Benötige Hilfe beim Kauf eines Step-Down-Converters für einen japanischen Plattenspieler

  • Hallo,

    ich hatte mal einen Denon DP80 an einem 110V Step-Down betrieben. Da spinnte dann die Regelung. Danach habe ich einen 100V Step-Down besorgt und alles war gut. Darum habe ich z.B. einen Regeltrafo empfohlen. Das heißt, nicht jedes Gerät mit 100VAC funktioniert auch einwandfrei an 110VAC. Das sind 10% mehr an Ausgangsspannung sekundär! Nur mal so als eigener Erfahrungswert bei 100V Plattenspielern.

    VG Thorsten





    stst motus / EAR 834P Deluxe / RV mit MIG-Röhren / GW Box

    Mitglied der AAA

  • Hallo XTRR, Thorsten und audiomusica!


    Danke für eure hilfreichen Antworten.

    Es kristallisieren sich für mich mehrere Möglichkeiten heraus.

    Der von Siamac empfohlene Abwärtswandler scheint passend zu sein. Nach einem Stelltrafo werde ich heute Abend googlen. Auch das scheint eine sichere Lösung zu sein.

    Dem oben von Werner verlinkten englischen Anbieter habe ich heute von der Arbeit aus mal angeschrieben. Er meint, die kleine Version wäre für einen Plattenspieler passend.


    @Thorsten: So hatte ich das bei meiner Recherche auch herausgefunden. Die Spannung sollte schon auf genau 100 Volt heruntergeregelt werden. Erstaunlich finde ich, dass es dafür auf dem deutschen Markt nicht so wirklich Geräte zu kaufen gibt (oder ich finde sie nicht). Siamacs Abwärtswandler kommt zum Beispiel aus Hong Kong. Der andere Anbieter sitzt in England.


    Ich bedanke mich bei allen. Ihr habt mir mal wieder sehr geholfen. Für eine der Möglichkeiten werde ich mich am Wochenende entscheiden.


    Viele Grüße

    Philip