GramAmp 2 SE eingrooven und weitere Fragen

  • Ich habe mal gehört, dass sich ein GramAmp, hier ein GramAmp 2 SE, erst eingrooven muss, sprich mindestens 1-2 Tage am Netz hängen muss bis er volle Leistung bringt? Und dass man ihn eigentlich nicht vom Netz nehmen soll? Stimmt das so?


    Ich betreibe ihn hier mit dem normalen Steckernetzteil.


    Gruß Micha

    __________

    Grüße ausm Wedding

  • Stimmt das so?

    Hallo Micha,


    man muss nur fest daran Glauben 8o

    Wenn Du Deinem GramAmp was gutes tun willst hohl Dir das PSU1 Netzteil.


    GSA PSU 1 AAA.JPG


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • ich hatte ihn ohne PSU.

    Hier lief er am "flüssigsten", wenn er dauerhaft am Netz war.

    Vielleicht ist dies mit dem PSU Netzteil hinfällig!


    Gruß vom Peter

    Jubel, Trubel, Heiterkeit, seid zur Heiterkeit bereit. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid!"

  • Dto. Und der Stand by Verbrauch ist so ungefähr bei drei Watt. Also wie ein TV. Da denkt auch keiner drüber nach oder stöpselt die Dinger über Nacht ab

    Gruß Kai-Uwe

    :D Selbst die beste Anlage kann schlechte Musik nicht erträglich machen

  • Doch! Ich mache das! (Eingetragener Geizkragen, wenn es um Verbrauch von Energie geht)

    Es sollte jedem mal bewusst werden, daß drei Watt über das Jahr gerechnet, eine ganz hübsche Summe macht! Und jetzt stellen wir uns vor, das macht eine Million Haushalte auch so!

    Nur aus Bequemlichkeit!


    Für "Standby" sollte kein Kraftwerk laufen müssen!


    Sorry, wenn 's am Thema vorbei rauscht, aber das lag mir mal so auf der Zunge!


    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Für "Standby" sollte kein Kraftwerk laufen müssen!

    Außerdem ist im SE nichts exotisches verbaut, warum sollte es besser klingen wenn die Kiste andauernd am Netz liegt:?:


    GSA 34AAA.JPG


    Ich schalte Geräte nur ein wenn ich sie brauche, ein Gerät das nur zufriedenstellend oder besser funktioniert, wenn es dauernd am Strom liegt, ist für mich eine Fehlkonstruktion :sorry:

    Auch ein Röhrengerät sollte nach spätestens 15 Minuten da sein.


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Wenns doch aber die Jungs von PhonoPhono so sagen ... Und zur PSU gingen die Meinungen in so fern auseinander, dass für den GramAmp SE2 das SteckerNT ausreichen würde bzw. man sonst deutlich mehr ausgeben sollte.


    ... und vom Energie-Verbrauch ist unser Hobby generell schwer zu rechtfertigen, wo doch eine abgelegte Blechdose auch Musik macht ... IMHO


    [Blocked Image: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Aasteeldrum.jpg#/media/Datei:Aasteeldrum.jpg]

    __________

    Grüße ausm Wedding

    The post was edited 2 times, last by mipi ().

  • Mach dir mal selber einen Kopp oder glaubst du alles, was dir irgendwie der Verkäufer hinter der Ladentheke erzählt!

    Einfach mal drüber nachdenken sollte helfen!


    Ahoi

    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Wenns doch aber die Jungs von PhonoPhono so sagen ...

    Der ist gut :D


    Widerstände, Elkos, und ein Krabler, Nummer 5 lebt.

    Aber jeder gibt seinem eigenem Vogel Futter 8o


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Es geht weniger um " 'n kopp zu mach'n " als hier Erfahrungen zum Klang von Hifigeräten auszutauschen. Und die Aussagen oben widersprechen der einfachen Logik des Bauteilezählens, oder sehe ich das falsch?


    Es bleibt ja erstaunlich, dass die kleine Kiste tatsächlich ganz ordentlich performt so im Vergleich ...

    __________

    Grüße ausm Wedding

  • Hallo Micha,


    du kannst Dir Deine Anlage nach Hörensagen oder nach Deinem eigenem Geschmack zusammenstellen.

    Wenn einer meint das der GramAmp besser klingt wenn er ständig am Strom hängt bleibt ihm das unbenommen.

    Du hast einen, also probiere es aus, nur weil der Hersteller oder Verkäufer sagt "es klingt besser" wenn dies oder das ewig eingeschaltet bleibt, muss da ja nicht stimmen.

    Vielleicht war man ja auch nur zu geizig einen vernünftigen harten Netzschalter einzubauen 8o

    Davon abgesehen ist der GramAmp 2 SE wohl das beste was in dieser Preisklasse geht.


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • finde den kleinen Graham Slee klanglich auch gut aber es ist schon erschreckend wie primitiv und billig dieser aufgebaut ist.

    Ein Lehmann Statement bietet hier für die selben 300,- schon wesentlich mehr an Bauteilen, Ausstattung und Qualität. Ist voll MC fähig und flexibel allerdings muss dieser dringend permanent am Netz bleiben.

    Ein Freund mit kleiner Anlage hört auch den Graham Slee GramAmp SE und dieser hängt auch permanent am Netz. Klingt damit auf alle Fälle deutlichst besser wie der interne Pre seines Yamaha RN 803D. Sehr deutlich sogar