Wie oft waschen und wie aufbewahren?

  • Moin, erstmal ein herzliches hallo, ich bin ganz neu - ein 52-jähriger Vinyl-Wiedereinsteiger mit vielen alten, schmutzigen Platten.


    Was ich bereits gelernt habe: Platten müssen gewaschen werden - das habe auch vor. Außerdem sollen die Platten dann in neue Innenhüllen. Hab ich auch besorgt.


    Aber was mache ich dann mit der original Innenhülle? Bewahrt Ihr die separat auf?


    Und wie oft wascht Ihr Eure Platten? Spendiert Ihr ihnen dann jedes Mal 'ne neue Hülle?


    Fragen, die mich gerade so bewegen...:24:

  • Guten Morgen rtw,


    also ich wasche wenn ich die Platte bekomme und tausche nur die Innenhüllen aus Papier aus. Da nehm ich gerne die von JPC zur Hand. Bei besonderen Papierhüllen, also die von der Gestaltung her zum Album gehören oder so, verwende ich die Nagaoka. Diese passen in die Papierhülle hinein.

    Ich notiere auf der Hülle Monat und Jahr nachdem ich sie gewaschen habe.



    Ich hoffe das hilft dir etwas weiter, jeder findet da sein eigenes Prozedere früher oder später....


    Beste Grüße

    Oliver

  • Meine alten LPs wurde alle einmal mit Knosti Disco Antistat gewaschen. Vor ein paar Jahren habe ich mir eine Okki Nokki gekauft und alle Platten damit noch einmal gewaschen. Alle Neuen werden einmal gewaschen und nur bei Bedarf ein zweites mal. Das kam aber bislang selten vor. Da ich keine gebrauchten LPs mehr kaufe und nur noch sehr wenige neu, reicht eigentlich immer eine Wäsche aus.


    Falls die neue LP eine gefütterte Innenhülle hat, nutze ich diese auch weiter. Falls nicht tausche ich die Papierhülle gegen eine gefütterte aus und entsorge diese. Es sei denn es stehen Texte oder sonstwas drauf, dann bleibt sie zusätzlich im Cover.


    Carsten

  • Falls die neue LP eine gefütterte Innenhülle hat, nutze ich diese auch weiter. Falls nicht tausche ich die Papierhülle gegen eine gefütterte aus und entsorge diese. Es sei denn es stehen Texte oder sonstwas drauf, dann bleibt sie zusätzlich im Cover.

    Genauso mache ich es auch. Gewaschen wird nur noch nach Bedarf. Die wenigen Gebrauchtplatten, die noch dazu kommen, werden idR immer gewaschen bevor sie das erste mal aufgelegt werden.

    Bei neuen Platten ist das unterschiedlich. Manche sind voll von Papierschnipseln, Pressrückständen und statisch aufgeladen, die schreien förmlich nach einer Wäsche.

    Andere sind absolut sauber, da spare ich mir die Wäsche erstmal.

    Gruß
    Rainer
    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Konkurrenz ist das Gesetz des Dschungels!
    Kooperation ist das Gesetz der Zivilisation!

  • Alle neuen Platten werden auch gewaschen, ja. Aber nicht immer sofort wenn es nicht sein muß. Meist warte ich ab bis ich zwei/drei Alben zusammen habe. Für eine einzige Platte spare ich mir erstmal den Aufwand.

  • Neue werden bei mir grundsätzlich immer gewaschen, wegen der Trennmittel in der Produktion! Auf so ein Zeug habe ich keine Lust in meinem Haus!

    Ist in der Regel nicht so......

    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo,


    neue Platten wasche ich nicht immer. Wenn sie statisch geladen sind, benutze ich den Milty Zerostat.


    @ Jürgen: Viele Leute sagen, es gäbe Trennmittel in der Produktion, ich habe aber bisher noch keinen Beleg dafür gefunden. Kannst du da weiterhelfen?


    Gruß


    Frank

  • Ich wasche generell alle LPs bevor sie bei mir das erste mal unter den Tonabnehmer kommen, unabhängig ob Neuware oder gebraucht. Danach dann immer wieder, je nach Bedarf, aber eher seltener.

    Mit der Innenhülle verfahre ich, wie oben bereits mehrfach beschrieben. Neue Platten bekommen eine neue gefütterte Innenhülle, wenn die beigelegte nicht gefüttert ist, andernfalls wandern sie wieder in diese zurück.

    Gebrauchte Scheiben bekommen generell eine neue, gefütterte Hülle. Originale mit Texten, Prints, etc., bleiben immer mit dabei.

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Ich wasche auch jede neuankommende Platte immer. Falls die Platte verschmutzt aus der Originalen gefütterten Hülle kommt, bekommt sie nach der Wäsche eine neue Hülle. Bei ungefütterten Hüllen wandern diese falls bedruckt in das Cover und die Platte in eine neue Hülle. Diese wiederum wandert mit dem Cover und der Platte im neuen Innersleeve in eine Schutzhülle.

    Wenn man es schafft den Hörraum durch häufiges Staubsaugen weitestgehend staubfrei zu halten erübrigen sich weitere Wäschen, Staubbürsten und das Entfernen von Schmutzansammlungen an der Abtastnadel.

    Viele Grüße

    Thomas


    „Quod gratis asseritur, gratis negatur.“

  • Das Trennmittel beweisen?

    musst mal warmes PVC an Metall drücken !

    Jedermann weiß wie das klebt. Das kann man beim Pressen ja wohl ganz und gar nicht gebrauchen!


    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Das Trennmittel-Thema ist in schon der Vergangenheit kontrovers diskutiert worden. Hier findet man eine Aussage, dass bei der Pressung keine Trennmittel verwendet werden.

    Ich wasche auch neue Platten immer, weil dadurch auch statische Ladungen entfernt werden und ich die Sicherheit habe, dass die beiden Rillen wirklich absolut sauber sind.

    Viele Grüße

    Thomas


    „Quod gratis asseritur, gratis negatur.“

  • Trennmittel werden beim Kunststoff-Spritzgießen bei Thermoplasten üblicherweise nicht benutzt.

    Die Entformung geschieht durch die richtige Temperierung des Werkzeugs unter die Erstarrungstemperatur des Werkstoffes, d.h. das PVC ist dann nicht mehr weich.


    Gruß,

    Uli

  • Ich habe mir zwar auch diverse Bürsten für die Plattenreinigung zugelegt. Ich wasche aber jetzt meist die Platten jedes mal vor dem abspielen. Bei mir steht die PWM neben dem Plattenspieler und es ist eigentlich nicht mehr Aufwand wie die Bürste zu verwenden aber es bringt meiner Meinung wesentlich mehr. Ich selbst entsorge die Hüllen wenn diese nicht bedruckt sind und nehme Neue. Die Master Sleeves sind toll wenn man die bedruckten Hüllen behalten will. Leider etwas teurer aber am Ende funktioniert es bei mir gut.

  • ich schiebe die antistatische Innenhülle immer in die Originalhülle ein. Meistens geht das sogar mit den „MFSL Original Master Sleeves“, mit den Nagaokas sowieso.

    Steve Albini: "I don't use computers to make records. I use tape machines, like nature intended. I use computers for correspondence, arguments, poker and porn."

  • Ich denke, nach diesen Beiträgen, hat jeder so seine eigene Vorgehensweise.

    Bei mir wird jede Platte, egal ob neu oder gebraucht gewaschen. Danach wird sie gehört und in "gut oder böse" sortiert.

    Besten Gruß

    Berthold


    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Ich lege auch sehr ungern ungewaschene Scheiben auf. Die statische Aufladung und Fieselei mit dem Dreck in der Original- Innenhülle nervt mich einfach zu oft.

    So nehme ich die Platten zumeist das erste mal aus der Hülle, wenn ich sie auf die Waschmaschine lege. Danach bekommen sie eine neue MFSL Innenhülle (früher Nagaoka 102) und erst dann sind sie bereit, abgespielt zu werden.
    Dann bleibt auch der Filz beim Abheben/Umdrehen nicht mehr an der Scheibe hängen.

    Steve Albini: "I don't use computers to make records. I use tape machines, like nature intended. I use computers for correspondence, arguments, poker and porn."

  • Trennmittel werden beim Kunststoff-Spritzgießen bei Thermoplasten üblicherweise nicht benutzt.

    Wenn man sich Filmaufnahmen vom Pressvorgang anschaut, sieht man da auch keine Trennmittelzugabe. Der Labelaufkleber fällt zuerst auf die Matritze, dann der PVC Batzen und dann der obere Labelaufkleber...ober Matritze runter und fertig ist die Platte.

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • Ich wasche generell alle LPs bevor sie bei mir das erste mal unter den Tonabnehmer kommen, unabhängig ob Neuware oder gebraucht. Danach dann immer wieder, je nach Bedarf, aber eher seltener.

    Mit der Innenhülle verfahre ich, wie oben bereits mehrfach beschrieben. Neue Platten bekommen eine neue gefütterte Innenhülle, wenn die beigelegte nicht gefüttert ist, andernfalls wandern sie wieder in diese zurück.

    Gebrauchte Scheiben bekommen generell eine neue, gefütterte Hülle. Originale mit Texten, Prints, etc., bleiben immer mit dabei.

    Genau so ... ich habe auch schon neue Platten schmutzig aus der Hülle gezogen (kleine Papierschnipsel) ...