Die Umweltauswirkungen unseres Musikkonsums

  • "uh ja, das böse Plastik....das übrigens Kunststoff ist...lieber auf „alternative“ Stoffe wie Papier und Glas umsteigen....hat ja einen viel kleineren CO2 footprint:rolleyes:"


    Wenn die Leute im Supermarkt eine Papier- statt Plastiktüte zukaufen, machen die sich gar keine Gedanken darüber, was so eine Papertüte in der Herstellung an Wasser verbraucht🤔...

    Auf dem sog. Nachhaltigkeitssektor gibt es viel zu viele Schnellschüsse, die einem ein gutes Gefühl vermitteln sollen.

    Whataboutism per excellence...und weil Papiertüten in der Herstellung auch scheiße sind, sind Plastiktüten jetzt wieder dufte? Stapeln sich auch unsere Papiertüten in Drittweltländern, in denen man den Abfall auslagert? Werden Papiertüten im Meer zur Gefahrenquelle? Werden für Papiertüten endlicher Rohstoff in der Herstellung verwendet?

  • und weil Papiertüten in der Herstellung auch scheiße sind, sind Plastiktüten jetzt wieder dufte?

    Das hat doch niemand behauptet, weiß nicht, wie Du zu dieser Folgerung kommst.

    Aber egal, habe alles gesagt zu diesem Thema.

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

  • OT: Wenn ich beim Aldi meine Kunststoffwasserflaschen zurückbringe, liegen dort fast immer diese wiederverwertbaren und um 1€ teuren Recycle-Kunststofftaschen im Mülleimer.


    Solange hier kein radikales Umdenken in Punkto Umwelt stattfindet, geht es unserer Gesellschaft offernsichtich immer noch zu-rücksichtslos-gut.

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Auch ist zu bedenken, daß bei der Papier und Pappen-Produktion Unmengen an Wärmeenergie einfach durch den "Schornstein verpufft", weil es sich angeblich nicht rechnet, diese zurückzugewinnen,denn die Dämpfe beinhalten auch andere chemische Stoffe, die wohl nicht so "gesundheitsfördernd" dastehen!

    Und nun komme mir einer mit dem Argument, das Papier umweltschonend ist!!


    Aber wir sind es selber, die umdenken müssen!

    Einfach mal "liegenlassen" hilft schon, denn die Papiertüte beinhaltet die Wurst, die abgepackt in Einzelfolie im Laden liegt.


    Ich denke, das wir uns primär um Verpackungen kümmern sollten.

    Wenn ich den Grund sehe, warum eine Verpackung der nächsten folgt......


    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo Mutti sagte: Nimm den Korb mit, wenn du bei "Tante Emma " bist, um einzukaufen.----Selber mal über die Schulter schauen-----


    Schlecht wird mir auch, wenn die Kid's mit `nem SUV die achthundert Meter, im Standart, zur Schule gefahren werden, damit Mammi zum Fitness-Kurs kommt.


    Es gibt noch unzählige Beispiele, wo man sich selbst fragen kann, muss das sein??

    Vieles ist nur eine Frage der Bequemlichkeit..............Umdenken soll helfen.


    Ahoi



    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • "Bequemlichkeit" ist tatsächlich das Stichwort, auf das alles herausläuft.


    Bei Papier hat sich zwar in manchen Bereichen (wie meinem beruflichen) der Verbrauch auf eine einstellige Prozentzahl innerhalb 10 Jahren zurückentwickelt, aber dafür haben wir einen deutlich gestiegenen Aufwand an Pappe durch unsere Konsumverlagerung vom Geschäft auf den Internetversand. Sprich, in den letzten 10 Jahren sind die grünen Tonnen vor der Abholung bis an den Rand voll.

  • Schlecht wird mir auch, wenn die Kid's mit `nem SUV die achthundert Meter, im Standart, zur Schule gefahren werden, damit Mammi zum Fitness-Kurs kommt.

    Das wird meistens damit entschuldigt, dass die Kinder auf diese Weise "sicher" zur Schule kommen.


    Neulich habe ich irgendwo gelesen, dass jede vierte (!) Autofahrt, die die Deutschen unternehmen, nicht länger als ein Kilometer sein soll. (Für Fußgänger: Das ist in etwa die Strecke, die man bequem in zwölf Minuten bewältigen kann!) Welch ein Irrsinn! Und dann wundern sich die Leute, warum der Kraftstoffverbrauch 50% oder doppelt so hoch ist, wie vom Hersteller angegeben.

    Gruss,


    Hendrik
    ---
    Die Schallplatte ist das Tollste, auf das sich je eine Nadel gesenkt hat, seit Marilyn Monroe gegen Pocken geimpft wurde.
    ---
    Mitleid ist die subtilste Form der Verachtung, und Neid die plumpeste Form der Bewunderung.

  • es verläuft hier genau wie in anderen foren, die sich an dieses brenzlige thema wagen - überall das gleiche schema: die vermeintlich moralisch überlegenen user lästern über ihre ausgemachten feindbilder ab. (hoff. macht die moderation hier bald zu!).

  • es verläuft hier genau wie in anderen foren, die sich an dieses brenzlige thema wagen - überall das gleiche schema: die vermeintlich moralisch überlegenen user lästern über ihre ausgemachten feindbilder ab. (hoff. macht die moderation hier bald zu!).

    Vielleicht kannst du mal konkret werden, wer denn nun genau sich moralisch überlegen fühlt.

  • In einem Land wo man nicht einmal ein Tempolimit hinbekommt, geschweige den eine vernünftige Klimapolitik auf den Weg bringt, werden solche Diskussionen müßig .

    Weiß nicht, ich find die Diskussion immer wichtig. Vor ein paar Jahren hatte ich auch noch die einstellung, "laß die doch ihren SUV fahren, wen juckts". Nach einigen sachlichen Diskussionen hat sich meine Einstellung doch geändert.

    Übrigens hat sich auch die gesellschaftliche Akzeptans des Resourcen-, und Klimaschutzes zum Positiven geändert.

  • Es gibt zweifellos Anwendungen, wo Kunststoffe alternativlos sind. Man denke an all die Kabelisolierungen, elektromechanische Bauteile, in der Küche, wo thermische Isolierung nötig ist, und vieles mehr. Was mich stört sind die inzwischen sehr, sehr vielen Anwendungen, wo man problemlos andere Materialien nehmen könnte, oder wo man schlichtweg gar nix bräuchte? Warum bitteschön muß ein USB-Stick in einer Plastikverpackung verkauft werden, die fünfmal so groß ist, wie der USB-Stick selbst? Was soll all das Mikroplastik in diversen Kosmetik- und Hygieneartikeln?? Warum biete ich für den Privatmann Flüssigseife (wahrscheinlich inkl. Mikroplastik) in Plastikflaschen an, wo es doch die gute alte normale Seife gibt??? Bei Shampoo sehe ich das ja noch ein aber Flüssigseife sehe ich eigentlich nur im gewerblichen Umfeld als halbwegs sinnvoll an (wobei es auch da Alternativen gäbe)...

    Hier sollten unsere Politik mal empfindliche Geldstrafen androhen (und auch bei Zuwiederhandlung verhängen)...

    Und ja, die SUVs mögen hierzulande ein gewisses Ärgernis sein. So richtig krass ist das aber in anderen Ländern. Ein BMW X5 zum Beispiel, der hierzulande zu groß für jeden Parkplatz ist und auf dem Supermarktparkplatz 1,5 Parkplätze beansprucht, ist in den USA geradezu ein Kleinwagen... Selber Autos bauen und fahren, die bestimmt 30 Liter auf 100km wegschlürfen aber uns wegen den auch so umweltschädlichen Dieseln verklagen... Klar, gelogen ist gelogen aber umweltfreundlicher als diese US-Monster sind unsere Diesel mit Sicherheit...


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Ich kaufe zu 90% nur gebrauchte Platten, für mich wird da also nicht viel hergestellt werden müssen. Ich sorge sogar dafür, dass die Platten nicht auf dem Müll, sondern bei mir im Regal landen. Eigentlich sind die Second-Hand-Platten-Hörer somit als umweltfreundlich einzustufen, ist ja eine Art von Recycling oder Upcycling, wenn man sie wieder einer Verwertung zuführt. Für mich muß da auch keine Cloud betrieben werden und ein Server heißlaufen. Ich bräuchte nur noch einen Hamster, der meinen Dreher konstant auf 33 1/3 Umdrehungen antreibt und für ein bisschen Strom zum Hören sorgt.:)


    Gruß,

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Warum bitteschön muß ein USB-Stick in einer Plastikverpackung verkauft werden, die fünfmal so groß ist, wie der USB-Stick selbst? Was soll all das Mikroplastik in diversen Kosmetik- und Hygieneartikeln??

    Weil sie sonst-schneller:D-geklaut werden.

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Weil sie sonst-schneller-geklaut werden.

    Dann hängen die halt nicht im Regal sondern die gibt's dann nur auf Nachfrage an der Ladentheke. Wo ist das Problem??


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."