Kopfhörerverstärker für akg k340

  • Heed kenne ich nicht persönlich,

    hat jedoch einen sehr guten Ruf.

    Ich habe gute Erfahrungen mit SPL und Lake People gemacht.

    Allerdings sind die evtl. nicht für 200 Euro zu bekommen.

    Obwohl ich dieses Jahr bereits einen neuwertigen Lake People G100 für 150 Euro erwischte.

    Ich kenne Deinen AKG nicht, aber es lohnt sich vielleicht, (wenn man nicht gerade einen Top- Röhrenverstärker benötigt), durchaus über einen "Mobilen" nachzudenken :-)

    Damit ist man sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Wohnung flexibler.

    Aber auch Stationäre gibt es zuhauf in dieser Preisklasse gebraucht auf eBay und den bekannten Plattformen.

    Arcam, Creek, Lehmann, Chord, Teac hab ich einige gefunden.

    Gruß Hans

  • Hallo Sven,

    dann brauchst du einen KH- Verstärker, der hohe Impedanzen treiben kann, denn die haben 2mal 400 Ohm. Ich höre meine mit einem Cayin Spark Audio HA-1A . Das ist ein Röhrenverstärker mit Ausgangsübertrager, an dem sich diverse Kopfhörerimpedanzen wählen lassen, also sehr universell.
    Gruß

    Reinhold

  • Könnte auch mit einer OTL-Lösung klappen. Schau bspw. mal hier und scroll ganz runter.

    Allerdings ist der Wirkungsgrad des 340er nicht so prall.

    Gruß Oliver

    Meine Meinung ist gewachsen, aber nicht unumstösslich ;)

  • Wie wäre es mit einem Verstärker von Hr. Otto, ist für hochohmige Kopfhörer ausgelegt und preislich sehr gut, eine Röhrenversion gab oder gibt es davon auch, mal bei Hr. Otto nachfragen.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    Pioneer MU-70 - Schick 12"/Ortofon SPU Royal N - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14
    Kenwood KD-750 - Ortofon 2M Black - Trigon Vanguard II & Volcano III