Welches highendige Gerät/Gadget hat Euch 2019 klanglich begeistern können

  • Den STC II konnte ich gebraucht kaufen.

    Bei ihm ist gar nicht so viel zu löten. Keine Drähtchenverbindungen etc., einige Elkos wohl.

    Die DIGNA habe ich aufgebaut und die Teile sind umfangreicher. 3-4 Stunden braucht es dabei, aber als Laie, der ich nun mal als Berufs-fremder bin, ging das recht problemlos. Die Platinen sind mit smd solide vor bestückt und die restl. Bauteile klar zuzuordnen. Ich hatte letzlich 2 kleine Drahtbrücken vergessen einzulöten und raus aus der Phono kam.... nichts. Habe den Verkäufer>Nixie angemailt und, der ist so hektisch..^^ die Mail war innerhalb weniger Minuten zielführend beantwortet.

    Seit dem bin ich äußerst beeindruckt von dem Gerät !

    `Im Jazzrock steckt die Chance zur Versöhnung von Körper und Geist.` - DIE ZEIT, 27/2003, S. 37.

  • Bei mir wars ein "Audio Note P1" frühes Modell mit EL84 PP. Wenn der mal warmgelaufen ist spielt der an meinen Spendors in Verbindung mit einem Naim CD3.5 als Quelle faszinierend zum Begeistern mit einem Zauber auf.


    :love::P:)

  • 2019 war es für mich der MEZE EMPYREAN Kopfhörer. Nach 34 Jahren hat mich erstmals ein neues Produkt nach dem AKG K-1000 bewegen können dafür Geld zu investieren, auch wenn er nicht alles besser macht.

    Gruß Oliver

    Meine Meinung ist gewachsen, aber nicht unumstösslich ;)

  • Ich habe mir Ende 2019 ein Denon DL-103 gegönnt um zu hören wie dieses System im Vergleich zu meinem mit Micro Ridge Diamanten ausgestatteten Rowen-Benz System klingt.

    Ich kann ja gelegentlich ein neues Thema aufmachen um meine Hörerfahrungen diesbezüglich zu äussern, oder ist das Thema DL-103 mittlerweile zu abgelutscht?

    Grüsse, Markus

  • alte Ringmat Auflage gegen die Real Ale Version getauscht. Es stellte sich der sogenannte Kinnladeneffekt ein.


    DL103 mit Eigenbaubody aus Holz. Ohne Vergleich zu höher auflösenden Abtastern fehlt dem Hörer fast nix.


    Gebraucht hier im Forum gekauft, Gläss Vinylmaster Pro, noch mehr Microdetails, mehr Rauminformation, ganz einfach sensationell was mit guten LP´s (und die wurden vorher schon mit Flüssigkeit und Microfaser gereinigt) passiert.

  • Bei mir klar meine neue Sxono, super aufgebaut von Gerhard Krenglmüller. Vielen Dank noch mal Gerhard.

    Und ein WSS Premium Kabel von der Sxono zur Vorstufe.

    Zu diesem Kabel und zum Service vom Vertrieb, Jochen Bareiß, werde ich die Tage noch ausführlicher berichten.

    Gruß Frank

  • Mich hat beeindruckt:


    0B40BD42-2EB0-466B-9357-389D8CF555C4.jpeg

    1B736FC3-3B06-4E80-8AC5-4EA724407909.jpeg


    Die Phonovorstufe von Chris nimmt sich klanglich völlig aus der Kette raus, glänzt mit der Möglichkeit, vier Tonabnehmer und zwei andere Geräte anzuschließen und aufgrund der weiten Einstellmöglichkeiten kann man mit dem Gerät - namentlich Vero - so die Dreher bzw. Tonabnehmer einfach vergleichen.

    Mir gefällt vor allem anderen die einfache Handhabung (neben dem Klang natürlich).


    :meld:

  • Ich habe mir Ende 2019 ein Denon DL-103 gegönnt (...)

    Ich kann ja gelegentlich ein neues Thema aufmachen um meine Hörerfahrungen diesbezüglich zu äussern, (...)

    Grüsse, Markus

    Mach mal bitte! Ist doch immer wieder interessant - und ich könnte etwas Motivation brauchen mein 103 mal wieder zu benutzen!


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Mach mal bitte! Ist doch immer wieder interessant - und ich könnte etwas Motivation brauchen mein 103 mal wieder zu benutzen!


    Grüße von Doc No

    Tu's einfach ! Kann nicht schaden. 8)

    Gewerblicher Teilnehmer

    Rundnadel-MC, Quasi-Tangentialarm, Reibradantrieb,RIAA mit var.EQ, A/D 24/192,Digitalpre, Raumkorrektur, Aktiv-XO, Digitalpower , Bändchenflächenstrahler und Subwoofer, 2 gebrauchte Ohren, Q-Tips , viel 33 1/3, Fun