Boxenbauprojekt: Klangfilm KL 405 - Infos?

  • Hallo in die Runde der interessierten Leser!


    Mein Neffe ist durch glückliche Umstände an zwei sehr gut erhaltene Klangfilm-

    Lautsprecher KL 405 gekommen.:merci:

    Da ICH die Ansicht vertrete, daß er etwas High-Endiges braucht (Generation Smartphone <X),

    auch um sich in neuen musikalischen Horizonten ;) wieder zu finden, suche ich auf diesem Wege

    nun einen Bauplan um dieses Lautsprecherprojekt umzusätzen.:thumbup:


    Wer hat sich auf Basis dieses Typs schon etwas gebaut? Welche Peripherie-

    lautsprecher/Frequenzweichen kommen empfehlenswerter Weise zum Einsatz?


    Vielen Dank im voraus!:24:

    Fernseheumel

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Guten Abend Röhrentobi!

    -lang ists her.........-


    Da erwischt Du mich auf dem "richtigen" Fuß!

    Ich hab auf YT welche gesehen, die arbeiten als Breitbänder

    in Schallwänden.

    Sie stecken noch in ihren originalen Gehäusen, das heißt

    ich kenne sie nur von hinten.....

    Gibt es da Unterschiede, hilft eine ergänzende Typenbezeichnung?


    Gruß,

    Fernseheumel

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Vielen Dank Niko für die Links.

    Der eine zeigt einen realistischen Aufbau, kein 35m³ Wohnzimmer

    erforderlich.

    Ich habe dann hier im Forum einen Beitrag gefunden, dank gurgeln,

    der zeigt auf das die Gauss 1503 entbährlich wären und durch moderne Hochtöner mit vergleichbaren technischen Parametern

    die bezahlbar sind, ersetzt werden können.

    Leider ist mir mein virenverseuchtes Vista abgeschmiert, der Bericht war aus dem Jahr 2010, die Teilnehmer nicht mehr aktiv.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Hallo,

    ich hab keine Erfahrung(!), jedoch der Bauplan den Du da gefunden hast sieht doch ganz vielversprechend aus. Ein paar Hochtöner, naja ich würde hier einfach erstmal nehmen was ich hätte und mit der Weiche spielen....im Bauplan ist ja schonmal ein Beispiel wie so etwas aussehen könnte...

    Ich würde einfach machen, probieren und auf dem Weg lernen...zur Not könnte man auch einmal nach einfacheren offenen Schallwänden schauen....

    Viele Grüße Tobias.

    Dies ist alles nur mein Senf, ohne Anspruch auf universelle Richtigkeit...

  • Hallo Tobi,

    Basteln und Experimentieren führt oft an einem professionellen

    Ergebnis vorbei.

    Ich freue mich wenn andere gerechnet, berechnet, experimentiert

    und gemessen haben!

    Mir fehlen die Kenntnisse und Prüfmöglichkeiten um ein professionelles Ergebnis zu erzielen.

    Ich kenne natürlich die Boxenbaubücher des Franzis-Verlages,

    auch heute wird noch mit Wasser gekocht, dennoch ist die Entwicklung fortgeschritten.

    Du weißt das ich nur im Vintage-Bereich aktiv bin, hier bedarf es

    aber einer Lösung mit neuzeitlichen Produkten, da möchte ich von

    der Erfahrung anderer Foristen profitieren.


    Gruß,

    Fernseheumel

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Hallo,

    natürlich Du hast Recht mit allem was Du anmerkst.

    Nur das sind ja alles Selbstbauprojekte, ich würde mir einen Vorschlag suchen und diesen einfach nachbauen bzw. als Vorlage nehmen....mein Post sollte einfach Mut machen. Ich glaube bei so einem Projekt wird man viel durch ausprobieren lernen (müßen)....

    Viele Grüße Tobias.

    Dies ist alles nur mein Senf, ohne Anspruch auf universelle Richtigkeit...

  • Hallo Tobias,

    Ich denke das der Vater dieses Selbstbauprojektes sehr viel

    Denk- und Rechenarbeit investiert hat.

    Was ich heute so gegurgelt habe, deutet darauf hin einen Hochtöner

    mit mehr als 100 dB Wirkungsgrad zu finden.

    Bei einem finnischen Selbstbauprojekt wurden "angebliche Klangfilm-

    Hochtöner" eingesetzt!

    Nun, optisch sind das nach Aufbau und Chassis einfache Isophone

    wie sie in den 50er Jahren in Fernseher und Rundfunkgeräte eingebaut worden.

    Nur die Magnete sehen anders aus, haben kein Winkeleisen.

    Sowas haben wir natürlich, aber dennoch setze ich gerade im Hochtonbereich auf Neuentwicklungen, Bändchen sind wohl

    eine neuzeitliche Weiterentwicklung.

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(