Erster Plattenspieler

  • Was du an einem Dreher für einen Phonoverstärker, Phonopre, dran hängst ist nach deinem Hörempfinden & Geldbeutel abhängig. Manchmal sind preiswerte Außenseiter die große Klangüberraschung.

    Und auch ob Du nun MM oder MC System hörst. MC Systeme benötigen einen gesonderten Phonopre oder einen Übertrager.

    MM Pres bekommst hinterher geschmissen. Der Vorteil des Internets ist, du kannst dir die Pres nach Hause schicken lassen & testen.


    Hol dir erstmal was für den Einstieg, laß dich anfixen.

    Meine Nichte fing mit einem Ortofon Pro an, letztens habe ich ihr ein Rega Elys 2 spendiert.

    Klassik

    Nagaoka 30MP / OS300MP Shibata - Goldring G820 SE

    Rock-Pop-Jazz

    Nagaoka OS300MP Shibata - Unitra MF 105 E

    Goldring G820 SE / G800 SE

    Mono - Grado Platinum 2

    Schellack - Tenorel T2001 D

    MM für Rock-Pop-Jazz: Rega Exact

  • Noch was: Wenn ihr "System" schreibt, dann meint ihr das, was ich als Abnehmer bezeichnet hab?

    so ist es, ist die Nadel am Ende, brauch nur sie ausgetauscht zu werden, der sogenannte Generator bleibt im Tonarm Kopf.


    Den 704 habe ich konkret angesprochen, weil es ein Spitzenklasse Spieler ist. Das schon legendäre V15/3 wurde werksseitig montiert, da haben die Dual Mannen sich weiß Gott nicht lumpen lassen, der Zustand der Nadel ist natürlich aus der Entfernung nicht erkennbar, entweder ist sie ok. oder sie verzerrt, Ersatz gibt es von 30 € - 300 €, und ist in 1 Min. eigesetzt.


    lg. Hans

  • Hallo,


    warum soll man einem Laien, einen gebrauchten Dual, Lenco, Thorens etc... empfehlen, wenn er nicht mal in der Lage wäre diesen vernünftig zu justieren, bzw. zu erkennen, ob er ggf. falsch justiert oder sogar kaputt ist?

    Kann bei 30 Jahren plus X schon mal vorkommen.


    Gruß Alex

    Danke!


    Mit System meinte ich den Tonabnehmer.


    Meine Empfehlung nach wie vor:


    Pro-ject Debut

    Rega RP1


    Ortofon 2m Red oder vergleichbar (das erwähnte Nagaoka finde ich zB wenig schön und mumfpig)


    Pro-ject Phono Box S


    Noch ein Tip: Setz dich mit der Materie auseinander. Google Begriffe wie Tonabnehmer, Plattenspieler, Phonovorverstärker, Tonarm usw. Das macht es für dich einfacher die Technik und Zusammenhänge zu verstehen.


    Grüße

    Stefan

  • Verdammt, das hab ich gar nicht gesehen.

    Ich finde noch zwei Lencos:

    https://www.ricardo.ch/de/a/pl…ler-lenco-l70-1090274226/ Hier ist relativ viel beschrieben. Dass der jetzt nicht 100% original ist, ist mir eigentlich egal. Aber wie der Zustand ist, was getauscht werden muss und wie ich das erkenne, keine Ahnung. Aber sieht mir recht seriös aus.

    Hier gibts noch einer aus der 90er Serie: https://www.ricardo.ch/de/a/plattenspieler-lenco-1088095834/
    der ist deutlich schöner wie ich finde, halt schlichter. Aber du hast explizit die 70er Serie empfohlen. Die sind also besser?



    Danke, du scheinst meine Bedenken zu verstehen :)


    Wobei ich beim justieren nicht mal so den bammel hab, das krieg ich mit Tutorials sicher hin. Oder der Papa kommt mal auf ein Bier oder so, der stammt ja aus der Zeit, wo das Gang und Gebe war :)

  • Den Pro-ject schaue ich mir genauer an.

    Hat Phono drin?

  • Hallo Clis,

    nein, du bist bei mir nicht arrogant rüber gekommen.

    Und wenn du wenig Zeit hast und absoluter Anfänger bist, dann macht plug&play ja auch Sinn. Nur auch hier gibt es halt Unterschiede. Viele p&p Systeme sind halt absolut billig gemacht und mit den verbauten Tonabnehmern kann keine Freude aufkommen. Da sind dann 400 Euro einfach für die Katz!

    Ich an deiner Stelle würde hier auf Bewährtes setzen und mich bei pro-ject umsehen, wenn es neu sein soll. Jepp Leute, pro-ject. Mein voller Ernst.

    Der Debüt Carbon DC wäre hier meine 1.Wahl. Carbonarm gibt es so nicht fürs Geld. DC Netzteil. Das vormontierte Ortofon 2m Red geht mit deiner Musik richtig gut ab. Phonokabel ist auch dabei. Moderne Farben zur Auswahl. 425 Euro Listenpreis wären da gut investiert. Bei hifiklubben.de zur Zeit im Angebot für 369,00!

    Dazu ne pro-ject Phonovorstufe für 90,00 ( besser die DS für ca. 170,00) und ab geht die Luzi! Macht 460 - 540,00 EU.

    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • 100 Prozent Zustimmung.

  • Der sieht nicht verkehrt aus.

    Die Project combo mit dem 2m Red sagt mir auch zu.

    Deutlich teurer, da ja auch neu.


    Wie steht das klangklich zueinander?

  • Also das wäre gleich bei mir ums Eck..

    Aber wenn ich ja keine Ahnung habe und die da nicht schreiben was sie da haben, weiss ich auch nicht gross, wonach ich suchen soll.


    Das ist dann der Vorteil, wenn ich mir Neuware gleich bei digitec in den Warenkorb schmeissen kann :)

  • Den 704 habe ich konkret angesprochen, weil es ein Spitzenklasse Spieler ist. Das schon legendäre V15/3 wurde werksseitig montiert, da haben die Dual Mannen sich weiß Gott nicht lumpen lassen, der Zustand der Nadel ist natürlich aus der Entfernung nicht erkennbar, entweder ist sie ok. oder sie verzerrt, Ersatz gibt es von 30 € - 300 €, und ist in 1 Min. eigesetzt.

    Schon mal einen Steuerpimpel gewechselt? Ich mach das in ~30min. Ein Newbie, weiß nicht einmal was das ist...

    Kontakte am Headshell sind oft oxidiert.

    Anti-Resonator am Gegengewicht auch gerne mal kaputt.

    Und alles was generell so an alten Geräten sein kann: verharzte Mechanik, gebrochene Abdeckungen, Schlappe Haubenscharniere, in Auflösung befindliche Gummiteile...


    Gruß Alex

  • Also das wäre gleich bei mir ums Eck..

    Aber wenn ich ja keine Ahnung habe und die da nicht schreiben was sie da haben, weiss ich auch nicht gross, wonach ich suchen soll.


    Das ist dann der Vorteil, wenn ich mir Neuware gleich bei digitec in den Warenkorb schmeissen kann :)

    Hingehen, mit denen sprechen, ganz analog...

  • Knallfrösche ersetzen;)

    Und als Königsdisziplin den Plumpslift richten.

    Viel Spass für nen newbie:thumbup::thumbup::thumbup:

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Hingehen, mit denen sprechen, ganz analog...

    Weiss ich.. nur weiss ich auch nicht, wie gut das ist, was die mir verzählen.

    Man kennts ja, wenn man das Auto bei Ali kauft.

    Project debut gibts einen für 300chf 20 autominuten entfernt. interessant.



    Wie schlägt der sich egientlich eben gegen nen alten Lenco?

  • https://www.hifi-multimedia.ch…enspieler/plattenspieler/


    Pro-ject in der Schweiz


    Quote

    Weiss ich.. nur weiss ich auch nicht, wie gut das ist, was die mir verzählen.

    Man kennts ja, wenn man das Auto bei Ali kauft.

    Du wirst es wohlmöglich nie erfahren, aber laß Ali aus dem Spiel! Und ich dachte es geht um Plattenspieler, oder doch lieber ein Auto?


    Gruß Alex


    P.S.: Ich bin raus

    The post was edited 2 times, last by alx ().

  • Also.... auch wenn der Technics SL-1500C momentan nicht ins Budget passt.....


    ....ist das für 1k€ inkl. des verbauten Phonopre und dem serienmäßig montierten Ortofon 2M Red mMn DIE Benchmark für den "Einstieg" und auch darüber hinaus..... später kann man ja mal den Nadeleinschub auf ein "größeres" 2M upgraden


    vielleicht noch ein bisschen sparen................und nen Tausender musserja auchnich kosten....


    https://www.fono.de/HiFi-Schna…2BYAQGEAQYAiABEgJ9SvD_BwE


    VG

    Sascha

    The post was edited 1 time, last by zimbo ().