: )

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • Warum nicht bei Ebay kaufen. Da spare ich mir den Sprit zur nächsten Plattenbörse.

    Was ich da in der letzten Zeit erlebt habe war auch nicht gerade lustig.

    Völlig abgeramschtes Zeugs für Mondpreise. Händler die sich nicht von ihrem Zeugs trennen können und die Augen verdrehen wenn man den Preis in Frage stellt.

    Plattenläden sind mir dann auch teilweise zu teuer und die Auswahl ist oft bescheiden.

    Dann doch lieber etwas Risiko bei Ebay.

  • Ja, wie schon erwähnt, man steckt ja nie drin. Auf der letzten Plattenbörse in Paderborn war für mich fahrtechnisch zwar kein Problem, eher ein Standortvorteil, aber die Ausbeute war recht schmal, aber nicht uninteressant, also für mich.

    Live-LPs von Dire Straits Live 1982 Sheffield und Springsteen Live 1984 waren für mich dabei, sowie drei Japan-LPs von Elvis, Loving you, A date with Elvis und For LP Fans only, als Japan-Mono Editionen von 1992. Alles makellos erhalten.

    ABER:

    Ich hätte mehr haben können, aber bei der Auswahl entsprach vieles nicht meinen Vorstellungen in der Relation Zustand zum verlangten Preis. Viele Erstpressungen aus den Sixties, waren nur durchschnittlich erhalten, viele feine Kratzer drauf auch abgegriffelte Covers und dann zu ca. 30-35 Euro. Die wären keine 10 Euro wert. Schade drum, besonders um ein paar alte coole Jazz und Soulscheiben, alte Atlantics und Motowns gesichtet, aber in meinen Augen Schrott, ebenso beim Beat. Kaum alte Pressungen, vielfach die RIs. Bei Presley so gut wie keine black RCA aus den Fifties oder Sixties. Kraut- und Progscheiben vielfach als Counterfeits dabei, auch obskure coloured Versions, sowie die alten Beatles-Clubpressungen, alles Counterfeits. Ein Anbieter hatte Mondpreise für Durchschnittsplatten, welche reel so bei 3-7 Euro liegen würden, bei dem dann das Doppelte. Es gab aber auch ganz nette günstige Sachen für 3-5 Euro, auch viel gängiges Material, welches aber reel auch ihre Liebhaber fand. Da habe ich bei ebay schon vielfach für mich interessanteres entdecken können und auch kaufen können.

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • Auf Plattenbörsen gehe ich inzwischen auch nicht mehr (aus den o.g. Gründen).

    Gebrauchte LPs kaufe ich entweder im Plattenladen (da gibt es hier zum Glück noch einige mit gutem Angebot und zu fairen Preisen) oder bei discogs. Diese Läden verkaufen ihre Raritäten auch nicht bei ebay, von dieser Sorte gibt es ja auch genügend, da steht dann nur der übriggebliebene Ramsch zu meist hohen Preisen im Laden und dann beklagen sich die Händler über ausbleibende Kundschaft und schlechte Geschäfte.

    Unter meinen letzten bei discogs gekauften ca 50 Scheiben (auch hochpreisige) war gerade mal ein einziger „Ausfall“, und dieses Problem wurde zu meiner Zufriedenheit gelöst.

    Wenn ich da an frühere ebay Käufe denke und was ich da für Zeug angedreht bekommen habe...

    Bei einer 5 oder 10 EUR Platte kann ich das verschmerzen, aber da waren einige LPs für 50 EUR oder mehr dabei, die völlig am beschriebenen Zustand vorbei hier angekommen waren und dann gab es immer Diskussionen im Anschluss, das hat mich Nerven gekostet. Und Lehrgeld, denn einige Privatverkäufer waren nicht bereit die Platten zurückzunehmen und so bin ich nicht nur einmal auf dem teuren Schrott sitzengeblieben. Daher habe ich ebay inzw. den Rücken gekehrt, mit Ausnahme von ein paar seriösen Händlern, mit denen ich ausnahmslos gute Erfahrungen mache.


    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Gut, ich versuche eben mal aus allen Töpfen was zu finden. Sei es ebay, Börse, Plattenladen, Online-Versandhandel, Flohmärkte, oder auch mal Privatverkäufe aufgrund von damaligen Suchannoncen meinerseits.

    In Paderborn gibt es zweimal im Jahr eine Plattenbörse, im Frühjahr und im Herbst, da habe ich eh keine langen Wege, aber damals war ich auch auf den Börsen in Münster, Bielefeld, Dortmund usw., sogar noch in der Vor-Ebay-Ära. Diese Trips hatten mir auch immer Spass gemacht, so ist das nicht. Klassische Plattenläden gibt es in Paderborn leider keine mehr, da müsste ich eben in andere Regionen fahren. Flohmärkte abgrasen habe ich ja schon jahrelang gemacht, das wird in meiner Region auch immer dünner und schlechter, da schaue ich eben in verschiedenen Töpfen.

    Rock-n-Roll is here to stay !!

  • Für NM, VG+ oder EX hat jeder einen anderen Blickwinkel. Ich habe schon verstaubte, oder auch verkratzte Scheiben in VG+ gekauft, mich mit dem Käufer kurzgeschlossen und wieder auf seine Kosten zurückgesandt. Habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass angebotene Scheiben in VG+ nach meinem Empfinden NM waren.

    Pro-Ject Perspective Anniversary mit Ortofon 2M Black und Speed Box - Moon 110LP PhonoPre - Marantz SR 6011 A/V Receiver - Denon DCD 50 CD Laufwerk - Dali Fazon F5 in Piano Black

    Es grüßt Martin von der Kieler Förde.

  • Ein bisschen Russisch-Roulette sollte schon sein!

    Mit ebay & Vinyl habe ich durchweg sehr positive Erfahrungen.

    Die Platten sind meist in sehr gutem Zustand. Viele Verkäufer wissen oft nicht was sie da verkaufen. Oft für nen schmalen Taler, wo Händler Mondpreise verlangen.


    Bei discogs habe ich bei einigen Händlern schon so manche Pleite erlebt. Da stimmen oft die Zustandsbeschreibungen mit dem tatsächlichen Zustand nicht überein. Zum Glück sind bei discogs Händler & diese haben mir ihren verkauften Schrott gut geschrieben.


    Sonnigst Nadja

    Klassik

    Nagaoka 30MP / OS300MP Shibata - Goldring G820 SE

    Rock-Pop-Jazz

    Nagaoka OS300MP Shibata - Unitra MF 105 E

    Goldring G820 SE / G800 SE

    Mono - Grado Platinum 2

    Schellack - Tenorel T2001 D

    MM für Rock-Pop-Jazz: Rega Exact

  • Thema ebay, nun konnte ich wieder für mein Knopfler-Archiv passende Exponate finden, welche tatsächlich auch nicht auf Börsen zu finden sind.

    Promo-DJ-Singles aus Kanada, Exoten aus Brasilien und Argentinien und eine Promotion-LP des ersten Dire Straits-Albums auf Vertigo-Swirl als Taiwan-Pressung. Das gibt im Moment auch keine Börse her, von daher muss ich zwangsläufig ja in mehreren Töpfen suchen. Das selbe gilt bei MK auch für besondere CDs.

    Rock-n-Roll is here to stay !!