Was habt Ihr als letztes Reel to Reel' gehört?

  • ich weiß gar nicht, ob ich das Bild in diesem Thread zeigen und deine Frage beantworten darf😎 aber kriegt ja vielleicht keiner mit: das ist eine united home audio ultima 4 (Gehäuse tascam, der Rest ist stand 2019).

  • Hallo Ingo,


    die Bowers & Wilkens Group aus der Schweiz ziehen hier kräftig über die digitalen Veröffentlichungen von HD her. Muss natürlich definitv nicht für die bespielten Bänder gelten. Bin auf alle Fälle schon mal auf deinen Bericht gespannt. Welche Bänder hast du geordet?


    Grüße


    Dietmar

  • Gehört hier eigentlich nicht hin, aber: es gibt so manche (renommierte!) Firmen, deren (deutlich beschriebenes!) Vorgehen bei der Überspielung digitaler Daten auf Band ich entweder nicht nachvollziehen kann oder sogar für groben Unfug halte. Genauere Nennung nur nicht-öffentlich.8)

  • Hallo Dietmar, habe den B & W Text gelesen. Da steht auch, dass Rene Laflamme auch analoge Masterbänder benutzt. Na bitte! Wer will was anderes? Zu der Highres Problematik kann ich nichts sagen, ist für mich auch nicht so spannden. Es geht mir um die Bänder. So oder so gilt für mich (und wohl auch für viele andere hier). Versuch macht kluch!

    Wenn es mir gefällt, dann ist es (für mich) auch richtig.

    Bestellt habe ich die beiden Analog Col. Vol. 1 u 2, Mussorgsky und Evans.


    lg

    ih

  • Hallo Ingo,


    wie oben bereits ja auch geschrieben: Gehört eigentlich auch nicht unbedingt hier her, da es - so wie du es geschrieben hast - ja in diesem Blog auch nicht um die Bandkopien geht. Da kann die Sache schon mal ganz anders aussehen. Ich habe auch noch nie eine 2xHD Aufnahme von denen gehört. Aber wenn Acoustic Sounds diese Bänder auch vertreibt , dann denke ich, dass es schon was sehr gutes sein müsste. Bin mal sehr gespannt auf deine Eindrücke.


    Grüße


    Dietmar

  • Genau und elusive disc vertreibt sie ebenfalls, wenn ich das richtig gesehen habe. Beide "Läden" habe ich mit sehr hohem Qualitätsanspruch kennengelernt. Es gibt derzeit nicht viele Gründe in die USA zu ziehen, elusive und acoustic würden für mich dazu gehören (Achtung! Keine Werbung! Bin an beiden Unternehmen nicht beteiligt, habe da bisher nur sehr viel Geld gelassen und war immer zufrieden, insbes. die Bänder von acoustic sounds sind der Hammer!)

    Melde mich umgehend nach Test.

  • jop 😎

    Klang ist tippi toppi auch bei der 76er Mussorgsky

    1a Dynamik

    Näher kann man wohl kaum ran.

    Auf den Collections sind Orgelstücke, da drückt der Bass dir das Toupet weg...zum Glück juckt das die Backes nicht.

    Ein tolles Erlebnis.

  • Auf den Collections sind Orgelstücke, da drückt der Bass dir das Toupet weg...zum Glück juckt das die Backes nicht.

    Ein tolles Erlebnis.

    Solche LS brauche ich auch😀

    Und: in USA haben viele Konzertorgeln ein 32“-Register, die suche ich auch noch...😡 womöglich ist das so eine.

    Ich habe kürzlich ein Konzert im Dom von Passau gehört, hach😍, da bräuchte ich drei 9-m-Stative....

  • Hallo,


    bei mir läuft Band 9 aus dem Tonbandkettenpakett :thumbup::):thumbup:


    TBK Band 9 AAA.JPG


    Tonbandkettenpaket Band IX Gerhard "VierNides" / Nagra IV-S / 7,5 IPS / CCIR "IEC1" SM 468
    1. Knud Jörgensen "Teach me Tonight" / Zuspieler PR99 MKIII 15 IPS CCIR "IEC1"
    2. Flimm & the BB´s "Tricycle" Vinyl, DMM / ESA Records / Zuspieler LINN LP!" / Kandit

    3. Safri Duo "Samb-Adagio" / CD / Universal Music 5328457 / Zuspieler Linn DS, Alac 44,1 kHz/16bit 4. Inga Rumpf "More than I can tel / Zuspieler B77 MKII 7,5 IPS / NAB "IEC2"


    ………………………………………………………………….. Jürgen "Garuda" Studer B67 MKI / 0,75 mm Trennspur 514 nwb/m NAB
    Dieses mal nur Vinyl, Zuspieler Roksan Xerxes XX + / XPSV / DSU 1,5 Reference Netzteil /

    SME/Transrotor 3500 / Benz SLR / Artaxerxes X

    1. Rebecca Pidgeon "Spanish Harlem" von der LP Retrospektive Chesky Records / 2003

    2. Mary Black "Fifi The Flea"
    3. Mary Black"Walking With My Love" (with Finbar Furey) Beide Titel von der LP Stories from The Steeples 3µ Records / 2011
    4. Peter Gabriel "Excuse Me" von der LP Peter Gabriel, Realworld Records "Caroline internationel", 45 rpm / 2015 5. Hans Theessing "Diddi Wahj Diddi" von der LP Hans Theessink Live at Jazzland / sommelier du son / mixed to two track on location / 2014
    6. beoga "Please Dont´t Talk About Me When I´m Gone" von der LP LIVE AT STOCKFISCH STUDIO / 2010 7. Nelli McKay "Dig It" von der LP NORMAL AS BLUEBERRY PIE (A Tribute to Doris Day)

    extra für Willi

    Weiter geht’s, nur von Vinyl (Willi): Wie gehabt, VdH Grashopper IV GLA, FR64s, Omtec Antares und Line, A807 8. Nirvana „Come as you are“ LP For the first time, Universal Musik 2015 9. Sonic Youth „Incinerate“
    LP Rather ripped Universal 2015
    10 und 11. Pendragor „Comming Home Jack, In Bardo“


    Mit freundlichem Gruß aus dem Sperrgebiet

    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Da hast du ja eine Menge Futter, Jürgen!

    Hallo Rainer,


    die Bänder müssen gelegentlich bewegt werden, das minimiert den Kopiereffekt.

    Wir wollen doch lange Freude an unseren Bändern haben ;)


    Mit den besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila