Benz Glider und MusicHall 9.1

  • Hallo, Gemeinde,


    nach Jahren würde ich gerne mal wieder meinen Plattenspieler (MusicHall 9.1) samt TA fitmachen wollen. Aktuell habe ich das Benz Glider drunter. Passt das überhaupt zum Carbon Tonarm 9cc? Welches TA empfehlen die Experten für den MusicHall 9.1? Preisklasse bis 1000 Euro...


    Zudem habe ich aktuell auch noch ein Brummproblem: Es ist ein tieffrequentes Brummen, wenn ich auf den Phonoeingang wechsle. Wenn ich den Tonarm berühre, verschwindet das Brummen fast. :wacko: Hat jemand einen Tipp, an welchen Stellschrauben ich mal drehen sollte?

    Phonopre ist der Lehmann Black Cube SE II.


    Beste Grüße aus Colonia

    Zappa

  • Jau, oder die Schutzleiter der Steckdose, wenn das Haus ordentlich geerdet ist


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Heikel wird das Glider nur, wenn´s nicht ordentlich justiert wird!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo Zappa,

    MMF9.1 und Glider ist doch eine klasse Kombi!

    Und der 9cc ist ein prima Arm. Total unkompliziert

    und vielfach unterschätzt!

    Ein adäquater Ersatz fürs Glider wäre aus meiner Sicht das Dynavector dv20x2l.

    Ich selber würde aber erstmal Herrn Jacobsen von Hifi-Ilona anrufen. Ein sehr netter und hilfreicher Mensch in allen Fragen um Benz TA. Telefon 07736-921090.

    Liebe Grüße Achim

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Guten Morgen Zappa,


    ein Glider hat mir persönlich nie so gut gefallen, mir hat das ACE immer deutlich besser gefallen...

    Wenn die Nadel aber noch nicht runter und auch der Gummi nicht verhärtet ist, dann kannst Du es aber problemlos weiterspielen.

    Ich Persönlich würde aber einmal eine andere bessere Phono leihweise ausprobieren um zum einen auszuprobieren ob Du damit das Brummproblem in den Griff bekommst und zum anderen auch zu schauen was mit einem Glider noch geht.

    Die Lehmänner waren nie wirklich meins.

    Ich kann mich daran erinnern als Tom Franzen von der Stereo mich einmal besuchte und einen Black Cube dabei hatte.

    Mein damaliges Phonomopped mit Silvercore-Übertragern hat den Black Cube in Grund und Boden gespielt...

    Steht auch alles noch in einer alten Ausgabe der Stereo nachzulesen...

  • ...lieben Dank für die Tipps...

    Ich denke, ich schau mir jetzt mal das Glider mit der Lupe an. Wie erkennt man denn, ob der Gummi verhärtet ist? Gibt es einen Test?

    Der limitierende Faktor wäre also der Lehmann Black Cube SE II, ok.... Welche Phonopres sind denn in der gleichen Preisklasse aktuell en vogue? Ich bin schon ein paar Jahre raus aus dem Geschäft...


    Beste Grüße

    Zappa

  • ...Mein damaliges Phonomopped mit Silvercore-Übertragern hat den Black Cube in Grund und Boden gespielt...

    Hallo Tom, da kosten die ÜT‘s ohne Mopped aber mittlerweile auch mehr als der BC SE.


    PS: Ich habe gerade mal nachgesehen, der kleinste Silvercore kostet €460,-

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.

    Bei DISCOGS ist die Sammlung in Arbeit.




    The post was edited 1 time, last by Jörg K ().