Oracle Netzteil Issues :-)

  • Libe Freunde,

    als erstes, einen analogen Gruss an alle Teilnehmer!

    Bin seit langer Zeit ein stiller Leser hier.. habe nun aber ein Problemchen, vielleicht hilft mir da einer von euch Spezialisten weiter :-)

    Habe beim Umzug leider beide :-( orig. Netzteile von meinen beiden älteren Oracle - Drehern verloren, und meine hiermit einen Delphi mk3, mit AC12v Motor, und einen Mk1 mit einem Papstmotor 24V DC.

    Vor einigen Jahren war hier der Spezialist Dr. Fuss taetig, kann mir jemand sagen ob der noch aktiv ist?

    Vielen Dank

    Alex:merci:

  • für den 24v Papst DC Motor gibt es einige Netzteilalternativen:

    - Dr Feickert linear
    - Keces EPhono
    - Keces P8
    - Dereneville DPS 24

    und weitere.

    12v AC habe ich im Moment leider keine Lösung, die mir spontan einfällt.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Also für 12 V AC kann man so Trafos kaufen, die machen aus 230 V AC ganz einfach 12 V AC, ein 30 Wattdingens sollte für das Delphi schon reichen.


    Für den 24 DC Pabst gibz Labornetzteile, die sind garantiert genausogut wie alles was Marcel Riendau seinerzeit anbot.


    Rainers Dereneville ist sicherlich megagut, aber beim Delphi ist vermutlich das Pulley zu niedrig angesetzt . :)

    Des weiteren müsste man da mal kieken was das kostet und Sinn macht oder nicht.

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Wenn ich eine LP auflege, kann ich sogar Musik hören.

    Er funktioniert mit Strom. Ist das nich toll?

  • Vorerst Danke...habe beim mk3 einfach einen 12v Trafo ( 220-12V AC, 100W) probeweise angeschlossen.. und dreht sehr ruhig, nur leider etwas zu schnell, trotz Griff zur Feinregukation, nicht langsamer als 33,8 U/min.. ich muss verstehen wie man den Dreher einzäumen kann.. sicher nicht durch Spannungsrgelung, da Synchron- Motor)

    ( verwende die App RPM auf Iphone.. )

    Ich glaube für den anderen sieht die Sache einfacher aus, DC Motoren sind einfacher zu regulieren)

  • Wenn ich mich recht entsinne, dann hatte der noch ein Poti auf der Platine innendrauf und manchmal waren da Widerstände angekokelt. Eher nix für Laien.

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Wenn ich eine LP auflege, kann ich sogar Musik hören.

    Er funktioniert mit Strom. Ist das nich toll?

  • werde das teil mal unter die Lupe nehmen...

    Ps. Habe die Webseite von dereneville gesehen, tolle Motoren und tolle Netzteile. Weiß jemand was die schönen Dinge so mal kosten?

    Da kommt Lust auf einen Selbstbau auf.. ohne Antriebs -Kompromisse... :-)

    theoretisch könnte man so einen Motor einfach seitlich auf den Tisch stellen, und den Oracle Teller am aüsseren Teller -Umfang mit einem String antreiben, habe ich schon gesehen, irgendwo.. :-)

  • Dann musst du aber den Dämpfungsgummiring abnehmen, welcher die Klingelneigung unterdrückt.


    Riendau war übrigens ein Dämpfungsfreak! Die pappige Matte war aber schon umstritten, für mich war das Problem auch die statische Aufladung.


    Nur so nebenbei, ich hatte zuhause 2 Delphis MK 2 / 3 und irgendwo um die 150 weitere von Berufs wegen in meinen Patschhändchen, ist aber gut 25 J. her. Alle paar Jahre ein Boomerang...

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Wenn ich eine LP auflege, kann ich sogar Musik hören.

    Er funktioniert mit Strom. Ist das nich toll?

  • Ps. Habe die Webseite von dereneville gesehen, tolle Motoren und tolle Netzteile. Weiß jemand was die schönen Dinge so mal kosten?

    Da kommt Lust auf einen Selbstbau auf.. ohne Antriebs -Kompromisse...

    Da fragst Du Rainer am besten selbst.

    Er ist hier unter "Derainer" angemeldet.


    Gruß

    Uwe

  • Habe mit ihm bereits komuniziert. Seeeehr interessante Teile... diese Motörchen...

    Ich tendiere sei jeher zu drehmoment-starken Antrieben, Musik hat einfach mehr Grip und Durchzug :-)

    Kann mir sehr gut denken mir so einen Antrieb (vorerst) einfach als Aussenläufer dem Oracle beizustellen.

    Hat schon jemand hier in diese Richtung Erfahrung gemacht?

    Danke :-)