B.B. King - Lucille

  • Von meinen 36 B.B. King Alben gehört dieses hier

    schon seit langer Zeit zu meinen Favoriten.

    Seit ca. 25 Jahren habe ich die US-Original Version aus dem Jahr 1968 auf Bluesway.

    Und das auch noch in einem sehr guten Zustand von Vinyl und Klapp-Cover,

    mit einer für mich bisher sehr guten Klang-Qualität.

    Natürlich habe ich das Album auch auf CD, in meinem Fall von BGO, UK.

    Und selbstverständlich wurde auch der obligatorische Vergleich Analog vs Digital gemacht.


    Der Vergleich fiel eindeutig aus und zwar deutlich zu Gunsten des Vinyls.


    Die CD klingt heller und verzerrt bei höherer Lautstärke unangenehm für meine Ohren,

    bei hohen Tönen, Stimme und Schlagzeug-Becken.

    Also keine echte Abspiel-Alternative zu meiner Bluesway.


    Soweit alles gut und schön.


    Doch dann bin ich Blödmann neulich auf die glorreiche Idee gekommen,

    mal nachzuschauen, ob es von dem Album was Neues gibt.


    Und leider war da auch was, bei dem ich nicht wiederstehen konnte:


    Eine RE des Albums aus dem Jahr 2019 (von der auch noch behauptet wurde, sie hätte die beste Sound-Qualität ever),

    aus der Serie "Vinyl Me, Please" von Geffen Records US (von der Existenz dieser Serie hatte ich bis dahin überhaupt noch nichts mitbekommen)







    Die 180g Pressung ist völlig fehlerfrei,

    in einem hochglänzenden, sehr wertig erscheinenden Klapp-Cover,

    das Vinyl befindet sich in einer Kunststoff-Innenhülle,

    es gibt als Beilage ein kleines, 16seitiges Büchlein über B.B. King.

    Optisch/haptisch traumhaft gut gelungen.


    Und nun natürlich das Wichtigste:


    Der klangliche Vergleich zwischen ältester und jüngster Version des Albums.


    Es sind sicherlich klangliche Unterschiede vorhanden,

    zumindest meine ich, welche rausgehört zu haben.

    Es ist mir allerdings nicht möglich, diese auch zu benennen oder detailliert zu beschreiben.

    Da mein Original praktisch knack - und knisterfrei ist (die RE natürlich auch),

    konnte ich nicht mit Bestimmtheit sagen, welche Version gerade auf dem Plattenteller liegt

    und abgespielt wird.

    Ich saß bei diesem Vergleich an meinem Hörplatz und liess von jemand anderen

    die Platten auflegen, ohne diese zu sehen.


    Mein Fazit:


    Diese neue RE des Albums ist absolut super gelungen,

    ohne dass ich daran irgendwelche Abstriche mache müsste

    und ich kann sie jedem empfehlen, der dieses Album noch nicht

    oder nur in einer bescheidenen Qualität hat und einen Ersatz sucht.


    Wer das Album allerdings bereits als Original in einer entsprechenden Qualität besitzt,

    braucht diese RE eigentlich nicht noch zusätzlich,

    es sei denn, er oder sie möchte das Original schonen.




    (links das Original, rechts die RE)




    Gruss

    Eberhard

  • Quote

    Die CD klingt heller und verzerrt bei höherer Lautstärke unangenehm für meine Ohren,

    bei hohen Tönen, Stimme und Schlagzeug-Becken.

    Hallo Eberhard, ich habe mir gerade den Stream auf qobuz angehört, die Quelle ist vermutlich besagte CD, oder deren Master. Klanglich sehr dünn das Ganze.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Hallo Michael,


    nein, die ist es nicht.

    Soweit ich weiss, ist die von Elemental aus dem Jahr 2016.


    Ruf bei Discogs mal B.B. King, Lucille auf

    und suche dort nach der 2019er RE von Geffen, Vinyl Me,Please.


    Gruss

    Eberhard

  • Oder einfacher hier.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Stimmt leider Wolle, bei JPC VÖ 2019, dass ist dann wohl falsch.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Bestellt jemand bei Vinyl me please direkt?

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Hi Carsten,


    ich danke Dir für das freundliche Angebot. Ich habe mal versucht, auf der Seite von Vinyl me please die Preise für den Versand herauszubekommen, sollten 14,95 $ pauschal für den internationalen Versand sein, geht wohl mit DHL Global. Man muss sich auch im klaren sein, dass da noch die Einfuhrgebühren dazu kommen.

    Wann willst Du den bestellen?

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Kalkuliere lieber mit den Gebühren, dann ist die Enttäuschung nachher nicht zu groß wenn der Zoll doch den Obolus verlangt. Bei mir waren in den letzten Jahren immer die Abgaben dabei (ca. 3% plus 19%).

    Ich würde Dir dann morgen bescheid sagen.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Ich finde die alten US-ABC/Bluesway Pressungen aus den späten 60ern (auch die Anfang der 70er) klanglich alle hervorragend und die meisten sind auch heute noch zu recht fairen Preisen zu bekommen. Die B.B. King hab ich auch, die ist wirklcih klasse.

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • CarstenWL


    Hallo Carsten,


    ich warte mal noch einen Moment, evtl. taucht ja das Album bei den üblichen Verdächtigen in Deutschland auf.

    Vielen Dank an Dich.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)